Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Schmitt mit enttäuschendem Start im Continentalcup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schmitt mit enttäuschendem Start im Continentalcup

08.12.2012, 15:20 Uhr | dpa

Almaty (dpa) - Ein Sturz hat Martin Schmitt um einen gelungenen Start in den WM-Winter gebracht. Der um seine Rückkehr ins A-Team kämpfende Routinier kam im Continentalcup in Almaty/Kasachstan nur auf den enttäuschenden 26. Platz.

Zur Halbzeit hatte der viermalige Weltmeister nach einem Sprung auf 131 Meter noch aussichtsreich auf Rang vier gelegen. Im Finale stürzte Schmitt jedoch nach der Landung bei 117 Metern und fiel weit zurück. Den Sieg sicherte sich der Österreicher Stefan Schwarz. Bester deutscher Springer war Tobias Bogner auf Platz sechs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017