Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Freund wird als Fünfter bester Deutscher in Engelberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen - Weltcup in Engelberg  

Freund und auch Freitag machen Hoffnung für die Tournee

19.12.2011, 14:25 Uhr | t-online.de

Skispringen: Freund wird als Fünfter bester Deutscher in Engelberg. Severin Freund auf dem Weg zu seinem fünften Platz beim Springen in Engelberg. (Quelle: dpa)

Severin Freund auf dem Weg zu seinem fünften Platz beim Springen in Engelberg. (Quelle: dpa)

Severin Freund hat beim Weltcup-Einzelspringen im schweizerischen Engelberg seinen dritten Platz von Harrachov mit Platz fünf bestätigt. Aber auch der zweitbeste Deutsche, Richard Freitag, machte zumindest mit seinem zweiten Durchgang Hoffnung für den Start der Vierschanzentournee am 29. Dezember in Oberstdorf. Freitag, in Harrachov Sieger, verbesserte sich von Rang 28 auf 17. Den Sieg schnappte Norwegens Anders Bardal den Österreichern weg.

Martin Koch, Thomas Morgenstern und Andreas Kofler landeten auf den Positionen zwei bis vier. Gregor Schlierenzauer, Führender nach dem ersten Sprung, stürzte bei 130 Metern im zweiten und wurde so nur Elfter. Anschließend musste der 21-Jährige zu einer Ultraschalluntersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Eine erste Diagnose hatte ergeben, dass er sich keine Brüche zugezogen hatte.

Im Neuschneee gelandet

"Je weiter man springt, umso schwieriger wird es mit dem Neuschnee", kommentierte Freund das Pech des Österreichers. Freund selbst konnte mit seinem Auftritt zufrieden sein. Weiten von 128,5 und 129 Meter zeugten von Konstanz, auch wenn im Finale durchaus noch mehr drin gewesen wäre. "Da war es eigentlich angerichtet, aber ich habe einen kleinen Umweg genommen. Es ist schade, wenn man oben schon weiß, dass es nicht weiter gehen kann", meinte der Bayer. "Aber der fünfte Platz ist ein richtig gutes Ergebnis."

Freitag gesteht verkrampften Wettkampf ein

Das verbuchte sein Zimmerkollege Freitag dieses Mal nicht. Sprünge von 120,5 und 124 Meter reichten nicht für die Top Ten, die der 20-Jährige angepeilt hatte. "Es hat heute einfach nicht geklappt. Ich bin nicht in den Wettkampf reingekommen, und wenn man nicht gleich dieses Gefühl entwickelt, wird es Krampf", bilanzierte der Sachse und fügte hinzu: "Ich hoffe, dass es morgen besser geht. Ich nehme mir vor, locker zu bleiben."

Gestiegenes Interesse erst einmal verarbeiten

Auf den Rummel nach seinem ersten Weltcupsieg in der Vorwoche in Harrachov wollte er das durchwachsene Resultat nicht schieben. "Es waren zwei, drei Tage Ruhe. Deshalb war die Vorbereitung normal. Aber es ist natürlich ein neues Gefühl, plötzlich im Fokus zu stehen. Ich muss erst einmal lernen, damit umzugehen", sagte Freitag.

Hocke, Mechler und Wank springen ebenfalls in die Punkte

Ein gelungenes Saisondebüt im Weltcup feierte Stephan Hocke mit Platz 19. "Er hat das sehr ordentlich gemacht", lobte Schuster. Auch Maximilian Mechler als 21. und Andreas Wank als 26. sammelten Weltcup-Punkte. Michael Neumayer war bereits im ersten Durchgang als 39. gescheitert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal