Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: DSV-Adler triumphieren beim Weltcup-Auftakt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freund und Co. bärenstark  

DSV-Adler triumphieren beim Weltcup-Auftakt

22.11.2014, 18:06 Uhr | dpa, t-online.de

Skispringen: DSV-Adler triumphieren beim Weltcup-Auftakt. Severin Freund (Quelle: dpa)

Severin Freund präsentiert sich zum Saisonauftakt in guter Form. (Quelle: dpa)

Die deutschen Skispringer haben einen Traumstart in den WM-Winter erwischt. 278 Tage nach dem Triumph bei den Olympischen Spielen gewannen Severin Freund, Andreas Wellinger, Richard Freitag und der starke Newcomer Markus Eisenbichler überlegen den Team-Weltcup in Klingenthal. Mit 1098,0 Punkten landete das DSV-Quartett klar vor Japan (1068,9) und Norwegen (1061,2).

"Das war wirklich fantastisch. Alle vier sind entfesselt gesprungen. Es gibt keinen, den ich hervorheben kann", sagte Bundestrainer Werner Schuster. Auch Eisenbichler, dem mit 142 m der weiteste Sprung eines Deutschen gelang, war nach dem ersten Team-Weltcup seiner Karriere mehr als zufrieden: "Als ich vom Vorbau weg war, habe ich gemerkt: Jetzt geht es richtig ab. Das war geil."

Traumflug von Eisenbichler

Vor rund 7500 begeisterten Zuschauern in der Vogtland-Arena zeigten die DSV-Adler nahezu keine Schwächen. Schon zur Halbzeit lag das Team von Bundestrainer Schuster nur 0,4 Punkte hinter dem Olympia-Dritten Japan auf Platz zwei. Eisenbichler brachte die DSV-Adler mit einem Traumflug auf 142 Meter gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs in Führung, die das Team anschließend nicht mehr aus der Hand gab.

Einen schwarzen Tag erlebten Österreich und Polen. Die Austria-Adler um Superstar Gregor Schlierenzauer, in Sotschi noch knapp hinter Deutschland Zweiter, schafften nur mit viel Mühe den Sprung in den zweiten Durchgang und wurden Achter. Für Polen, das auf den angeschlagenen Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch verzichten musste, war auf Rang neun sogar schon zur Halbzeit Schluss. Am Sonntag steht in Klingenthal der erste Einzel-Wettbewerb der Saison auf dem Programm.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal