Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Ski alpin: Abfahrts-Weltmeister Küng muss Skisaison beenden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Abfahrts-Weltmeister Küng muss Skisaison beenden

08.01.2016, 11:42 Uhr | dpa

Ski alpin: Abfahrts-Weltmeister Küng muss Skisaison beenden. Für Patrick Küng ist die Saison bereits beendet.

Für Patrick Küng ist die Saison bereits beendet. Foto: John G. Mabanglo. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Abfahrts-Weltmeister Patrick Küng muss die alpine Skisaison wegen ständiger Probleme mit der Patellasehne im linken Knie vorzeitig beenden.

Der 31 Jahre alte Schweizer hatte die Verletzung bereits im Juli beim Konditionstraining erlitten. Küng feierte seinen bislang größten Erfolg mit dem Titel-Triumph bei der WM im Februar 2015 in Vail/Beaver Creek in den USA.

"Die Rennsaison frühzeitig abbrechen zu müssen ist für mich ein herber Rückschlag", sagte Küng. Er wolle die Verletzung auskurieren, um bei seiner Heim-WM in der kommenden Saison in St. Moritz "voll angreifen zu können". Dafür sei er "auf ein gesundes Knie und volle Leistungsfähigkeit angewiesen", erklärte der Speed-Spezialist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal