Thema

1. Mai

Tag der Arbeit: Bedeutung und Ursprung vom 1. Mai

Tag der Arbeit: Bedeutung und Ursprung vom 1. Mai

Der Erste Mai – auch "Tag der Arbeit" oder Maifeiertag genannt – ist in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Seine politischen Wurzeln hat der 1. Mai allerdings in den USA. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern weltweit – von Argentinien ... mehr
Wo der 1. Mai in der Schweiz ein Feiertag ist

Wo der 1. Mai in der Schweiz ein Feiertag ist

Während viele Länder diesen Tag als gesetzlichen Feiertag begehen, ist der 1. Mai in der Schweiz nur in einigen Teilen ein freier Tag. Warum das so ist und wie die Regelung in den einzelnen Kantonen lautet. 1. Mai in der Schweiz: Hier ist er ein Feiertag ... mehr
Tag der Arbeit am 1. Mai: Geschichte, Demo und Party

Tag der Arbeit am 1. Mai: Geschichte, Demo und Party

Erster Mai, worum ging es da noch gleich? Auf der Demo für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen? Oder doch ausschlafen und den ganzen Tag entspannen? Wir klären über den "Tag der Nicht-Arbeit" auf. Der 1. Mai ist in allen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag ... mehr
DGB Sachsen kündigt 14 Kundgebungen am 1. Mai an.

DGB Sachsen kündigt 14 Kundgebungen am 1. Mai an.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat für den 1. Mai 14 Kundgebungen in Sachsen angekündigt. Sie stehen unter dem Motto "Solidarität – Vielfalt - Gerechtigkeit" und sollen Forderungen nach mehr sozialer Gerechtigkeit in Deutschland Nachdruck verleihen ... mehr
1. Mai-Demonstration gen Google-Campus und Görlitzer Park

1. Mai-Demonstration gen Google-Campus und Görlitzer Park

Die linksradikale Demonstration am Abend des 1. Mai in Berlin-Kreuzberg will gezielt das erstmals durchorganisierte Fest des Bezirks im Görlitzer Park ansteuern. Die Veranstalter kritisierten am Donnerstag, der Bezirk lasse "von einem privaten Eventveranstalter ... mehr

Gewerkschaften und Partner rufen für 1. Mai zu Demo auf

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und zahlreiche weitere Organisationen wollen auf einer Kundgebung am 1. Mai in Chemnitz ein Zeichen gegen Rechts setzen. Wie der DGB Südwestsachsen am Dienstag mitteilte, werden neben Sachsens DGB-Chef Markus Schlimbach ... mehr

1. Mai-Demo: Linksradikale erneut ohne Anmeldung bei Polizei

Die traditionelle linksradikale Demonstration am Abend des 1. Mai in Berlin-Kreuzberg wird von den Veranstaltern in diesem Jahr erneut nicht bei der Polizei angemeldet. Das sagte einer der Veranstalter am Montag der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "Neues ... mehr

Deutsche Neonazis in Kontakt mit britischer Terrorgruppe

Verhaftungen britischer Neonazis decken ein Netzwerk europaweit agierender Rechtsextremer auf. Deutsche Gruppen arbeiten seit Jahren mit der verbotenen Terrororganisation zusammen. Im Morgengrauen des 3. Januar schlägt die britische Polizei ... mehr

Brückentage 2018: So verlängern Sie Ihren Urlaub

Verlängern Sie Ihren Urlaub: Wenn Sie die bundesweiten Feier- und Brückentage 2018 geschickt nutzen, haben Sie mehr von Ihren eingereichten Urlaubstagen. t-online.de zeigt Ihnen, wie Sie mehr herausholen können. Na, wie viele Urlaubstage stehen Ihnen als Arbeitnehmer ... mehr

Diese beliebten Reiseziele werden 2018 teurer

Reisen wird im kommenden Jahr teurer. Wie Thomas Cook und Neckermann bekannt geben, steigen die Preise für viele beliebten Urlaubsziele. Und damit nicht genug: Wer Brückentage für Kurztrips nutzen möchte, muss für Flüge tiefer in die Tasche greifen, wie aktuelle ... mehr

Täter aus zwölf Bundesländern bei Neonazi-Randale in Apolda

Bei den Neonazi-Ausschreitungen am 1. Mai im thüringischen Apolda waren nach Angaben der Landesregierung etwa 150 Rechtsextremisten aus zwölf Bundesländern beteiligt. Darunter seien 55 Tatverdächtige aus Thüringen gewesen, die zwölf extrem rechten Gruppierungen ... mehr

Mehr zum Thema 1. Mai im Web suchen

Nachmeldungen: 38 verletzte Polizisten am 1. Mai

Bei den Krawallen nach der großen linksextremen Demonstration zum 1. Mai in Berlin-Kreuzberg sind 38 Polizisten leicht verletzt worden. Zunächst hatte die Polizei von 32 Verletzten gesprochen. Innensenator Andreas Geisel (SPD) nannte die nach oben korrigierte ... mehr

Demonstrationen: Weniger Gewalt zum 1. Mai - aber 32 verletzte Polizisten

Berlin (dpa) - Bei der linksextremen Demonstration zum 1. Mai in Berlin-Kreuzberg hat die Polizei 72 Randalierer festgenommen. 32 Polizisten wurden bei den kurzen Gewaltausbrüchen am Ende der Demonstration durch Stein- und Flaschenwürfe leicht verletzt. Das teilten ... mehr

Weniger Gewalt zum 1. Mai: Aber 32 verletzte Polizisten

Bei der linksextremen Demonstration zum 1. Mai in Berlin-Kreuzberg hat die Polizei 72 Randalierer festgenommen. 32 Polizisten wurden bei den kurzen Gewaltausbrüchen am Ende der Demonstration durch Stein- und Flaschenwürfe leicht verletzt, wie Innensenator Andreas Geisel ... mehr

Bilanz zum 1. Mai: 32 Polizisten verletzt, 72 Festnahmen

Bei der linksextremen Demonstration zum 1. Mai in Berlin-Kreuzberg hat die Polizei 72 Randalierer festgenommen. 32 Polizisten wurden bei den kurzen Gewaltausbrüchen am Ende der Demonstration durch Stein- und Flaschenwürfe leicht verletzt, wie Innensenator Andreas Geisel ... mehr

Innensenator: 32 Polizisten am 1. Mai verletzt

Bei der "Revolutionären 1. Mai Demonstration" linker und linksextremer Gruppen in Berlin-Kreuzberg sind nach Angaben von Innensenator Andreas Geisel (SPD) 72 Randalierer festgenommen worden. 32 Polizisten seien verletzt worden, sagte der SPD-Politiker am Dienstag ... mehr

Linksautonome Demonstranten: Entschlossen gegen G20-Gipfel

Nach der "Revolutionären 1. Mai-Demonstration" in Berlin-Kreuzberg haben die Organisatoren angekündigt, auch gegen den G20-Gipfel im Juli zu protestieren. "Entschlossen werden wir nun nach Hamburg fahren", teilte der Sprecher der Demonstration, Marko Lorenz, am Dienstag ... mehr

Politik und Polizei ziehen Bilanz nach dem 1. Mai

Nach einem überwiegend friedlichen 1. Mai in Berlin ziehen Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsident Klaus Kandt eine Bilanz des Feiertages.  In weiten Teilen Deutschlands kam es zu kleineren Zusammenstößen zwischen Beamten und Demonstranten ... mehr

Polizei räumt nach Flaschenwürfen Straße im Schanzenviertel

Nach einer friedlichen Demonstration durch Hamburg sind Polizeibeamte am Montagabend im Schanzenviertel mit Flaschen und Böllern beworfen worden. Die Beamten räumten daraufhin eine Straße vor dem linksautonomen Kulturzentrum "Rote Flora", wie ein Polizeisprecher sagte ... mehr

1. Mai: Zumeist friedlich, aber auch Rangelei mit Polizei

Berlin hat einen überwiegend friedlichen 1. Mai erlebt. Bei der "Revolutionären 1. Mai Demonstration" linker und linksextremer Gruppen in Kreuzberg kam es am Montagabend aber wieder zu Rangeleien, kleineren Tumulten und Angriffen gegen Polizisten. Vermummte warfen ... mehr

Bilanz nach zumeist friedlichem 1. Mai in Berlin erwartet

Berlin (dpa) - Nach einem überwiegend friedlichen 1. Mai in Berlin wollen Innensenator Andreas Geisel und Polizeipräsident Klaus Kandt heute eine Bilanz des Feiertages vorlegen. Beide werden zu einer Pressekonferenz am Mittag erwartet ... mehr

Demos zum 1. Mai: Teilweise gewalttätige Auseinandersetzungen

Berlin (dpa) - Bei Demonstrationen linker und rechter Extremisten ist es teilweise wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Bei der «Revolutionären 1. Mai Demonstration» in Berlin-Kreuzberg warfen Vermummte Flaschen, etwa 40 Menschen wurden ... mehr

SPD-Abgeordneter Schreiber bei Demo in Kreuzberg angegriffen

Berlin (dpa) - Der SPD-Innenexperte und Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses Tom Schreiber ist bei der sogenannten Revolutionären 1. Mai Demonstration in Berlin-Kreuzberg attackiert worden. «Ich wurde gezielt angegriffen», schrieb er im Kurznachrichtendienst ... mehr

Polizeipräsident nach Mai-Demo: Bislang etwa 40 Festnahmen

Berlin (dpa) - Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat sich trotz einiger Rangelein bei der «Revolutionären 1. Mai Demonstration» im Stadtteil Kreuzberg zufrieden gezeigt. Das Konzept sei voll aufgegangen, sagte er gut zwei Stunden vor Mitternacht im RBB-Fernsehen ... mehr

Mehr als 8000 Demonstranten ziehen durch Kreuzberg

Berlin (dpa) - Bei Demos linker und rechter Extremisten in Berlin und anderen Städten zum 1. Mai ist es teilweise zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. In Berlin-Kreuzberg wurde die Polizei bei der «Revolutionären 1. Mai Demonstration» linker ... mehr

Mehr als 8000 Demonstranten ziehen durch Kreuzberg

Bei der "Revolutionären 1. Mai Demonstration" linker und linksextremer Gruppen in Berlin-Kreuzberg ist es wieder zu Rangeleien mit der Polizei gekommen. Flaschen wurden gegen Beamte geworfen. Immer wieder wurden Böller in die Menge geworfen sowie ... mehr

Demonstrationen: 8000 Demonstranten ziehen durch Kreuzberg - Flaschenwürfe

Berlin (dpa) - Bei Demonstrationen linker und rechter Extremisten in Berlin und anderen Städten zum 1. Mai ist es teilweise zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. In Berlin-Kreuzberg wurde die Polizei ... mehr

"Tag der Arbeit" in Europa: Eskalation und Massenfestnahmen

Während es am "Tag der Arbeit" rund um die angemeldeten Demonstrationen und Maifeste in Deutschland eher ruhig zuging, kam es in vielen europäischen Metropolen zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Frankreich - fliegende Brandsätze wenige ... mehr

Hamburg: Über 2000 Teilnehmer bei linksextremer 1.-Mai-Demo

Hamburg (dpa) - Begleitet von einem starken Polizeiaufgebot haben sich am Abend in Hamburg mehr als 2000 Menschen an einer Kundgebung linksextremistischer Gruppen beteiligt. Die sogenannte revolutionäre 1.-Mai-Demonstration begann an der Sternschanze und bewegte ... mehr

Istanbul: 1. Mai-Demonstration mit Tränengas gestoppt

Zum Tag der Arbeit hat die Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan alle Kundgebungen auf dem Istanbuler Taksim-Platz verboten. Als dennoch linke Gruppen protestieren wollen, eskaliert die Lage. Rund 200 Demonstranten versuchten am Vormittag in Richtung ... mehr

Innensenator verteidigt Tolerierung nicht angemeldeter Demo

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsident Klaus Kandt haben die Entscheidung verteidigt, die "Revolutionären 1. Mai Demonstration" durch Berlin-Kreuzberg ziehen zu lassen, obwohl sie nicht angemeldet war. Die Route der rund 8000 Demonstranten ... mehr

Herrenloser Pitbull auf der Mai-Demo: Polizei hilft

Im Gedränge der Mai-Demonstrationen in Berlin-Kreuzberg hat ein Pitbull offenbar sein Herrchen oder Frauchen verloren. Die Polizei twitterte, Kollegen hätten in Xberg einen herrenlosen Pitbull gefunden. "Unsere Hundeführer kümmern sich." mehr

Innensenator zufrieden: 200 000 Menschen beim Myfest

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat sich am Montagabend zufrieden mit dem 1. Mai in Berlin gezeigt. Es habe ein insgesamt friedliches Maifest an vielen Orten in der Stadt gegeben, sagte er kurz nach dem Start der "Revolutionären 1. Mai Demonstration ... mehr

Flaschen auf Polizisten bei 1. Mai-Demo in Berlin

Berlin (dpa) - Bei der Revolutionären 1. Mai Demonstration in Berlin-Kreuzberg sind vereinzelt Flaschen gegen Polizisten geworfen worden. Zu dem Protestmarsch waren kurz nach 18.30 Uhr mehrere Tausend Demonstranten und linksextreme Gruppen am Oranienplatz gestartet ... mehr

Revolutionäre 1. Mai-Demonstration: Flaschen auf Polizisten

Bei der sogenannten Revolutionären 1. Mai Demonstration in Berlin-Kreuzberg sind vereinzelt Flaschen gegen Polizisten geworfen worden. Zu dem Protestmarsch waren kurz nach 18.30 Uhr mehrere Tausend Demonstranten und linksextreme Gruppen am Oranienplatz gestartet ... mehr

Tausende zu "Revolutionärer 1. Mai-Demonstration" gestartet

Mehrere Tausend Teilnehmer sind zur "Revolutionären 1. Mai Demonstration" in Berlin-Kreuzberg gestartet. Linke und linksextreme Gruppen wollten vom Oranienplatz durch das Myfest nach Neukölln ziehen. Erstmals war die Demonstration nicht angemeldet worden. Die Polizei ... mehr

"Revolutionäre" 1.-Mai-Demonstration startet

Gut 1000 Menschen sind am Montagabend an der Hamburger Sternschanze einem Demonstrationsaufruf aus der linken Szene gefolgt. Mit Sprechchören zogen sie in Richtung Feldstraße und Glacischaussee. Der Auftakt der sogenannten "revolutionären 1.-Mai-Demonstration" blieb ... mehr

Straßenfest in Kreuzberg überfüllt

Das Straßenfest zum 1. Mai in Berlin-Kreuzberg ist teilweise übervoll. Einige Zugänge seien geschlossen worden, twitterte die Polizei. Mehrere Zehntausend Menschen feierten am Montag rund um den Mariannenplatz das traditionelle Myfest. Es war einst als Gegengewicht ... mehr

Hunderte protestieren gegen AfD-Fest in Berlin

Hunderte Menschen haben am Mai-Feiertag in Berlin gegen ein Familienfest der AfD protestiert. Auf Bannern war "Gegen Nazis" zu lesen und das Logo der Antifa zu sehen. Auf einem Schild stand "Adé!!! AfD". Nach Angaben der Polizei standen rund 50 Teilnehmern des Festes ... mehr

Tausende Brandenburger kommen zu Gewerkschafts-Kundgebungen

Demonstrieren für mehr soziale Gerechtigkeit: Tausende Brandenburger hat es am 1. Mai in vielen Städten zu Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) gezogen. Im ganzen Land waren es 16 000 Teilnehmer, wie die Gewerkschaft am Montag mitteilte. Allein ... mehr

Rund 51 000 Menschen kommen zu DGB-Kundgebungen am 1. Mai

Auf mehr als 70 Veranstaltungen hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Niedersachsen am Tag der Arbeit für mehr soziale Gerechtigkeit geworben. Laut DGB beteiligten sich daran am Montag rund 51 000 Menschen. Die meisten Teilnehmer wurden bei einer Kundgebung ... mehr

Tausende feiern auf Kreuzberger "Myfest"

Nach einer friedlichen Walpurgisnacht haben in Berlin am Montag zunächst Tausende entspannt den 1. Mai gefeiert. Bis zum späten Mittag war das traditionelle Straßenfest "Myfest" in Kreuzberg schon gut besucht, aber noch nicht überfüllt. Familien feierten bei angenehmem ... mehr

Messerangriff auf Politiker bei Maikundgebung in Belgien

Brüssel (dpa) - Die Maikundgebungen in Belgien sind von einem Messerangriff auf einen Politiker der sozialistischen Arbeiterpartei überschattet worden. Der Abgeordnete Raoul Hedebouw erlitt bei einer Versammlung in Lüttich eine Stichverletzung am Bein, hielt ... mehr

Dutzende Festnahmen bei Mai-Demonstrationen in Istanbul

Istanbul (dpa) - Bei Demonstrationen zum Tag der Arbeit hat es in Istanbul Dutzende Festnahmen gegeben. 70 Menschen habe die Polizei im Stadtteil Besiktas in Gewahrsam genommen, berichtet ein TV-Sender. Außerdem gab es Auseinandersetzungen mit Demonstranten ... mehr

DGB fordert soziale Sicherheit: Menschenkette gegen Rechts

Sachsenweit haben am Tag der Arbeit Tausende an den Maikundgebungen der Gewerkschaften teilgenommen. In Dresden forderte die sächsische DGB-Vorsitzende Iris Kloppich knapp fünf Monate vor der Bundestagswahl mehr soziale Gerechtigkeit und Sicherheit in Deutschland ... mehr

IG-Metall-Chef und Weil kritisieren befristete Verträge

Auf mehr als 70 Veranstaltungen hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Niedersachsen am Tag der Arbeit für mehr soziale Gerechtigkeit geworben. IG-Metall-Bezirksleiter Thorsten Gröger kritisierte, dass es zu viele befristete Arbeitsverhältnisse gebe. "Wir sagen ... mehr

Maifeiertag: Demonstrationen gegen Sparpolitik in Griechenland

Athen (dpa) - Die griechischen Gewerkschaften begehen mit Streiks und Demonstrationen den 1. Mai. Aus Protest gegen die seit mehr als sieben Jahren andauernden Kürzungen der Löhne und Renten streiken die Seeleute der Küstenschifffahrt und die Fahrer des Nahverkehrs ... mehr

1. Mai: Gewerkschaften fordern Kurswechsel in Rentenpolitik

Zum Tag der Arbeit haben die Gewerkschaften in Bayern ein Umsteuern in der Rentenpolitik gefordert. Die geplante weitere Absenkung des Rentenniveaus müsse unverzüglich gestoppt werden, damit Altersarmut nicht zu einem Massenphänomen werde, sagte Bayerns ... mehr

1. Mai: Dreyer sagt Gewerkschaften Unterstützung zu

Zum Tag der Arbeit hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) den Gewerkschaften in Rheinland-Pfalz ihre Unterstützung zugesichert. "Soziale Gerechtigkeit ist die Klammer, die die Gesellschaft zusammenhält", sagte sie bei der zentralen Kundgebung des Deutschen ... mehr

DGB zum 1. Mai: Kurswechsel bei der Rentenpolitik gefordert

Zum Tag der Arbeit haben die Gewerkschaften in Bayern ein Umsteuern in der Rentenpolitik gefordert. Die geplante weitere Absenkung des Rentenniveaus müsse unverzüglich gestoppt werden, damit Altersarmut nicht zu einem Massenphänomen werde, sagte Bayerns ... mehr

Tausende demonstrieren in Berlin für solidarische Gesellschaft

Zum Tag der Arbeit haben in Berlin Tausende Menschen für eine solidarische Gesellschaft demonstriert. Unter dem Motto "Wir sind viele, wir sind eins!" folgten sie am Montag dem traditionellen Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). In mehreren ... mehr

IG-Metall Bundesvorstand: Rechtsextreme missbrauchen 1. Mai

IG Metall-Bundesvorstand Wolfgang Lemb hat kritisiert, dass Rechtsextreme den 1. Mai immer häufiger für ihre Botschaften "missbrauchen". Wie ihre "braunen Vorbilder" von einst würden sie heute wieder die Inhalte und Begriffe der Arbeiterbewegung stehlen, kritisierte ... mehr

Kreuzberger "Myfest" zum 1. Mai gestartet

Nach einer friedlichen Walpurgisnacht hat in Berlin-Kreuzberg am Montagvormittag das "Myfest" begonnen. Zu dem traditionellen Straßenfest werden wieder Zehntausende Besucher erwartet. Die Polizei will mit bis zu 5400 Einsatzkräften für einen sicheren ... mehr

DGB fordert fünf Tage Bildungsurlaub für alle

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) dringt auf Nachbesserungen beim Bildungsurlaub in Thüringen. Alle müssten den gleichen Anspruch auf eine Freistellung von fünf Tagen haben, forderte der stellvertretende Vorsitzende des DGB Hessen-Thüringen, Sandro Witt, am Montag ... mehr

Menschen sollen sich Gedanken um ihre Zukunft machen

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai haben die Gewerkschaften im ganzen Land zu Festen, Kundgebungen und Demonstrationen eingeladen. Beim Demokratiefest in Neubrandenburg am Montag rief der DGB vor 3500 Menschen die Bürger auf, sich um ihre eigene Zukunft Gedanken zu machen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8

Rezepte zu 1. Mai

Mai ​Tai

Mai ​Tai

Ice, Rum, Rum, Curaçao, Mandelsirup ... Bewertung:   (2)
Mai-Scholle mit Speck

Mai-Scholle mit Speck

Schollen, Salz, Eier, Pfeffer, Paniermehl, Mehl ... Bewertung:   (6)
Leckere Erdbeer-Johannisbeermarmelade

Leckere Erdbeer-Johannisbeermarmelade

Erdbeeren, Johannisbeeren, Gelierzucker 2:1 Bewertung:   (30)
Pflaumenmarmelade mit einem Hauch von Pflaumenwein

Pflaumenmarmelade mit einem Hauch von Pflaumenwein

Pflaumen, Gelierzucker 2:1, Pflaumenwein Bewertung:   (50)
Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle

Flaschen Rotwein, Orange und 1 Zitrone ... Bewertung:   (14)


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018