Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Morgenstern will nach Sturz bei Tournee starten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen  

Morgenstern will nach Sturz bei Tournee starten

16.12.2013, 17:54 Uhr | dpa

Morgenstern will nach Sturz bei Tournee starten. Thomas Morgenstern war beim Springen in Titisee-Neustadt schwer gestürzt.

Thomas Morgenstern war beim Springen in Titisee-Neustadt schwer gestürzt. Foto: Daniel Maurer. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Skispringer Thomas Morgenstern will bei der am 28. Dezember in Oberstdorf beginnenden Vierschanzentournee wieder am Start sein. Das sagte der 27-Jährige in einem Interview der Nachrichtenagentur APA.

Der Österreicher war am Sonntag beim Springen in Titisee-Neustadt schwer gestürzt und hatte sich neben zahlreichen Prellungen und Blutergüssen auch den kleinen Finger der linken Hand gebrochen. Die Fraktur soll am Dienstag operiert werden. Am Samstag hatte er das Springen in Titisee gewonnen.

"Das ist für mich wie ein zweiter Sieg. Dass nicht mehr passiert ist, grenzt an ein Wunder. Ich empfinde extreme Dankbarkeit", sagte Morgenstern. Bei der Landung habe sich die Bindung des linken Ski geöffnet, was durch die einwirkenden enormen Kräfte schon öfter bei anderen Athleten vorgekommen sei. "Wir werden daran arbeiten, um das in Zukunft zu verhindern", bemerkte Morgenstern.

Bei seinem für Oberstdorf geplanten Comeback möchte er die Erinnerungen an den Sturz verarbeitet haben. "Ich probiere mit Tricks, mir das gute Gefühl zu behalten. Es war ein Sturz, der halt passiert ist, aber ich möchte das gute Gefühl vom Sieg am Vortag abspeichern. Das habe ich vor Augen, wenn ich wieder auf die Schanze steige", erklärte der Weltmeister und Olympiasieger.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal