Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Martin Schmitt plant Karriereende 2012

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Martin Schmitt plant Karriereende 2012

07.03.2011, 13:36 Uhr | sid, sid

Martin Schmitt plant Karriereende 2012. Für Skispringer Martin Schmitt ist 2012 wohl Schluss. (Foto: imago)

Für Skispringer Martin Schmitt ist 2012 wohl Schluss. (Foto: imago)

Skispringer Martin Schmitt plant, 2012 seine Karriere zu beenden. "Die Wahrscheinlichkeit ist relativ hoch, dass die nächste Saison meine letzte wird", sagte der 33-Jährige nach dem vierten Platz im Mannschaftsspringen bei der nordischen WM in Oslo und fügte hinzu: "Derzeit plane ich nur für den kommenden Winter."

Schmitt hatte im Januar 1997 sein Debüt im Weltcup gegeben. Seither holte er unter anderem vier WM-Titel und als Höhepunkt 2002 Olympiagold mit der Mannschaft.

"Ich habe noch immer Spaß. Aber ich kann noch besser springen. Das ist die Motivation für mich, nächstes Jahr noch einmal anzugreifen", sagte der Routinier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal