Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

    Skispringen in Planica: Freund springt auf den neunten Rang

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Nur zwei Deutsche im Finale

    22.03.2013, 17:32 Uhr | t-online.de, dpa

    Skispringen in Planica: Freund springt auf den neunten Rang. Panoramablick: Severin Freund springt auf den neunten Rang. (Quelle: imago/Gepa-Pictures)

    Panoramablick: Severin Freund springt auf den neunten Rang. (Quelle: imago/Gepa-Pictures)

    Die deutschen Skispringer haben einen Podestplatz beim Skiflug-Weltcup in Planica klar verpasst. Als bester DSV-Athlet kam Severin Freund mit 194,5 und 206,5 Metern auf den neunten Platz. Sein Rückstand auf den Österreicher Gregor Schlierenzauer, der mit 217,5 und 213,5 Metern den 50. Weltcupsieg seiner Karriere feierte, betrug 37,7 Punkte. Zweiter wurde der Slowene Peter Prevc vor dem Polen Piotr Zyla. Für Andreas Wellinger blieb Rang 19.

    Überschattet wurde der Wettbewerb von einem schweren Sturz des Norwegers Anders Jacobsen, der mit einem Kreuzbandriss im Rettungsschlitten von der Schanze gebracht wurde.

    Freitag, Neumayer und Geiger verpassen Finale

    Durch seinen starken zweiten Sprung konnte Freund auf die angestrebte Podestplatzierung im Gesamt-Weltcup Boden gut machen. Jacobsen (869 Punkte) und der Pole Kamil Stoch (897), Freunds (865) Konkurrenten um den dritten Rang, landeten hinter dem Deutschen.

    Zuvor hatte es auch für Richard Freitag eine Schrecksekunde gegeben. Der Sachse war nach einem verpatzten Absprung durch die Luft gerudert und vermied nur mit Mühe einen Sturz. Mit 160 Metern landete Freitag auf dem 40. und letzten Platz. Michael Neumayer verpasste mit 192,5 Metern als 31. ebenfalls das Finale. Karl Geiger wurde 34.

    Foto-Show: Der deutsche Skisprung-Kader 2012/2013


    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Feuchtfröhliche Überraschung 
    Kleines Mädchen erlebt mit Gartenschlauch blaues Wunder

    Beim Blumengießen im Garten bekommt die Kleine Durst und möchte etwas Wasser aus dem Gartenschlauch trinken. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal