Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Co-Bundestrainer Nölke gefeuert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Co-Bundestrainer Nölke gefeuert

02.11.2010, 12:22 Uhr | sid, sid

Skispringen: Co-Bundestrainer Nölke gefeuert. Als Co-Bundestrainer nur kurz im Amt: Marc Nölke (Foto: imago)

Co-Bundestrainer Marc Nölke hatte sein Amt erst im Mai angetreten. (Foto: imago)

Der deutsche Skisprung-Co-Bundestrainer Marc Nölke ist vom Verband knapp vier Wochen vor dem Auftakt des WM-Winters fristlos entlassen worden. Bundestrainer Werner Schuster nannte disziplinarische Gründe für die Entlassung. Über den genauen Vorfall im Umfeld der Einkleidung in der vergangenen Woche wurde nichts Näheres bekannt.

Der ehemalige Skispringer Nölke war erst nach dem vergangenen Winter vom österreichischen Skiverband (ÖSV) abgeworben worden und hatte ursprünglich einen Vertrag bis 2014. "Es gab einen Vorfall, aufgrund dessen diese Maßnahme absolut in Ordnung ist. Es ist schade, dass es so einen Lauf genommen hat, aber es gab keinen anderen Weg für den Verband', sagte Chefcoach Schuster. "Lieber vor der Saison als während der Saison. Wir stehen vor einem wichtigen Winter und müssen den Fokus schnell wieder auf den Sport lenken."

Schuster strebt interne Lösung an

Nölke, der von 2006 bis 2010 als Co-Trainer in Österreich mit Olympiasiegern wie Thomas Morgenstern oder Gregor Schlierenzauer arbeitete, hatte in der Saisonvorbereitung vor allem bei der Umstellung auf ein neues Bindungssystem wichtige Impulse geliefert. Für den Posten als Co-Trainer strebt Schuster eine interne Lösung an und will keinen neuen Mann verpflichten. "Ich strebe eine partielle Lösung an, nach der wir uns je nach Wettkampfort verstärken können. Wir werden das bis zum Weltcup-Start in den Griff kriegen", sagte Schuster. Kandidaten für die Besetzung des Postens sind B-Kader Trainer Stefan Horngacher oder Nachwuchschef Rolf Schilli.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal