Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Diesmal schafft es Freund aufs Treppchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diesmal schafft es Freund aufs Treppchen

05.12.2011, 13:08 Uhr | dapd, sid, dpa

Skispringen: Diesmal schafft es Freund aufs Treppchen. Starker Auftritt in Lillehammer: Severin Freund. (Quelle: imago)

Starker Auftritt in Lillehammer: Severin Freund. (Quelle: imago)

Severin Freund hat beim Skisprung-Weltcup in Lillehammer den zweiten Platz belegt. Der 23-Jährige sprang 132 und 124 Meter weit. Mit 249,2 Punkten lag Freund gleichauf mit dem Norweger Anders Bardal. Andreas Kofler aus Österreich feierte mit Weiten von 125,5 und 129 Metern seinen dritten Saisonsieg und baute die Führung in der Gesamtwertung aus.

Richard Freitag, der tags zuvor von der Normalschanze erstmals aufs Podest gesprungen war, auf Rang fünf und Andreas Wank als Zehnter rundeten das gute Ergebnis für die deutschen Springer ab. "Wir sind momentan auf einer guten Welle. Das gibt Selbstvertrauen für die kommenden Wochen. Wir wollen uns auf diesem Niveau stabilisieren, um eine gute Vierschanzentournee zu springen", sagte Bundestrainer Werner Schuster. Maximilian Mechler wurde 15., Martin Schmitt belegte den 25. Platz und sammelte damit seine ersten Weltcup-Punkte in diesem Winter. Michael Neumayer hatte als 31. die Qualifikation für den zweiten Durchgang knapp verpasst.

Auch gebrochener Ski kann Freund nicht stoppen

Freund hatte auf der Großschanze zunächst eine Schrecksekunde zu überstehen, als ihm ein Schanzenmitarbeiter auf die Ski trat und das Material kurz vor dem ersten Sprung des Bayern zu Bruch ging. "In solch einem Moment ist man mit den Nerven schon ein bisschen am Ende. Dafür sind mir gute Sprünge gelungen", sagte Freund.

In Windeseile begab sich der 23-Jährige wieder ins Tal, kramte seine Sommerski heraus und flog mit zehnminütiger Verspätung auf 132 Meter. "Der erste Versuch war perfekt, beim zweiten waren ein paar Ecken und Kanten drin. Aber wenn man Zweiter wird, sollte man nicht zu viel kritisieren", erklärte Freund.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal