Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Schlierenzauer wird sein Reißverschluss zum Verhängnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein kaputter Reißverschluss stoppt Schlierenzauer

15.01.2012, 16:47 Uhr | dapd

Schlierenzauer wird sein Reißverschluss zum Verhängnis. Da war die Welt für Gregor Schlierenzauer - und sein Anzug - noch in Ordnung.

Da war die Welt für Gregor Schlierenzauer - und sein Anzug - noch in Ordnung. (Quelle: dapd)

Der Norweger Anders Bardal und Robert Kranjec aus Slowenien haben die Weltcup-Skifliegen am Kulm in Österreich gewonnen. Bardal profitierte im zweiten Wettbewerb des Tages von der Disqualifikation von Gregor Schlierenzauer. Der Österreicher hatte seinen kaputten Reißverschluss am Sprunganzug mit Klebeband befestigt. Das ist laut Reglement verboten. Der Sieger der Vierschanzentournee wurde aus der Wertung genommen.

Die deutschen Athleten hatten mit der Vergabe des Sieges nichts zu tun. Severin Freund und Richard Freitag landeten auf den Plätzen neun und zehn.

Kranjec reicht ein guter Sprung

Vier Stunden zuvor hatte Kranjec auf dem Siegerpodest ganz oben gestanden. Der Wettbewerb hätte eigentlich schon tags zuvor stattfinden sollen, war aber wegen Sturmböen und starken Schneefalls abgesagt worden. Die Jury entschied sich für eine Neuansetzung mit nur einem Durchgang, damit das zweite Weltcup-Skifliegen mit dann zwei Durchgängen wie geplant pünktlich starten konnte.

Kranjec erhielt 212,5 Punkte für seinen Flug auf 206 Meter und triumphierte vor dem Österreicher Thomas Morgenstern (206,8) sowie Bardal (201,6). Als bester der enttäuschenden Deutschen landete Freund mit 180,3 Punkten auf Rang zwölf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal