Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin: Lake Louise soll für Lindsey Vonn "Sprungbrett" werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski-alpin-Weltcup 2015  

"Lake Lindsey" für Vonn das "Sprungbrett"

03.12.2015, 13:42 Uhr | dpa

Ski alpin: Lake Louise soll für Lindsey Vonn "Sprungbrett" werden. Lindsey Vonn hat in der Gesamtwertung bereits 280 Punkte Rückstand auf Mikaela Shiffrin.

Lindsey Vonn hat in der Gesamtwertung bereits 280 Punkte Rückstand auf Mikaela Shiffrin. Foto: Hans Klaus Techt. (Quelle: dpa)

Lake Louise (dpa) - Im Gesamtweltcup schon 280 Punkte Rückstand auf Teamkollegin Mikaela Shiffrin, noch kein gewertetes Rennen in dieser Saison - Lindsey Vonn bringt das vor Lake Louise nicht aus der Ruhe.

Auch über ihren 34. Platz im ersten Abfahrtstraining und die mehr als vier Sekunden Rückstand auf die Spitze lacht die Skirennfahrerin in Kanada laut und herzhaft. Denn die mit 67 Siegen erfolgreichste Frau der Weltcup-Geschichte weiß: In den beiden Abfahrten am Freitag und Samstag sowie im Super-G am Sonntag geht der Sieg nur über sie. "Lake Lindsey" ist ihre Strecke. Und die Jagd auf die fünfte große Kugel ihrer Laufbahn beginnt erst mit den Speedrennen so richtig.

Tina Maze (Slowenien) pausiert, Anna Fenninger (Österreich) ist verletzt - die 31 Jahre alte Vonn ist klare Favoritin auf den Gesamtweltcup. Trotz ihrer langen Verletzungsgeschichte mit zwei Kreuzbandrissen, einem Innenbandriss, einem gebrochenen Schienbeinkopf, einem Meniskusschaden und einem angebrochenen Knöchel innerhalb der vergangenen 33 Monate. "Es gibt sehr viele sehr talentierte Frauen auf dieser Tour - aber ohne Tina und ohne Anna ist die Tür sehr weit offen", sagt Vonn selbst. "Ich denke, ich habe eine gute Chance."

Auf den Riesenslalom in Sölden verzichtete Vonn noch. In Aspen vergangene Woche hatte sie Pech mit ihrer Bindung und schied aus. In Lake Louise will Vonn nun nicht nur punkten, sondern siegen. "Mittlerweile sind wir so weit, dass ich richtig enttäuscht bin, wenn ich hier nicht gewinne - weil ich es schon so oft geschafft habe", berichtet Vonn bei strahlendem Sonnenschein in den kanadischen Rockys. 38 Mal stand sie im Weltcup am Start der 3042 Meter langen Strecke, 22 Mal kam sie unter die Top 3. Und gewann sagenhafte 15 Rennen. Niemand hat an einem Ort mehr Siege als Vonn in Lake Louise.

Auch mental zieht Vonn aus den Auftritten dort regelmäßig viel Kraft. Im vergangenen Jahr gab die Ex-Freundin von Golfer Tiger Woods nach den zahlreichen Verletzungen in Kanada ihr Comeback. Der achte Platz im ersten Rennen war unter ihrem Niveau, durch die Vorgeschichte jedoch durchaus beeindruckend. Rang eins tags darauf allerdings war der womöglich emotionalste Sieg ihrer Weltcup-Karriere. Die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2010 weinte vor Glück und Erleichterung.

"Ich liebe es einfach, hier zu fahren", erzählt sie nun vor dem 345. Weltcup-Rennen ihrer Karriere. "Das ist der perfekte Weg, um die Saison zu starten, ich war hier immer gut und will das als Sprungbrett für die restliche Saison nutzen." Dass sich die Veranstalter für die 2015er-Auflage dank viel Neuschnee ein bisschen was haben einfallen lassen und die Piste viel unregelmäßiger und welliger ist als in den Jahren zuvor? Geschenkt. "Sie hat immer schon bewiesen, dass sie auch bei schwierigen Abfahrten zurecht kommt", meinte die deutsche Podestkandidatin Viktoria Rebensburg.

Trotz aller Zuversicht geht es für Vonn in Lake Louise aber auch darum, ein Zeichen zu setzen. Nicht unbedingt für die Konkurrenz aus Österreich, der Schweiz oder Deutschland. Sondern für die aus dem eigenen Team - für Shiffrin. Die 20 Jahre alte Slalom-Olympiasiegerin dominiert ihre Spezialdisziplin nach Belieben, zählt inzwischen auch im Riesenslalom zu den absoluten Spitzenkräften und versucht sich am Sonntag erstmals an einem Weltcup-Super-G. Alles für den Traum, anstelle von Vonn die große Kugel in die USA zu holen.

"Wenn sie auch schnell sein kann im Super-G, dann ist sie sicher eine große Konkurrentin im Gesamtweltcup", findet Vonn. Wie gut Shiffrin in dieser Disziplin wirklich ist, weiß Vonn gar nicht so genau. Im Training haben sie sich nie beobachtet. Für dieses Wochenende ist Vonn das aber wohl ohnehin ziemlich egal. Lake Louise ist ihr Ding.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal