Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

14-Jähriger beim Skispringen tödlich verunglückt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen  

14-Jähriger beim Skispringen tödlich verunglückt

12.02.2010, 22:46 Uhr | dpa

Ein 14 Jahre alter Niederländer ist beim Skispringen am Freitag in Oberstdorf tödlich verunglückt. Der Schüler eines Sportinternats sei beim Training gestürzt, teilte die Polizei in Kempten mit. Beim Übungsspringen mit Weiten zwischen 50 und 60 Metern stürzte er bei der Landung und streifte zweimal eine Bande. Der bewusstlose 14-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später starb. Seit einem halben Jahr war er den Angaben zufolge Mitglied des Skiclubs Oberstdorf und lebte im dortigen Sportinternat. Er hatte diesen Winter bereits über 100 Sprünge absolviert.

Skispringen Alles zur Vierschanzentournee

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017