Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: DSV-Adler in Oslo klar geschlagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DSV-Adler in Oslo klar geschlagen

17.03.2013, 17:02 Uhr | dpa

Skispringen: DSV-Adler in Oslo klar geschlagen. Michael Neumayer (Quelle: imago/Camera 4)

Michael Neumayer ist der beste DSV-Adler in Oslo. (Quelle: Camera 4/imago)

Die deutschen Skispringer haben einen Podestplatz beim Weltcup in Oslo deutlich verpasst. Als bester DSV-Springer belegte Michael Neumayer mit Sprüngen auf 131 und 128,5 Meter den achten Rang. Den Sieg teilten sich Weltcup-Gesamtsieger Gregor Schlierenzauer aus Österreich und der Pole Piotr Zyla.

Für Schlierenzauer war es der 49. Erfolg, Zyla stand erstmals ganz oben. Dritter wurde der Slowene Robert Kranjec.

Freitag verpasst den zweiten Durchgang

Severin Freund kam auf Platz 13. Andreas Wank wurde 21., Karl Geiger 28. Einen schwarzen Tag erwischte Richard Freitag, der mit 118,5 Metern als 39. wie Andreas Wellinger und Danny Queck im ersten Durchgang ausschied.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017