Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Severin Freund und Co. enttäuschen beim Weltcup in Trondheim in Durchgang eins

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwacher 1. Durchgang  

DSV-Adler stürzen in Trondheim ab

07.03.2014, 17:44 Uhr | t-online.de, sid

Severin Freund und Co. enttäuschen beim Weltcup in Trondheim in Durchgang eins. Severin Freund gewann bei Olympia Gold im Mannschaftswettbewerb. (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Severin Freund gewann bei Olympia Gold im Mannschaftswettbewerb. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Skispringer Severin Freund droht nach zuletzt ganz starken Leistungen ein Rückschlag. Der 25-Jährige flog beim Weltcup in Trondheim im ersten Durchgang nur auf 126.5 Meter und kam so lediglich auf Zwischenrang 22. Freund hat somit nur noch theoretische Chance auf den fünften Podestplatz in Serie. In der Qualifikation war er noch Schanzenrekord (141,5 Meter) gesprungen. Der Tscheche Roman Koudelka gewann mit 137 Metern den ersten Durchgang. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Anders Bardal aus Norwegen und der Österreicher Andreas Kofler.

Abschied in Willingen 
Martin Schmitt verlässt die Schanzen der Welt

Der Mann mit dem lila Helm sorgte 20 Jahre für Begeisterung bei den Fans. Video

Auch die übrigen DSV-Schützlinge schafften in Durchgang eins nicht den Sprung in die Top Ten. Marinus Kraus ist zur Halbzeit als 13. bester Deutscher, Andreas Wank liegt auf Rang 28. Andreas Wellinger, Richard Freitag und Michael Neumayer verpassten nach schwachen Sprüngen den zweiten Durchgang.

Bei wechselnden Windverhältnissen hatte auch der polnische Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch Mühe. Der Weltcup-Führende geht mit 122,5 Punkten als Zehnter in den zweiten Durchgang. Der Weltcup-Zweite Peter Prevc (Slowenien/98,4) verpasste sogar die Qualifikation für den zweiten Sprung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal