Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Auch Skirennfahrer Caviezel fällt lange aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Auch Skirennfahrer Caviezel fällt lange aus

03.09.2015, 17:56 Uhr | dpa

Ski alpin: Auch Skirennfahrer Caviezel fällt lange aus. Der Schweizer Mauro Caviezel hat sich verletzt.

Der Schweizer Mauro Caviezel hat sich verletzt. Foto: George Frey. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Nach Beat Feuz und Patrick Küng muss ein weiterer Fahrer aus dem alpinen Schweizer Speed-Team eine längere Pause einlegen. Mauro Caviezel hat im Trainingslager in Chile einen Wadenbeinbruch erlitten und fällt für mehrere Monate aus.

Der 27-Jährige stürzte in Nevados de Chillan beim Abfahrtstraining. Die Röntgen-Untersuchung bestätigte die Befürchtungen, dass sich Caviezel das Wadenbein gebrochen hat.

Feuz fällt wegen eines Teilabrisses der Achillessehne für den Start der neuen Weltcup-Saison aus. Der WM-Dritte der Abfahrt muss operiert werden und eine dreimonatige Schneepause einlegen, hatte der Schweizer Verband Swiss-Ski am Mittwoch mitgeteilt. Auch der 28-Jährige hatte sich im Trainingslager in Chile verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal