Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Weltcup-Pause für Skispringer Freitag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen  

Weltcup-Pause für Skispringer Freitag

11.12.2014, 14:53 Uhr | dpa

Skispringen: Weltcup-Pause für Skispringer Freitag. Richard Freitag wird nicht in Russland springen.

Richard Freitag wird nicht in Russland springen. Foto: Grzegorz Momot. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Ohne Richard Freitag sind die deutschen Skispringer zur Weltcup-Premiere im russischen Nischni Tagil aufgebrochen.

Der 23-Jährige muss wegen der Nachwirkungen eines grippalen Infekts eine Wettkampfpause einlegen und wird voraussichtlich erst bei der Generalprobe für die Vierschanzentournee am 20./21. Dezember in Engelberg auf die Schanze zurückkehren.

"Zwar geht es Richard bereits wieder besser als noch zuletzt in Norwegen. Wir haben uns aber entschieden, dass er die kommenden Tage nutzt, um sein Krafttraining zu absolvieren", sagte Bundestrainer Werner Schuster.

Jenseits des Urals erwartet das DSV-Sextett mit Ausnahme von Marinus Kraus Neuland. Der Team-Olympiasieger absolvierte vor zwei Jahren im Rahmen des Continental Cups zwei Trainingssprünge auf der Großschanze. "Soweit ich mich erinnern kann, kam ich mit dem Profil gut zurecht", sagte Kraus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017