Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Severin Freund macht großen Satz nach vorne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toller zweiter Sprung  

Severin Freund macht großen Satz nach vorne

19.02.2016, 19:25 Uhr | t-online.de

Skispringen: Severin Freund macht großen Satz nach vorne. Severin Freund geht von der Schanze. (Quelle: imago/GEPA pictures)

Severin Freund geht von der Schanze. (Quelle: GEPA pictures/imago)

Skisprung-Weltmeister Severin Freund hat beim Weltcup im finnischen Lahti die Rückkehr auf das Podest geschafft. Der 27-Jährige landete beim ersten Saisonsieg des Österreichers Michael Hayböck auf dem dritten Rang.

Der nach einem Durchgang noch führende Slowene Peter Prevc fiel dagegen auf den fünften Platz zurück.

"Das freut mich sehr. Es war doch eine längere Zeit ohne Podest. Es ist schön, wieder da zu sein", sagte Freund in der ARD. Der Niederbayer flog auf der WM-Schanze des kommenden Jahres auf 125,0 und 128,0 Meter und kletterte im zweiten Durchgang vom siebten Rang weit nach vorne. Für Freund war es das erste Podest seit dem dritten Rang am 10. Januar in Willingen.

Geiger fällt zurück

Der zur Halbzeit nur auf Platz vier liegende Hayböck gewann derweil mit Flügen auf 128,0 und 129,0 Meter und 265,4 Punkten vor dem Norweger Daniel Andre Tande (263,0), Freund kam auf 259,5 Zähler. Prevc (258,7) fiel noch hinter den viertplatzierten Norweger Kenneth Gangnes (259,2 Punkte) zurück.

Zweitbester DSV-Adler vor nur 1000 Zuschauern wurde Richard Freitag. Der Sachse, der 2013 in Lahti einen seiner bisher fünf Weltcup-Siege gefeiert hatte, belegte den zwölften Rang. Karl Geiger fiel im zweiten Durchgang noch vom zehnten auf den 18. Rang zurück, zum dritten Mal in dieser Saison in die Punkte schaffte es Markus Eisenbichler (Siegsdorf) auf Rang 26.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal