Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Regeländerungen im Skispringen vom Tisch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Regeländerungen im Skispringen vom Tisch

28.10.2014, 13:55 Uhr | dpa

Regeländerungen im Skispringen vom Tisch. Walter Hofer lehnte die Neuerungen ab.

Walter Hofer lehnte die Neuerungen ab. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Willingen (dpa) - Angedachte Regeländerungen im Skispringen sind nach Tests beim Sommer-Grand Prix wieder vom Tisch.

Wie der Renndirektor des Skiweltverbandes FIS, Walter Hofer, beim Forum Nordicum der nordischen Skisportjournalisten in Willingen bekanntgab, haben die Neuerungen nicht den erhofften Effekt gebracht. So sollte die Qualifikation aufgewertet werden, in dem man die Punkte mit in den ersten Wertungsdurchgang nimmt und sich damit auch die Startreihenfolge des ersten Durchganges ergibt. Da aber das Fernsehen die Qualifikation nicht überträgt, fehle dem Zuschauer des normalen Wettkampfes jegliche Information.

Auch die Idee, die Ergebnisse des ersten Durchganges lediglich für die Startreihenfolge des Finals zu nutzen und ansonsten nicht zu berücksichtigen, wurde verworfen. Hofer erklärte, damit würde die Dramaturgie fehlen. So bleibt es bei dem altbewährten Modus: Qualifikation am Vortag, 1. Durchgang mit 50 Springern, Finale der besten 30.

Hofer berichtete zudem, dass die Passform der Anzüge wieder leicht gelockert wurde, um den Athleten ein besseres Fluggefühl und eine sicherere Landung zu ermöglichen. Damit würde die Balance zwischen Aerodynamik und Athletik verbessert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal