Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Simon Ammann zurück auf der Schanze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen  

Ammann zurück auf der Schanze - Kein Weltcup vor der WM

06.02.2015, 16:25 Uhr | dpa

Skispringen: Simon Ammann zurück auf der Schanze. Simon Ammann hat wieder erste Trainingssprünge von der Schanze absolviert.

Simon Ammann hat wieder erste Trainingssprünge von der Schanze absolviert. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Oberstdorf (dpa) - Simon Ammann ist einen Monat nach seinem schweren Sturz beim Finale der Vierschanzentournee auf die Schanze zurückgekehrt. Der viermalige Olympiasieger hat in Oberstdorf erste Trainingssprünge absolviert, teilte der Schweizer Skiverband mit.

Ammann hatte sich bei seiner Bruchlandung am 6. Januar in Bischofshofen eine schwere Gehirnerschütterung sowie Abschürfungen und Prellungen zugezogen. Der 33-Jährige will sich im Allgäu gezielt auf die Weltmeisterschaften vom 18. Februar bis 1. März in Falun vorbereiten und wird zuvor nicht mehr im Weltcup starten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017