Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Wintersport: Frauen-Skispringen feiert Weltcup-Premiere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skisprung-Frauen feiern die Weltcup-Premiere zusammen mit den Männern

02.12.2011, 12:13 Uhr | dapd

Wintersport: Frauen-Skispringen feiert Weltcup-Premiere. Melanie Faißt geht für Deutschland an den Start. (Quelle: imago)

Melanie Faißt geht für Deutschland an den Start. (Quelle: imago)

An Schnee mangelt es in Lillehammer noch, ansonsten ist alles gerichtet für die Premiere der fliegenden Frauen auf der großen Bühne. Die Skispringerinnen dürfen erstmals einen Weltcup ausgetragen, und das auch noch in einem gemeinsamen Wettbewerb mit Gregor Schlierenzauer, Martin Schmitt und Co. Es ist der Durchbruch nach jahrelangem Kampf für die Gleichberechtigung in der Luft auf dem Weg zum Olympia-Debüt 2014 in Sotschi.Das ist ein Meilenstein für das Frauen-Skispringen. Deshalb herrscht auch bei den Mädchen ein gesundes Bauchkribbeln", sagte Frauen-Bundestrainer Andreas Bauer. (Bauer im Interview mit t-online.de)

Ursprünglich wollten die Organisatoren in der Olympiastadt von 1994 die Frauen auf einen unattraktiven Termin abschieben, doch Skisprung-Chef Walter Hofer vom Internationalen Skiverband FIS legte erfolgreich sein Veto ein. Er wollte für die Frauen etwas "ganz Besonderes für den ersten Auftritt". Jetzt gibt es erstmals in der Geschichte einen kombinierten Weltcup der Geschlechter. Erst springen die Frauen ihren ersten Durchgang, dann die Männer, anschließend folgen die beiden Finaldurchgänge. "Es ist doch toll, wenn die Frauen Kontakt mit den Männern haben. Das lockert den Weltcup-Zirkus auf", sagte Bauer.

Hohe Prämien und Titelsponsor

Das Experiment wird für diese Saison allerdings einmalig bleiben. Die Frauen gehen danach wieder eigene Wege bei den 14 Springen in ihrer ersten Weltcup-Saison, ausschließlich auf kleinen Schanzen wie in Hinterzarten oder Schonach. Immerhin 17.940 Schweizer Franken Prämie gibt es pro Springen, davon 3.000 für die Siegerin, das hat schon jetzt das Niveau der Männer in der Nordischen Kombination. Ohne Probleme fand sich ein Titelsponsor für die fliegenden Frauen, schließlich sind die Perspektiven gut.

Bereits im nächsten Sommer wird ein gemeinsames Mixed-Teamspringen mit den Männer getestet, erstmals beim Grand Prix in Hinterzarten. Für 2013 ist der neue Wettbewerb schon im WM-Programm in Val die Fiemme eingeplant, genau wie ein reines Frauen-Teamspringen. "Es ist schön, dass jetzt auch der Deutsche Skiverband das Thema ernst nimmt und den Kader richtig fördert", sagte Chefcoach Bauer. Das ist keinesfalls selbstverständlich, denn noch vor ein paar Jahren wurde von führenden Funktionären noch die abstruse Meinung vertreten, dass das Skispringen die inneren Organe der Frauen schädigen könne.

Eigene Frauen-Anzüge

Dem ist natürlich nicht so. Sogar spezielle Anzüge bekommen die Springerinnen. "Sie mussten bisher mit dem Männer-Anzügen springen", erzählt Hofer: "Aber jetzt wurde ein spezielles Schnittmuster für sie festgelegt." Eins ist allerdings gleich wie bei den Männern - ganz oben steht meist eine Fliegerin aus Österreich. Die Nummer 1 Daniela Iraschko flog schon vor ein paar Jahren als erste Frau über 200 Meter und legte damit den Grundstein für die große Premiere.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal