Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Japan gewinnt Mixedwettkampf - Deutsche Dritte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Japan gewinnt Mixedwettkampf - Deutsche Dritte

27.07.2013, 20:25 Uhr | dpa

Japan gewinnt Mixedwettkampf - Deutsche Dritte. Das japanische Quartett setzte sich in Hinterzarten durch.

Das japanische Quartett setzte sich in Hinterzarten durch. (Quelle: dpa)

Hinterzarten (dpa) - Die Skispringer Japans haben den Team-Mixedwettkampf des Sommer-Grand-Prix in Hinterzarten gewonnen. Das japanische Quartett setzte sich am Samstag mit 907,6 Punkten vor Slowenien (883,6 Punkte) durch. Die deutsche Mannschaft belegte Platz drei.

Ulrike Gräßler (Klingenthal), Andreas Wank (Oberhof), Svenja Würth (Baiersbronn) und Richard Freitag (Nickelhütte Aue) hatten einen Rückstand von 10,3 Zählern auf die zweitplatzierten Slowenen.

Ein Sturz von Andreas Wank in seinem zweiten Sprung verhinderte eine noch bessere Platzierung des DSV-Quartetts. "Ich bin bei der Landung mit dem Knie aufgeschlagen, alles halb so schlimm, nur ein Pferdekuss. Ich werde am Sonntag auf jeden Fall springen", sagte der Oberhofer, der mit bandagiertem Knie zur Siegerehrung erschien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal