Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skifliegen: Team Österreich siegt, DSV-Adler Fünfter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Team Österreich fliegt am weitesten

21.03.2011, 12:11 Uhr | sid, sid

Skifliegen: Team Österreich siegt, DSV-Adler Fünfter. Severin Freund beim Skifliegen in Planica (Foto: dpa)

Severin Freund beim Skifliegen in Planica (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Deutschlands Skispringer haben im Teamwettbewerb beim Skiflug-Weltcup in Planica den fünften Platz belegt. Das DSV-Quartett mit Michael Neumayer, Maximilian Mechler, Stephan Hocke und Severin Freund kam auf 1382,8 Punkte. Weltmeister Österreich wurde seiner Favoritenstellung gerecht und gewann mit 1669,9 Zählern.

Österreichs Überflieger zeigten eine beeindruckende Flugshow und demonstrierten damit einmal mehr ihre Ausnahmestellung. Der Olympiasieger und zweifache Teamweltmeister von Oslo sicherte sich den Erfolg mit 1669,9 Punkten vor Norwegen (1534,4 Punkte) und Gastgeber Slowenien (1488,6 Zähler).

Freund ist bester Deutscher

In der Nationenwertung liegt Deutschland vor dem letzten Wettbewerb am Sonntag hinter Gesamtsieger Österreich und Norwegen auf Rang drei. "Ich bin mit dem Ergebnis und den gezeigten Leistungen durchaus zufrieden. Nach den Ausfällen der vergangenen Tage war mit der Rumpfmannschaft hier nicht mehr als Platz fünf möglich. Severin Freund hat das richtige Gefühl für die Schanze gefunden und darf sich Hoffnungen auf eine Top-10-Platzierung beim finalen Einzelfliegen am Sonntag machen", sagte Bundestrainer Werner Schuster.

Hocke: "Skifliegen ist nicht unbedingt mein Ding"

Der zweimalige Weltcupsieger Freund war mit Flügen auf 212,5 Meter und 205,5 Meter in beiden Durchgängen mit Abstand bester Deutscher. Dagegen verpassten Neumayer (189,5 + 187,5) und Mechler (190,5 + 185,5) die 200-Meter-Marke deutlich. Bei Hocke (176,5 + 163), der nur wegen der zahlreichen Ausfälle ins DSV-Team gerückt war, wollte sich erst gar kein Fluggefühl einstellen. "Ich bin eigentlich nicht traurig. Skifliegen ist nicht unbedingt mein Ding, aber ich habe versucht, meinen Part so gut wie möglich zu erledigen", sagte der 27-Jährige.

Schock-Diagnose: Bei Bodmer "einiges kaputt gegangen"

Überschattet wurde das Springen von der Verletzung von DSV-Adler Pascal Bodmer, der beim Training in Planica schwer gestürzt war. Der 20-Jährige wurde am Freitag operiert, nachdem die Untersuchung ergab, dass er sich die linke Schulter ausgekugelt sowie eine Fraktur am Fortsatz des Schulterkopfes zugezogen hatte. "Es ist doch einiges kaputt gegangen in der Schulter. Er ist zwar operativ gut versorgt worden, aber es wird definitiv drei Monate dauern, bis er wieder völlige Bewegungsfreiheit hat", sagte Schuster der "Bild"-Zeitung.

Morgenstern überragend - auch bei verkürztem Anlauf

Die Tagesbestweite gelang dem Österreicher Thomas Morgenstern. Der Weltcup-Gesamtsieger segelte im zweiten Durchgang bei verkürztem Anlauf auf 232 Meter. "Wir haben ein super System in Österreich und verfolgen alles das gleiche Ziel. Das macht unsere Stärke aus", sagte der dreifache Weltmeister von Oslo.

Das Rennen zum Nachlesen im Live-Ticker.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal