Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Ski alpin: Kugel-Kandidat Paris im Abfahrtstraining gestürzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ski alpin  

Kugel-Kandidat Paris im Abfahrtstraining gestürzt

15.03.2016, 17:51 Uhr | dpa

Ski alpin: Kugel-Kandidat Paris im Abfahrtstraining gestürzt. Dominik Paris stürzte im Abschlusstraining.

Dominik Paris stürzte im Abschlusstraining. Foto: Jean-Christophe Bott. (Quelle: dpa)

St. Moritz (dpa) - Kugel-Anwärter Dominik Paris ist im Abschlusstraining vor der letzten Weltcup-Abfahrt des Winters gestürzt und hat sich dabei verletzt.

Eine MRI-Untersuchung ergab nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA einen Muskelfaserriss im linken Gesäßmuskel sowie eine Prellung am Schienbein. Seinen Start am Mittwoch hat der Südtiroler aber noch nicht abgeschrieben.

Er hat in der Disziplinwertung vier Zähler Rückstand auf seinen Landsmann Peter Fill, der punktgleich mit dem verletzten Aksel Lund Svindal aus Norwegen an der Spitze liegt. Die beiden vergangenen Abfahrten in Kvitfjell und Chamonix hatte Paris gewonnen. Im letzten Training vor dem Rennen am Mittwoch gelang Fill die beste Zeit. Der einzige deutsche Starter, Andreas Sander, kam auf Rang sieben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017