Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Schmitt überglücklich: "Der Bann ist gebrochen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vierschanzentournee  

Schmitt überglücklich: "Der Bann ist gebrochen"

16.08.2010, 12:38 Uhr | dpa

Martin Schmitt ist zurück in der Weltelite. (Foto: ddp) Martin Schmitt ballte nach seinem dritten Platz erleichtert die Faust, Sieger Wolfgang Loitzl küßte im Hexenkessel Bergisel den Schnee: Der DSV-Adler flog in Innsbruck vor 25.000 Fans erstmals seit über acht Jahren auf das Podest der Vierschanzentournee. Loitzl baute beim österreichischen Doppelsieg vor Gregor Schlierenzauer seine Gesamtführung vor dem diesmal achtplatzierten Schweizer Simon Ammann aus.

"Der Bann ist gebrochen. Ich bin immer am Ball geblieben und belohnt worden", sagte der viermalige Weltmeister Schmitt und blickte voller Selbstbewusstsein auf das Abschlussspringen in Bischofshofen: "Ich habe die letzte Gewissheit bekommen, dass ich jeden schlagen kann. Wenn man nach so langer Zeit wieder auf dem Treppchen steht, ist es umso schöner."

Sportblog t-online.de Experte Ville Kantee: Loitzl wird gewinnen

Vierschanzentournee Ergebnisse und Gesamtwertung
Foto-Show Der Kader der deutschen Skispringer

Erster Podestplatz für Schmitt seit acht Jahren

In der Tagesabrechnung fehlten dem Routinier nur 4,3 Punkte zum ersten Tournee-Sieg. Letztmals hatte Schmitt am 29. Dezember 2000 als Triumphator ganz oben auf dem Podest gestanden. Als letzter Deutscher hatte sich Sven Hannawald am 4. Januar 2002 bei seinem Grand-Slam-Sieg in Innsbruck einen Podestplatz ersprungen. Werner Schuster strahlte nach seinem ersten Einzel-Podest als Bundestrainer bis über beide Ohren. "Martin hat da was ganz Tolles geleistet. Das soll er jetzt genießen", sagte der Österreicher.

Garmisch Schmitt verpasst das Podest
Auftaktspringen Schmitt auf Rang acht

Neumayer jubelt mit: "Gibt dem ganzen Team Auftrieb"

Und der diesmal siebtplatzierte Michael Neumayer jubelte: "Das ist sensationelle Klasse von Martin. Das gibt dem ganzen Team Auftrieb." In der Gesamtwertung verbesserte sich Schmitt auf Rang vier und liegt 21,3 Zähler hinter dem drittplatzierten Schlierenzauer. Loitzl kommt nach seinem zweiten Sieg in Serie auf 822,5 Punkte und sorgte unter dem euphorischen Jubel der Fans für eine kleine Vorentscheidung im Duell um den Tournee-Sieg mit Weltmeister Ammann (806,7 Punkte).

Raten Sie mit! Das Wintersport-Quiz
Foto-Show So schön sind Deutschlands Wintersportlerinnen
Foto-Show Legendäre Momente im Wintersport

Österreichs Springer mit VIP-Transport

Die Austria-Adler wurden nach dem Doppel-Triumph per Hubschrauber zum Finalort Bischofshofen geflogen, um auf der Jagd nach dem ersten Tourneesieg seit Andreas Widhölzl vor neun Jahren keine unnötige Energie zu verschwenden. Martin Schmitt fiel hingegen seinem Teamkollegen Neumayer überglücklich in die Arme und stieg mit einem breiten Grinsen in das Auto nach Bischofshofen.

Uhrmann gelingt nur der zweite Sprung

Hinter Schmitt und Neumayer fiel das deutsche Team in den Leistungen etwas ab. Der Qualifikations-Sechste Michael Uhrmann zeigte nur im zweiten Durchgang eine gute Leistung und flog auf Rang 16. "Ich bin froh, dass ich ein paar Plätze gutmachen konnte. Martins Podestplatz ist einfach Klasse. Die Tournee ist jetzt schon besser als der gesamte letzte Winter", sagte Uhrmann. Der wieder erstarkte Stephan Hocke musste als 17. einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Felix Schoft erreichte erstmals einen zweiten Tournee-Durchgang und belegte Rang 23. Tobias Bogner und Pascal Bodmer hatten das Finale der besten 30 verpasst. Das Tournee-Finale findet am 6. Januar traditionell in Bischofshofen statt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017