Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Peter Rohwein denkt ans Aufhören

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen - Weltcup  

Bundestrainer Rohwein denkt ans Aufhören

12.02.2010, 22:45 Uhr | dpa

Peter Rohwein  (Foto: imago)Peter Rohwein (Foto: imago) Es soll eine Skisprung-Party werden, bei der die deutschen Starter um Martin Schmitt mit guten Ergebnissen endlich wieder für gute Laune sorgen wollen. 40.000 Fans werden beim Weltcup in Willingen erwartet, der als Generalprobe für die Skiflug-WM in Oberstdorf gilt: "Das ist für uns ein absolutes Highlight. Vor eigenem Publikum wollen wir in Willingen natürlich glänzen", sagte Peter Rohwein. Der Bundestrainer hat jedoch im Vorfeld mit Äußerungen zu seiner eigenen Zukunft für Unruhe gesorgt.

Weltcup Ergebnisse Skispringen

Rohwein will Strukturveränderungen

Nur wenn es Veränderungen in der Struktur gebe, wolle er seine Tätigkeit nach der Saison fortsetzen, sagte Rohwein: "Es sind einige Bedingungen, die ich nach dem Winter stelle. Ich mache das ja nicht bloß zum Spaß. Ich möchte auch Erfolge sehen." Schon bei der Skiflug-WM soll eine Medaille herausspringen. Schmitt, Michael Uhrmann und Michael Neumayer hat Rohwein bereits gesetzt.

Späth und Hocke kämpfen um WM-Platz

Aber erst einmal gilt die Vorfreude der Veranstaltung in Willingen: "Da zu springen, ist immer ein ganz besonderes Gefühl. Mir läuft es schon jetzt kalt den Rücken runter, wenn ich nur daran denke», sagte Neumayer. Unter besonderem Druck stehen dabei Georg Späth und Stephan Hocke, für die es um den letzten freien Platz in der WM-Mannschaft geht. Die Qualifikation am Freitag wird zur Ausscheidung für den Team-Wettbewerb am Samstag.

Morgenstern kann Weltcup vorzeitig gewinnen

Im Einzelspringen am Sonntag kann dann Thomas Morgenstern den Weltcup-Gesamterfolg vorzeitig perfekt machen. Der Österreicher reist mit einem Vorsprung von 588 Punkten vor seinem Landsmann Gregor Schlierenzauer nach Willingen, wo die komplette Weltelite versammelt sein wird. Insgesamt sind 90.000 Euro an Prämien zu verdienen.

Industrieschnee aus Neuss

Es wurden keine Unkosten gescheut, um die Mühlenkopfschanze trotz frühlingshafter Temperaturen bestens zu präparieren. 60 Lkw-Ladungen mit Industrieschnee haben die Organisatoren aus der Skihalle Neuss ankarren lassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal