Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Russland entlässt österreichischen Trainer Schallert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Russland entlässt österreichischen Trainer Schallert

10.10.2012, 16:41 Uhr | dpa

Moskau (dpa) - Der russische Skiverband hat knapp zwei Monate vor Saisonbeginn seinen österreichischen Skisprung-Auswahl-Trainer Richard Schallert entlassen.

Das bestätigte Schallert dem Internetportal "Berkutschi Skijumping". Über Hintergründe der Trennung, die auch den Servicemann Gerhard Hofer betrifft, wurden zunächst keine Angaben gemacht. Allerdings hatten die russischen Springer im Sommer-Grand-Prix nicht sonderlich gut abgeschnitten. Als Bester kam Ilja Rosljakow auf Platz 37.

Damit geht der russische Verband ein Jahr vor den Olympischen Winterspielen in Sotschi erneut auf Trainersuche. Zuletzt hatten ausländischen Skisprunglehrer, zu denen auch der frühere deutsche Bundestrainer Wolfgang Steiert gehörte, die hohen Erfolgsansprüche nicht erfüllen können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal