Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Skispringen >

Vierschanzentournee in Oberstdorf: Eisenbichler bester Deutscher, Freund enttäuscht

...

Tournee-Auftakt in Oberstdorf  

Eisenbichler bester Deutscher - Freund schwach

31.12.2016, 09:34 Uhr | dpa, sid

Vierschanzentournee in Oberstdorf: Eisenbichler bester Deutscher, Freund enttäuscht. Markus Eisenbichler präsentiert sich in toller Form.  (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Markus Eisenbichler präsentiert sich in toller Form. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Markus Eisenbichler hat beim Auftaktspringen der 65. Vierschanzentournee nur knapp einen Podestplatz verpasst. Der 25-Jährige belegte am Freitag vor 25.500 Fans in Oberstdorf mit Sprüngen auf 135 und 133,5 Meter den sechsten Rang, erhielt sich aber alle Chancen in der Gesamtwertung.

Vor dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen liegt Eisenbichler knapp 15 Punkte hinter Auftaktsieger Stefan Kraft.

Der Österreicher setzte sich mit Weiten von 139 und 134,5 Metern vor Kamil Stoch aus Polen durch. Der Doppel-Olympiasieger kam auf 137 und 135 Meter. Dritter wurde Michael Hayböck aus Österreich, dahinter landete Mitfavorit Daniel Andre Tande aus Norwegen auf Rang vier. Richard Freitag wurde 14., Andreas Wellinger 15.

"Die Weite hat nicht gefehlt, ich muss nur normal landen. Das ärgert mich extrem. Ich habe aber bewiesen, dass ich es drauf habe. Ich ärgere mich nur fünf Minuten, und dann ist es vorbei", sagte Eisenbichler im ZDF. Nach dem ersten Durchgang hatte er noch den vierten Rang belegt, setzte dann aber im zweiten keinen Telemark.

Eisenbichler ärgert sich

Alle Chancen in der Gesamtwertung eingebüßt hat bereits Severin Freund. Der im Sommer lange verletzte Weltmeister kam mit 129 und 127 Metern nur auf Rang 20. Und auch Topfavorit Domen Prevc ist bereits aus dem Rennen. Der 17 Jahre alte Weltcup-Spitzenreiter aus Slowenien belegte nur den 26. Platz - mehr als 50 Punkte hinter Kraft.

Zwei prominente Namen schafften es erst gar nicht in den zweiten Durchgang: Altmeister Noriaki Kasai (44) aus Japan musste auf Rang 31 ebenso vorzeitig die Koffer packen wie der zweimalige Oberstdorf-Sieger Simon Ammann aus der Schweiz (37.). Aus deutscher Sicht verfehlten einzig Pius Paschke (33.) und Constantin Schmidt (47.) die Punkte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018