Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Martin Schmitt darf bei Vierschanzen-Tournee mitspringen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zum 18. Mal dabei  

Schmitt darf bei Vierschanzen-Tournee mitspringen

22.12.2013, 15:17 Uhr | sid

Martin Schmitt darf bei Vierschanzen-Tournee mitspringen. Martin Schmitt bestreitet in diesem Winter seine 18. Vierschanzen-Tournee. (Quelle: dpa)

Martin Schmitt bestreitet in diesem Winter seine 18. Vierschanzen-Tournee. (Quelle: dpa)

Skispringer Martin Schmitt gehört bei der 62. Vierschanzen-Tournee wieder zum Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV). Bundestrainer Werner Schuster nominierte den 35-Jährigen für die nationale Gruppe, die bei den Heim-Weltcups in Oberstdorf (29. Dezember) und Garmisch-Partenkirchen (1. Januar) an den Start geht.

Festliches Playback 
Wintersport-Stars zeigen ungeahnte Talente

Top-Athleten aus vielen Ländern drehen Musik-Clip extra zu Weihnachten. Video

"Martin gehört eindeutig zu den 13 besten deutschen Skispringern", sagte Schuster. Für Schmitt wird es die 18. Tournee seiner Karriere. Zuletzt hatte er sich mit Top-10-Plätzen im zweitklassigen Continental Cup für einen Start bei der Tournee empfohlen. Auch die Hoffnung auf eine Olympia-Teilnahme hat er noch nicht aufgegeben.

Bei der Vierschanzen-Tournee könnte es aber schon zur Halbzeit für Schmitt wieder vorbei sein. Für die Stationen in Innsbruck (4. Januar) und Bischhofshofen (6. Januar) muss Schuster sein Team verkleinern. Im vergangenen Winter hatte Schmitt diesen Cut überstanden und in der Tournee-Gesamtwertung den guten zehnten Platz belegt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal