Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen: Skispringer Schlierenzauer pausiert mit Innenband-Verletzung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen  

Skispringer Schlierenzauer pausiert mit Innenband-Verletzung

06.02.2017, 14:09 Uhr | dpa

Skispringen: Skispringer Schlierenzauer pausiert mit Innenband-Verletzung. Gregor Schlierenzauer kann auf Grund seiner Verletzung nicht bei der Asien-Tour starten.

Gregor Schlierenzauer kann auf Grund seiner Verletzung nicht bei der Asien-Tour starten. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Innsbruck (dpa) - Der beim Skifliegen am Sonntag in Oberstdorf schwer gestürzte österreichische Skisprung-Star Gregor Schlierenzauer nimmt nicht an der Asien-Tour mit den Stationen Sapporo und Pyeongchang teil.

Wie der österreichische Skiverband mitteilte, zog sich Schlierenzauer bei seinem Sturz in der Qualifikation einen oberflächlichen Einriss des inneren Seitenbandes am rechten Bein zu. Das ergab eine weitere Untersuchung in Innsbruck. Die vor einem Jahr gerissenen Kreuzbänder blieben unversehrt. Wie lange Schlierenzauer pausieren muss und ob ein Start bei den am 22. Februar beginnenden Weltmeisterschaften in Lahti möglich sein wird, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschätzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017