Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Vierschanzentournee 2014: Föhnsturm bedroht Springen in Innsbruck

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vierschanzentournee 2013/2014  

Föhnsturm bedroht Tournee-Springen in Innsbruck

03.01.2014, 09:18 Uhr | dpa

Vierschanzentournee 2014: Föhnsturm bedroht Springen in Innsbruck. Das dritte Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck könnte dem Wind zum Opfer fallen.

Das dritte Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck könnte dem Wind zum Opfer fallen. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Innsbruck (dpa) - Ein Föhnsturm könnte zur Absage des dritten Springens der Vierschanzentournee am Samstag in Innsbruck führen.

"In der Nacht auf Samstag wird der Wind stark anziehen, und sich auf dem Bergisel bis zum Orkan entwickeln", sagte Wetterexpertin Monika Weis der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Auf der Bergisel-Schanze soll demnach der Wind immer noch mit 100 Stundenkilometern (28 Meter/Sekunde) wehen.

Nach den ungünstigen Wetter-Prognosen der Innsbrucker ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) machen sich die Veranstalter bereits Gedanken. Auf einer Mannschaftsführersitzung am Donnerstagabend diskutierten die Veranstalter mit FIS-Renndirektor Walter Hofer einige Alternativen. Neue Informationen gab es jedoch nicht.

2008 wurde erstmals ein Springen der Vierschanzentournee wegen eines Föhnsturms abgesagt. Dieses Szenario könnte sich nun bei der 62. Auflage wiederholen. Damals wurde das Innsbruck-Springen nach Bischofshofen verlegt, wo zwei Springen stattfanden. "Wir vom OK wären bereit für ein Springen am Sonntag. Es hängen aber viele organisatorische Fragen davon ab, etwa die Fernsehzeiten oder ob wir für den ganzen Tour-Tross genügend Hotelbetten haben", sagte der Innsbrucker OK-Chef Alfons Schranz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal