Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringer Freund feiert in Oslo achten Weltcupsieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen  

Skispringer Freund feiert in Oslo achten Weltcupsieg

09.03.2014, 16:47 Uhr | dpa

Skispringer Freund feiert in Oslo achten Weltcupsieg. Severin Freund flog am Holmenkollen in Oslo zu seinem achten Weltcupsieg.

Severin Freund flog am Holmenkollen in Oslo zu seinem achten Weltcupsieg. Foto: Ned Alley. (Quelle: dpa)

Oslo (dpa) - Nach dem wertvollsten Weltcupsieg seiner Karriere schwenkte Severin Freund überglücklich seine Ski in den verhangenen Himmel von Oslo und freute sich auf die Audienz bei Norwegens König Harald V.

"Am Holmenkollen zu gewinnen ist etwas ganz Besonderes. Das ist sensationell, einfach geil", beschrieb der Bayer seine Gefühle nach dem achten Karriereerfolg. Mit Sprüngen auf 132 und 130,5 Meter feierte Freund am Sonntag den ersten Triumph eines deutschen Skispringers an der Wiege des nordischen Skisports seit Sven Hannawald vor 14 Jahren.

"Es war ein schwieriger Tag, alle waren müde. Aber Severin hat seine Sache fantastisch gemacht. Es ist ein toller Moment, dass wir das erleben dürfen", lobte Bundestrainer Werner Schuster den Frontmann der ansonsten enttäuschenden DSV-Adler. 13,3 Punkte betrug der Vorsprung des Team-Olympiasiegers vor dem Norweger Anders Bardal. Dritter wurde Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch aus Polen, der damit seine Führung im Gesamtklassement ausbaute.

Bei schwierigen Windbedingungen demonstrierte Freund einmal mehr seine Klasse und legte mit einem Traumflug im ersten Versuch die Basis für den Erfolg. "Am Tisch war es der beste Sprung seit langer Zeit. Aber in der Luft war ich nur Passagier und musste schauen, was passiert. Bei der Landung musste ich etwas abrudern, habe aber immerhin den Telemark gesetzt", erklärte Freund.

Im Finale zeigte er als letzter Mann auf dem Balken keine Nerven und brachte den Sieg sicher nach Hause. "Der Olympiasieg hat ihn befreit. Er hat ein super System und kann sich auf sein Material verlassen. Wenn ein Athlet Selbstvertrauen hat, dann läuft es halt", sagte Schuster und lobte: "Er hat das toll durchgezogen."

Einen schwarzen Tag erlebten dagegen Freunds Kollegen. Die Team-Olympiasieger Andreas Wank, Andreas Wellinger und Marinus Kraus schieden genauso aus wie Richard Freitag und Michael Neumayer. Für Markus Eisenbichler blieb zumindest Rang 29. "Alle springen auf der letzten Rille. Nur die drei, vier Besten konnten den Bedingungen trotzen", sagte Schuster.

Zu denen gehörte einmal mehr Freund, der als Dritter im Gesamtklassement mit 1123 Punkten noch weiter nach oben schielen kann. Sein Rückstand auf den zweitplatzierten Slowenen Peter Prevc, der Elfter wurde, beträgt vor den beiden letzten Einzelkonkurrenzen in 14 Tagen in Planica nur noch 29 Zähler. Nur für den Gesamtsieg wird es wohl nicht reichen, denn Stoch liegt mit 1320 Punkten deutlich vorn. "Der Gesamtsieg ist weg, dafür springt Stoch zu stark", meinte Schuster.

"Das Ziel ist die Top drei. Ich werde alles dafür tun, dass dies gelingt", sagte Freund und stellte zufrieden fest: "Es ist schon jetzt meine beste Weltcupsaison." Die will der Olympia-Vierte am kommenden Wochenende bei der Skiflug-WM in Harrachov mit einer Medaille krönen. "In der Verfassung kann er auch gut fliegen", sagte Schuster.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal