Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Ski Alpin: Veronique Hronek zieht sich Kreuzbandriss zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Comeback stand kurz bevor  

Skifahrerin Hronek zieht sich erneut einen Kreuzbandriss zu

11.12.2015, 12:44 Uhr | dpa

Ski Alpin: Veronique Hronek zieht sich Kreuzbandriss zu. Veronique Hronek wollte demnächst wieder in den Weltcup einsteigen. (Quelle: imago/GEPA pictures)

Veronique Hronek wollte demnächst wieder in den Weltcup einsteigen. (Quelle: GEPA pictures/imago)

Die deutsche Skirennfahrerin Veronique Hronek hat sich einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Besonders bitter: Hronek war nach der gleichen Verletzung gerade wieder im Training und hatte ihr Comeback im alpinen Weltcup vor Augen.

Den neuerlichen Kreuzbandriss zog sich die 25-jährige bereits am Mittwoch beim Riesenslalomtraining in Schweden zu. Das teilte der Deutsche Skiverband mit. Hronek fällt damit für die komplette Saison aus.

Hronek gibt sich kämpferisch 

"Natürlich ist es bitter, dass ich mich erneut am Knie verletzt habe", sagte Hronek. "Vor allem, weil ich wieder gut in Form war und beim Weltcup in Are starten wollte. Stattdessen werde ich mich jetzt operieren lassen, um dann das Rehaprogramm zu absolvieren. Mein Ziel ist es, wieder im Weltcup zu starten."

Für Hronek ist es bereits der dritte Kreuzbandriss im linken Knie. Schon 2013 und zuletzt im Februar bei den Weltmeisterschaften in den USA erwischte es die Sportlerin vom SC Unterwössen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal