Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Nordische Ski-WM: Skispringen der Damen - Zwischen Skepsis und Erfolg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen  

Zwischen Skepsis und Erfolg: Damen-Skispringen

23.02.2015, 09:59 Uhr | dpa

Nordische Ski-WM: Skispringen der Damen - Zwischen Skepsis und Erfolg. Carina Vogt machte mit ihren Erfolgen das Skispringen der Damen in Deutschland populärer.

Carina Vogt machte mit ihren Erfolgen das Skispringen der Damen in Deutschland populärer. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

Falun (dpa) - Die Skispringerinnen sind die ersten Athleten der 50. Nordischen Skiweltmeisterschaften in Falun, die ihre Wettbewerbe beendet haben. Seit der Aufnahme ins WM-Programm 2009 hat sich die Sportart rasant entwickelt.

Dabei bestätigten sich einige anfangs gemachte Thesen, andere Prognosen wurden widerlegt.

THESE: Das Frauen-Skispringen wird immer ein Schattendasein fristen. Check: Widerlegt. Die Skispringerinnen sind zu einem festen Bestandteil des WM-Programms geworden und haben auch olympisch eine Zukunft. Allein die Tatsache, dass es mittlerweile den Mixed-Wettbewerb mit den Herren gibt und ein Antrag läuft, diesen Wettkampf ab 2018 auch bei Olympia auszutragen, zeigt, dass Frauen-Skispringen akzeptiert und weltweit gefördert wird. Über kurz oder lang wird auch ein Team-Wettbewerb seine Premiere haben.

THESE: Die führenden Ski-Nationen tun sich leichter mit dem Aufbau leistungsstarker Frauen-Teams. Check: Bestätigt. Die Vorreiter in Sachen Frauen-Skispringen waren die USA. Mittlerweile wurden die Amerikaner von Österreich, Norwegen, Japan und Deutschland überholt, weil dort seit der Aufnahme ins WM-Programm und dem ersten olympischen Wettbewerb 2014 in Sotschi andere Fördermechanismen greifen. Auch die Skisprung-Nation Slowenien hat den Anschluss hergestellt. Bei den Amerikanern dagegen stagniert die Entwicklung. Insgesamt elf Nationen beim Mixed-Wettbewerb verdeutlichen, dass es mittlerweile eine entsprechende Breite gibt.

THESE: Deutschland stellt mit Carina Vogt die Olympiasiegerin und Weltmeisterin und ist auch Champion im Mixed-Wettbewerb. Der DSV wird auf Jahre hinaus das Niveau bestimmen. Check: Bestätigt. Im Deutschen Skiverband hat man die Bedeutung des Frauen-Skisprungs erkannt und professionelle Strukturen aufgebaut. "Wir haben jetzt eine Pyramide", sagte Bundestrainer Andreas Bauer nach dem Mixed-Titel. Das Team ist jung und erfolgshungrig. Auch im Juniorenbereich gewann Deutschland den WM-Tiel im Team. Dabei war die auch dort startberechtigte Katharina Althaus gar nicht am Start, sondern gehörte in Falun zum Gold-Quartett im Mixed. Im Sportgymnasium Oberstdorf werden Talente aufgebaut und gefördert, so dass auch in Zukunft deutsche Siege keine Ausnahme sein sollten.

THESE: Skispringerinnen werden in absehbarer Zeit so populär sein wie ihre männlichen Kollegen. Check: Widerlegt. Skispringerinnen haben noch längst nicht die Lobby wie die Herren. Sponsorengelder und Siegprämien können mit denen im Männer-Bereich noch lange nicht mithalten. Auch Fernsehzeiten stehen in keinem Verhältnis. Namen und Gesichter werden also noch länger nur Insidern ein Begriff sein.  

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal