Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Severin Frend springt Schanzenrekord in Almaty

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Platz zwei für den DSV-Springer  

Freund mit Schanzenrekord bei Prevc-Sieg

28.02.2016, 15:00 Uhr | dpa, t-online.de

Skispringen: Severin Frend springt Schanzenrekord in Almaty. Deutschlands Skisprung-Ass Severin Freund im kasachischen Almaty.  (Quelle: Reuters)

Deutschlands Skisprung-Ass Severin Freund im kasachischen Almaty. (Quelle: Reuters)

Platz drei am Samstag, Platz zwei am Sonntag: Severin Freund kann mit seinem Abschneiden bei den Weltcups in Almaty sehr zufrieden sein. Besser als Freund war nur Dauersieger Peter Prevc aus Slowenien, der damit vorzeitig als Gesamtsieger des Weltcups feststeht. Prevc kam auf 325,9 Punkte, Freund auf 314,3.

Mit 141,5 Metern sprang Freund im zweiten Durchgang Schanzenrekord.

Als erster Springer der Geschichte hat Prevc damit in einer Saison den Gesamtweltcup, die Vierschanzentournee und die Skiflug-WM gewonnen. Mit seinem 13. Saisonsieg egalisierte er zudem die Bestmarke des Österreichers Gregor Schlierenzauer aus der Saison 2008/09.

619 Punkte Vorsprung

Im Gesamtweltcup hat Prevc nicht mehr aufholbare 619 Punkte Vorsprung vor Freund, der ihm im Vorjahr noch die Kristallkugel vor der Nase weggeschnappt hatte - damals waren beide Kontrahenten punktgleich, Freund hatte allerdings mehr Siege auf dem Konto.

Richard Freitag zeigte sich nach Platz 25 in Almaty am Samstag nun deutlich verbessert und wurde Sechster (294,6). Team-Olympiasieger Andreas Wellinger sprang als Zehnter (280,3) ebenfalls in die Top 10.

Starke Teamleistung

Stephan Leyhe überzeugte mit einen starken elften Platz. Karl Geiger als 20., Markus Eisenbichler als 21. und Andreas Wank als 27. schafften es zudem in die Weltcup-Punkteränge.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal