Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Ski alpin 2015: Ferstl stürzt im Training - Kreuzbandriss und Saisonaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlimmer Sturz im Training  

Kreuzbandriss und Saisonaus für Ferstl

28.12.2015, 07:40 Uhr | dpa

Ski alpin 2015: Ferstl stürzt im Training - Kreuzbandriss und Saisonaus. Josef Ferstl hat sich im Training einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für den Rest der Saison aus.

Josef Ferstl hat sich im Training einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für den Rest der Saison aus. Foto: Stephan Jansen. (Quelle: dpa)

Deutschlands derzeit bester Abfahrer Josef Ferstl hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und muss die alpine Weltcup-Saison vorzeitig beenden. Das berichtete Wolfgang Maier, Alpindirektor des Deutschen Skiverbands, am Rande der Frauen-Rennen in Lienz.

Ferstl war zwei Tage vor seinem 28. Geburtstag im Training in Santa Caterina gestürzt. In Italien ist am Dienstag eine Abfahrt angesetzt.

Trainingsschnellster im Veltlin war der Österreicher Hannes Reichelt. Andreas Sander kam mit mehr als drei Sekunden Rückstand als bester Deutscher auf Rang 16.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal