Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringer Andreas Wellinger fällt nach schwerem Sturz vorerst aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Horrorsturz  

Skispringer Andreas Wellinger fällt vorerst aus

30.11.2014, 14:21 Uhr | sid

Skispringer Andreas Wellinger fällt nach schwerem Sturz vorerst aus. Andreas Wellinger sitzt nach seinem Horrorsturz leicht benommen im Schnee. (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Andreas Wellinger sitzt nach seinem Horrorsturz leicht benommen im Schnee. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Skispringer Andreas Wellinger hat den schweren Sturz in Kuusamo glimpflich überstanden, fällt für den Weltcup aber vorerst aus. "Knochenbrüche sind auszuschließen, aber er hat Prellungen im Bereich des Schlüsselbeins. Wann er wieder springen kann, ist erst einmal offen", sagte Bundestrainer Werner Schuster.

Wellinger flog nach einer Nacht im Krankenhaus im finnischen Kuusamo mit dem DSV-Team zurück nach Deutschland, wo er am Montag erneut untersucht werden soll. "Wir haben ihn transportfähig gemacht und können ihn mit nach Hause nehmen. Insgesamt muss man sagen, dass er glimpflich davon gekommen ist", sagte Schuster.

In der Luft die Kontrolle verloren

Der 19 Jahre alte Wellinger war am Samstag im ersten Durchgang mit voller Wucht in den Schnee geknallt, nachdem er in der Luft die Kontrolle verloren hatte. Anschließend rutschte der Schüler aus Ruhpolding den Hang hinab und wurde nach einer kurzen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal