Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Ski nordisch: Deutsches Skisprung-Mixed-Team erneut Weltmeister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM-Titel verteidigt  

Deutsche Skispringer holen Gold im Mixed

26.02.2017, 18:27 Uhr | dpa, sid

Ski nordisch: Deutsches Skisprung-Mixed-Team erneut Weltmeister. Carina Vogt wurde mit dem deutschen Mix-Team Weltmeister.

Carina Vogt wurde mit dem deutschen Mix-Team Weltmeister. Foto: Matthias Schrader. (Quelle: dpa)

Das deutsche Skisprung-Mixed-Team hat seinen Weltmeistertitel verteidigt. Carina Vogt, Markus Eisenbichler, Svenja Würth und Andreas Wellinger sorgten am Sonntag für das insgesamt vierte deutsche Gold bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti.

"Das war ein hammergeiles Wochenende", sagte Wellinger nach dem ersten DSV-Doppelpodest seit Martin Schmitt und Sven Hannawald 18 Jahre zuvor - Deutschland hat wieder ein Adler-Traumpaar.

"Wahnsinns-Show abgezogen"

"Die beiden haben im zweiten Durchgang eine Wahnsinns-Show abgezogen", sagte Bundestrainer Werner Schuster, nachdem seine Musterschüler im Auftaktspringen von der Normalschanze nur dem Österreicher Stefan Kraft unterlegen waren. Mit zwei Einzelmedaillen überboten die DSV-Adler damit schon die Zielvorgabe der gesamten WM - und dies ohne den verletzten "Käpt'n" Severin Freund.

"Ein Hammer-Springen von unseren Jungs!", meinte Freund, der 2015 den WM-Erfolg von der kleinen Schanze nur um Haaresbreite verpasst hatte, ehe er nach Silber dann Gold von der Großschanze folgen ließ. Nach seinem im Januar erlittenen Kreuzbandriss fieberte der Weltmeister nun daheim am TV mit und stieß auf seine Freunde an: "Mit Wasser - Sekt ist nicht gerade optimal für die Regeneration."

Ein Medaillen-Bierchen gab es derweil für Wellinger und Eisenbichler im Teamhotel. "Das haben wir uns aber auch richtig verdient", meinte Wellinger. Ein maßvoller Hefegenuss freilich, denn schon einen Tag später holte das erneut überragende Duo an der Seite von Vogt und Svenja Würth Gold im Mixed vor Österreich und Japan. "Mit diesen Jungs macht es einfach Spaß", sagte Vogt, die ihr insgesamt viertes WM-Gold einheimste.

Eisenbichler gelingt weitester Flug

In der Form des Wochenendes sind Wellinger und Eisenbichler nun auch ganz heiße Anwärter auf Titel und Medaillen von der Großschanze am Donnerstag (Einzel) und zweite Tage später (Team). Eisenbichler feuerte am Samstag aus der Angriffsposition sogar mit 100,5 m den weitesten Flug des Tages ab, der noch zum Sprung von Platz sechs zu Bronze reichte. "Direkt nach der Landung habe ich überhaupt nicht an eine Medaille gedacht", sagte der 25-Jährige, der im Weltcup erst einmal auf dem Podest gestanden hatte.

Wellinger (21), Zweiter nach dem ersten Durchgang, setzte mit einem glatten Hunderter den führenden Kraft mächtig unter Druck. "Ich habe ihm das Leben noch schwer gemacht, aber er war heute einfach der Beste, Respekt!", sagte Wellinger. Kraft selbst, der letztlich rund 120 Zentimeter Vorsprung ins Tal brachte, meinte breit grinsend: "Wenigstens hot koan Deitscha g'wonnen."

Den "Deitschn" mitsamt ihrem österreichischen Trainer Schuster konnte das freilich nicht die Laune verderben. Zuletzt standen bei der WM 1999 in Ramsau zwei DSV-Springer gemeinsam auf dem Stockerl, damals siegte Schmitt vor Hannawald. Anders als damals, als die beiden Alphatiere vor allem Kontrahenten, in zweiter Linie Kameraden, aber sicher keine Kumpel waren, ist 2017 ein deutscher Freundeskreis am Start.

"2014 war ich Olympiasieger mit dem Team, das heute ist auch fast ein Team-Sieg", sagte Wellinger, für den es ohnehin fast ein perfekter Tag war - schließlich hatte "sein" FC Bayern den HSV 8:0 weggefidelt. "Man könnte sagen, die haben es uns nachgemacht", meinte er, "aber sie waren ja leider etwas früher dran."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017