Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Ski alpin - Wieder verletzt: Lindsey Vonn von ihren Hunden gebissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Wieder verletzt: Lindsey Vonn von ihren Hunden gebissen

08.11.2015, 07:58 Uhr | dpa

Ski alpin - Wieder verletzt: Lindsey Vonn von ihren Hunden gebissen. Lindsey Vonn wurde von ihren Hunden gebissen.

Lindsey Vonn wurde von ihren Hunden gebissen. Foto: Tannen Maury. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Skistar Lindsey Vonn hat sich als Streitschlichterin verletzt. Die Amerikanerin wurde in ihren rechten Daumen gebissen, als sie versuchte, ihre Hunde beim Kampf um eine Frisbee-Scheibe zu trennen. "Lustiges Wochenende", schrieb die 31-Jährige ironisch bei Twitter.

Auf ihrem Instagram-Konto veröffentlichte Vonn ein kurzes Video, das ihren ziemlich lädierten Daumen zeigt. Die Skirennfahrerin arbeitet derzeit an ihrem Comeback nach einem Knöchelbruch, den sie sich vor drei Monaten zugezogen hatte. Ihr Ziel sei eine Teilnahme am Weltcup-Riesenslalom in Aspen Ende des Monats, sagte sie. Den Saisonstart in Sölden Ende Oktober hatte sie ausgelassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017