Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Severin Freund baut mit viertem Sieg in Folge Weltcup-Führung aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vierter Sieg in Folge  

Freund baut seine Weltcup-Führung aus

15.03.2015, 17:05 Uhr | dpa

Skispringen: Severin Freund baut mit viertem Sieg in Folge Weltcup-Führung aus. Severin Freund hat beste Aussichten, den Gesamtweltcup zu gewinnen. (Quelle: imago/Gepa Pictures)

Severin Freund hat beste Aussichten, den Gesamtweltcup zu gewinnen. (Quelle: Gepa Pictures/imago)

Der erhoffte Besuch in der Königsloge fiel aus, doch das konnte Überflieger Severin Freund nach seinem spektakulären Doppelschlag am legendären Holmenkollen locker verschmerzen. Mit dem neunten Sieg in diesem Winter und dem insgesamt 18. Weltcup-Triumph seiner Karriere ist Deutschlands Top-Skispringer seiner Krönung zum Schanzen-König der Saison ganz nahe gekommen.

"Ich habe keine Ahnung, warum es derzeit so gut läuft. Es macht derzeit einfach unheimlich viel Spaß. Jetzt heißt es: Mit Vollgas nach Planica", sagte Freund nach dem vierten Sieg in Serie. 94 Punkte Vorsprung vor dem Slowenen Peter Prevc, der in Oslo Zweiter und Dritter wurde, nimmt Freund zum Weltcupfinale am kommenden Wochenende mit.

"Es ist gigantisch, was hier abläuft", schwärmte Bundestrainer Werner Schuster. "Severin hat wieder fantastische Wettkämpfe gemacht und zur richtigen Zeit die besten Sprünge gezeigt."

42-Jähriger auf Platz zwei

In Planica kann Freund als dritter DSV-Adler nach Jens Weißflog (1983/84) und Martin Schmitt (1998/99, 1999/2000) die Große Kristallkugel gewinnen. "Das Ergebnis motiviert mich natürlich. Jetzt heißt es weitermachen. Der Gesamt-Weltcup ist das Größte, was man gewinnen kann", sagte er vor dem Saisonfinale in Slowenien.

In Oslo war der Weltmeister erneut eine Klasse für sich. Mit 132 und 128 Metern verwies er im zweiten Springen den 42 Jahre alten Japaner Noriaki Kasai auf Rang zwei. Prevc sprang im Finale nach schwachem ersten Versuch noch vom 17. auf den dritten Platz vor, den er sich mit Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch aus Polen teilte. Tags zuvor hatte sich Freund in einem Herzschlagfinale um 0,3 Punkte vor Prevc durchgesetzt.

Kraft hat nur noch theoretische Chance auf Gesamtsieg

Der Gesamt-Dritte Stefan Kraft aus Österreich verlor als Zehnter und Fünfter viel Boden und verabschiedete sich aus dem Kampf um den Gesamtsieg. Der Gewinner der Vierschanzentournee liegt bereits 175 Punkte hinter Freund, der als Skiflug-Weltmeister auch auf dem Riesenbakken in Planica zu den Topfavoriten gehört.

Auf dem Weg zu seinem großen Ziel setzte er an der Wiege des nordischen Skisports neue persönliche Bestmarken. Vier Siege in Serie schaffte zuletzt Sven Hannawald vor 13 Jahren bei seinem Vierschanzentournee-Grand-Slam. Mit 18 Weltcuperfolgen zog Freund auch in der deutschen Bestenliste mit Hannawald gleich.

Mehr Siege feierten nur Weißflog (33) und Schmitt (28), der auch als einziger mindestens neun Erfolge in einem Winter vorweisen kann. 1999/2000 stand der vorerst letzte deutsche Gesamtsieger elfmal ganz oben. Diesen Rekord kann Freund sogar noch einstellen, sollte er seine sensationelle Erfolgsserie in Planica fortsetzen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal