Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ski alpin >

Riesenslalom in Lienz: Viktoria Rebensburg fährt aufs Podium

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltcup in Lienz  

Rebensburg rast beim Riesenslalom aufs Podium

28.12.2015, 18:20 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Riesenslalom in Lienz: Viktoria Rebensburg fährt aufs Podium. Viktoria Rebensburg beim Riesenslalom im österreichischen Lienz. (Quelle: Reuters)

Viktoria Rebensburg beim Riesenslalom im österreichischen Lienz. (Quelle: Reuters)

Viktoria Rebensburg hat beim Weltcup-Riesenslalom im österreichischen Lienz dank eines starken zweiten Durchgangs eine Top-Platzierung eingefahren. Die 26-Jährige - nach dem ersten Durchgang noch Fünfte - landete mit nur 0,30 Sekunden Rückstand auf Rang drei.

"Ich bin sehr froh, dass es so gut gegangen ist", resümierte Rebensburg, die zuletzt über Rückenprobleme geklagt hatte: "Nach dem ersten Lauf konnte ich mich nicht richtig bücken."

Schneller als Rebensburg waren lediglich die Schweizerin Lara Gut, die ihren 16. Weltcupsieg feierte und ihre Führung im Gesamtweltcup ausbaute, und Tina Weihrather aus Liechtenstein. Die Slowenin Ana Drev, die den ersten Durchgang als Schnellste absolvierte, stürtzte im zweiten Lauf und verpasste somit einen Überraschungs-Erfolg. 

Erster Podestplatz für Rebensburg in diesem Winter

Bei Rebensburg scheint nach zunächst enttäuschendem Saisonverlauf der Knoten geplatzt zu sein. Die Olympiasiegerin stand in Lienz zum ersten Mal in diesem Winter auf dem Siegertreppchen.

Sie bestätigte ihren Aufwärtstrend, der sich bereits eine Woche zuvor mit einem vierten Platz im französischen Courchevel angedeutet hatte.

Dürr, Hösl und Co. verpassen zweiten Durchgang

Weitere deutsche Läuferinnen hatten den Finaldurchgang nicht erreicht. Lena Dürr verpasste den zweiten Lauf als 33. nur um 0,12 Sekunden, Simona Hösl und Barbara Wirth erreichten nur die Ränge 44 und 45.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal