Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skiflug-WM 2016: Prevc holt WM-Gold mit Schanzenrekord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freund nach Abbruch Sechster  

Prevc holt WM-Gold mit Schanzenrekord

16.01.2016, 15:39 Uhr | sid

Skiflug-WM 2016: Prevc holt WM-Gold mit Schanzenrekord. Peter Prevc jubelt nach einem WM-Triumph.  (Quelle: imago/GEPA)

Peter Prevc jubelt nach einem WM-Triumph. (Quelle: GEPA/imago)

Der Slowene Peter Prevc ist neuer Skiflug-Weltmeister. Der 23-Jährige gewann zehn Tage nach seinem Triumph bei der Vierschanzentournee vor Kenneth Gangnes (Norwegen) und Stefan Kraft (Österreich) den zweiten großen Titel seiner Karriere.

Wegen schwieriger Windverhältnisse musste der Wettbewerb nach drei der geplanten vier Durchgänge abgebrochen werden.

Titelverteidiger Severin Freund verbesserte sich am zweiten WM-Tag in Bad Mitterndorf/Österreich um einen Rang auf Platz sechs, verpasste die erhoffte Medaille aber klar. Zweitbester DSV-Adler wurde Richard Freitag als Achter. "Das war heute ein Schritt vorwärts. Severin hat ein Gefühl dafür bekommen, wie es gehen kann. Aber nach vorne war der Rückstand einfach zu groß", sagte Bundestrainer Werner Schuster im ZDF.

Furioser Sprung von Prevc

Prevc verbesserte am Kulm mit furiosen 244,0 Metern seinen eigenen Schanzenrekord um einen Meter und fing mit insgesamt 640,1 Punkten den Halbzeit-Führenden Gangnes (636,8) noch ab, Kraft kam auf 629,2 Zähler. Prevc, der ein Preisgeld von umgerechnet 26.250 Euro einstrich, ist erst der zweite slowenische Skiflug-Weltmeister nach Robert Kranjec im Jahr 2012.

Freund hatte schon am Freitag alle Titelchancen verspielt, heute segelte er vor 20.000 Zuschauern auf 223,5 Meter. Zum Podest fehlten damit umgerechnet knapp 50 Meter.

Team-Olympiasieger Andreas Wellinger landete bei insgesamt schwierigen Windverhältnissen nach einem Sturz in der Probe bei guten 211,5 Metern und belegte den 14. Rang. WM-Debütant Stephan Leyhe und Andreas Wank folgten auf den Plätzen 19 und 28. Am Sonntag (ab 14 Uhr im t-online.de Live-Ticker) steht das Teamfliegen auf dem Programm.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal