Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Ski alpin: Skirennfahrer Gisin beendet seine Saison vorzeitig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Skirennfahrer Gisin beendet seine Saison vorzeitig

20.02.2015, 12:07 Uhr | dpa

Ski alpin: Skirennfahrer Gisin beendet seine Saison vorzeitig. Für Marc Gisin ist die Saison beendet.

Für Marc Gisin ist die Saison beendet. Foto: Jean-Christophe Bott. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Skirennfahrer Marc Gisin aus der Schweiz hat seine Saison vorzeitig beendet. Der 26-Jährige stürzte am 23. Januar beim Super-G von Kitzbühel und zog sich dabei eine Gehirnerschütterung sowie Schürfungen und Prellungen am Körper zu.

Nach Angaben des Schweizer Verbandes erhole sich Gisin gut. "Trotzdem verzichtet er auf ärztliches Anraten hin auf weitere Weltcup-Rennen in dieser Saison", hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung. Ziel sei nun, dass er mit Beginn der Vorbereitung auf die kommende Saison einsatzfähig ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal