Sie sind hier: Home >

2014

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

2014

Doping: IOC ergreift Maßnahmen gegen Russland

Doping: IOC ergreift Maßnahmen gegen Russland

Lausanne (dpa) - Disziplinarverfahren gegen 28 russische Athleten, dazu Nachkontrollen aller russischer Olympia-Teilnehmer von 2010 bis 2014: Nach den erschütternden Erkenntnissen über mutmaßliches Staatsdoping in Russland hat das Internationale Olympische Komitee ... mehr
Olympische Spiele: Schon mal Wirbel um Tickets in Brasilien bei WM

Olympische Spiele: Schon mal Wirbel um Tickets in Brasilien bei WM

Rio de Janeiro (dpa) - Ticketskandal in Brasilien - war da nicht schon mal was? Vor zwei Jahren sorgte während der Fußball-Weltmeisterschaft ein skurriles Kräftemessen zwischen Polizei, Staatsanwaltschaft und einem mächtigen Vertriebspartner des Weltverbandes ... mehr
Olympia: Russland will im Dopingskandal kooperieren

Olympia: Russland will im Dopingskandal kooperieren

Moskau (dpa) - Auch nach neuen Doping-Enthüllungen stellt sich Russland schützend vor seine Sportler. Gut elf Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro weist die Regierung in Moskau einen Generalverdacht zurück und zeigt sich verärgert über angebliche ... mehr
Olympia 2014: WADA will Doping-Ermittlung schnell abschließen

Olympia 2014: WADA will Doping-Ermittlung schnell abschließen

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat sich nicht festgelegt, wann die Untersuchung gegen Russland wegen angeblich systematischen Dopings bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi abgeschlossen sein wird. "Das liegt ... mehr
Olympia: Dopingskandal aufklären - Aber saubere Sportler schützen

Olympia: Dopingskandal aufklären - Aber saubere Sportler schützen

Moskau (dpa) - Auch nach neuen Doping-Anschuldigungen besteht Russland auf Straffreiheit für nicht überführte Athleten. "Sauberen Sportlern, die Jahre ihres Lebens dafür gegeben und gewissenhaft trainiert sowie alle Regeln eingehalten haben, sollte das Recht ... mehr

Staatsanwaltschaft Halle ermittelt wegen Wahlfälschung

Knapp drei Jahre nach der Europawahl in Halle hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen Wahlfälschung wieder aufgenommen. Im Visier der Ermittler stehen damalige Verantwortliche aus einem Wahllokal, wie eine Sprecherin der Behörde am Mittwoch sagte ... mehr

Russland will im Dopingskandal kooperieren - Ärger über US-Justiz

Moskau (dpa) - Auch nach neuen Doping-Enthüllungen stellt sich Russland schützend vor seine Sportler. Gut elf Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro weist Moskau einen Generalverdacht zurück und zeigt sich verärgert über angebliche Ermittlungen ... mehr

Russland stellt sich im Dopingskandal schützend vor seine Sportler

Moskau (dpa) - Auch nach neuen Doping-Anschuldigungen stellt sich Russland schützend vor seine Sportler. Gut elf Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro weist die Regierung in Moskau einen Generalverdacht gegen die Athleten zurück. US-Justiz ... mehr

Russland will nach Dopingskandal saubere Sportler schützen

Moskau (dpa) - Auch nach neuen Doping-Anschuldigungen besteht Russland auf Straffreiheit für nicht überführte Athleten. Sauberen Sportlern sollte das Recht zur Teilnahme an Wettbewerben nicht verwehrt werden, teilte das Sportministerium in Moskau mit. Der ehemalige ... mehr

US-Justiz eröffnet Doping-Ermittlungen gegen russische Athleten

Washington (dpa) - Das US-Justizministerium hat nach einem Bericht der «New York Times» Ermittlungen wegen mutmaßlich systematischen Dopings russischer Top-Athleten aufgenommen. Das Blatt berief sich auf zwei namentlich nicht genannte Quellen, die mit dem Fall vertraut ... mehr

Anti-Doping-Agentur beginnt Untersuchung von Sotschi-Winterspielen

Montreal (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA lässt ein Ermittlerteam die Vorwürfe des systematischen Dopings durch Russland bei den Winterspielen 2014 in Sotschi untersuchen. Wie die WADA heute in Montreal mitteilte, leitet das Team ihr Untersuchungsmanager ... mehr

Mehr zum Thema 2014 im Web suchen

Sportpolitik: Kein Empfang der deutschen Olympioniken in Hamburg

Hannover (dpa) - Der geplante Empfang des deutschen Olympia-Teams nach den Sommerspielen in Rio de Janeiro in Hamburg wird wohl abgesagt. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Idee aufrechterhalten werden wird. Darüber werden wir aber mit den Hamburgern reden ... mehr

Beuth: Mit Entscheidung gegen Olympia "große Chance" vertan

Mit der Entscheidung der Hamburger gegen Olympische Sommerspiele 2024 in der Stadt ist nach Meinung des hessischen Sportministers Peter Beuth (CDU) eine große Chance vertan worden. "Deutschland hätte der Welt eine Sportgroßveranstaltung präsentieren können, die nicht ... mehr

Fußball: Schweiz liefert Brasiliens Ex-Verbandsboss an die USA aus

Zürich (dpa) - Das Schweizer Justizministerium hat den umstrittenen früheren brasilianischen Fußball-Verbandschef Jose Maria Marin an die USA ausgeliefert. "Jose Maria Marin wurde an zwei US-Polizeioffiziere übergeben, die ihn auf dem Flug nach New York begleitet ... mehr

FIFA-Skandal: Schweiz liefert Brasiliens Ex-Verbandsboss Marin an die USA aus

Zürich (dpa) - Das Schweizer Justizministerium hat den umstrittenen früheren brasilianischen Fußball-Verbandschef Jose Maria Marin an die USA ausgeliefert. Er sei an zwei US-Polizeioffiziere übergeben worden, die ihn auf dem Flug nach New York begleitet hätten, sagte ... mehr

Sportpolitik - DOSB: In Hamburg 63 Prozent für Olympia

Hamburg (dpa) - 63 Prozent der Menschen in Hamburg sind für eine Olympia-Bewerbung der Hansestadt. Das hat eine vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa ergeben. In ganz Deutschland ... mehr

DOSB: In Hamburg 63 Prozent für Olympia

63 Prozent der Menschen in Hamburg sind für eine Olympia-Bewerbung der Hansestadt. Das hat eine vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa ergeben. In ganz Deutschland sei die Bewerbung ... mehr

DOSB-Chef zu Los Angeles: "Starkes Bewerberfeld beisammen"

DOSB-Präsident Alfons Hörmann sieht durch die Bewerbung von Los Angeles die Chancen von Hamburg im Wettstreit um die Austragung der Olympischen Spielen 2024 nicht geschmälert. "Wir nehmen es, wie es kommt. Es war so oder so klar, dass ein starkes Bewerberfeld beisammen ... mehr

Im Wortlaut: Die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin

"Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 2014 wird als ein Jahr in Erinnerung bleiben, das anders verlaufen ist, als wir uns das zu Silvester vor einem Jahr vorstellen konnten. Es war das Jahr, in dem wir in Europa in lange nicht gekannter Härte erfahren haben ... mehr

Medien - TV-Jahr 2014: ZDF siegt bei der Quote

Berlin (dpa) - Das ZDF ist Quotensieger des Jahres 2014. Das Zweite erreicht zum dritten Mal in Folge den ersten Platz in der Zuschauergunst. Am vorletzten Tag des Jahres lag der Mainzer Sender mit 13,3 Prozent Marktanteil im Gesamtpublikum uneinholbar ... mehr

Medien: ARD-Korrespondentin Atai ist "Journalistin des Jahres"

Frankfurt/Main (dpa) - ARD-Russland-Korrespondentin Golineh Atai ist "Journalistin des Jahres". Eine Jury der Zeitschrift "medium magazin" entschied sich nach Angaben vom Freitag für die 40-jährige WDR- und ARD-Mitarbeiterin. Insgesamt vergab das Gremium Auszeichnungen ... mehr

Fußball - WM-Ticketskandal: Whelan darf Land befristet verlassen

Rio de Janeiro (dpa) - Der wegen illegalen WM-Tickethandels vorrübergehend festgenommene Top-Manager des FIFA-Vertragspartners Match Services darf Brasilien für drei Monate verlassen. Lokalen Medienberichten zufolge, erhielt der Brite Raymond "Ray" Whelan ... mehr

Joachim Löw ist Ehrenbürger seines Heimatortes Schönau

Schönau (dpa) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw ist drei Monate nach dem Sieg bei der Weltmeisterschaft in seinem Heimatort Schönau im Schwarzwald zum Ehrenbürger ernannt worden. Löw nahm die Ehrung in Schönau entgegen, begeisterte Fans empfingen ihn. Zudem wurde ... mehr

Jogi Löw ist Ehrenbürger seines Heimatortes Schönau

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (54) ist drei Monate nach dem Sieg bei der Weltmeisterschaft in seinem Heimatort Schönau im Schwarzwald zum Ehrenbürger ernannt worden. Löw nahm die Ehrung am Freitag in Schönau entgegen, begeisterte Fans empfingen ihn. Zudem wurde ... mehr

Jogi Löw kommt in seinen Heimatort und wird Ehrenbürger

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw wird drei Monate nach dem Sieg der Weltmeisterschaft in seinem Heimatort im Schwarzwald empfangen. Der 54-Jährige kommt heute nach Schönau und wird dort zum Ehrenbürger ernannt. Gleichzeitig ... mehr

Jogi Löw kommt in seinen Heimatort und wird Ehrenbürger

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (54) wird drei Monate nach dem Sieg der Weltmeisterschaft in seinem Heimatort Schönau im Schwarzwald empfangen. Löw werde am 17. Oktober nach Schönau kommen und dort zum Ehrenbürger ernannt, sagte Bürgermeister Peter Schelshorn ... mehr

Löw auf Freiburger Rathausbalkon empfangen

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw ist am Dienstag in Freiburg von Hunderten Fans empfangen worden. Mit im Gepäck hatte der gebürtige Schwarzwälder bei seinem Besuch den WM-Pokal, den er vor der jubelnden Menge in die Höhe reckte. Laut Polizei strömten rund 2500 Menschen ... mehr

Freiburg erwartet Bundestrainer Joachim Löw zur WM-Feier

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw wird heute auf dem Balkon des Freiburger Rathauses erwartet. Fast zwei Monate nach dem Titelgewinn bei der Fußball-Weltmeisterschaft wollen Fans den 54-Jährigen für den größten Triumph in seiner Karriere feiern. Die Polizei erwartet ... mehr

Olympische Spiele: Niedersachsen würde Hamburg bei Zuschlag helfen

Niedersachsen sagt Hamburg im Falle eines möglichen Zuschlags für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 Hilfe zu. "Niedersachsen unterstützt die Hamburg-Bewerbung", sagte am Freitag die Sprecherin der rot-grünen Landesregierung in Hannover, Anke Pörksen. Sie bezog ... mehr

Niedersachsen unterstützt Hamburg-Bewerbung für Olympische Spiele

Im Duell der möglichen Olympia-Städte Hamburg und Berlin um die Ausrichtung der Spiele 2024 hat sich Niedersachsen auf einen Favoriten festgelegt. "Niedersachsen unterstützt die Hamburg-Bewerbung", sagte am Freitag die Sprecherin der rot-grünen Landesregierung ... mehr

Manager von FIFA-Partner in Rio wieder auf freiem Fuß

Rio de Janeiro (dpa) - Rund drei Wochen nach seiner Festnahme wegen illegaler WM-Ticketschiebereien ist ein Top-Manager des FIFA-Vertragspartners Match Services in Brasilien wieder freigelassen worden. Der 64-jährige Brite Raymond "Ray" Whelan verließ nach einer ... mehr

Fußballverband erwartet nach WM-Titel Ansturm von neuen Kickern

Auf den Spuren von Kroos und Müller: Nach dem Titelgewinn der deutschen Nationalelf bei der Fußball-WM rechnet der Südwestdeutsche Fußballverband mit einem deutlichen Zuwachs an Spielern. "Nach großen Turnieren haben wir das immer wieder gemerkt", sagte ... mehr

Wettsyndikat platzierte bei WM 350 Millionen Dollar

Berlin (dpa) - Ein asiatisches Wettsyndikat soll rund 350 Millionen Dollar auf Spiele der Fußball-WM in Brasilien gesetzt haben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Demnach haben Agenten der US-amerikanischen Bundespolizei ... mehr

Ermittlungen nach Unfall im DFB-Trainingslager abgeschlossen

Bozen (dpa) - Knapp zwei Monate nach dem Unfall im Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalelf sind die Ermittlungen abgeschlossen. Demzufolge trägt DTM-Pilot Pascal Wehrlein die Hauptschuld an dem Unfall mit zwei Verletzten, wie die Staatsanwaltschaft Bozen ... mehr

Guardiola hat keine Angst um spanisches Nationalteam

München (dpa) - Starcoach Pep Guardiola sieht die spanische Fußball-Nationalmannschaft auch nach dem WM-Debakel in einer guten Ausgangslage für die nächsten Jahre. Es gebe in Spanien große Talente mit großen Qualitäten, sagte Guardiola in München. Es werde sicherlich ... mehr

Weltmeister Mustafi: Wäre schön, Bundesliga zu spielen

Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi hofft auf ein Engagement in der Heimat. "Die Perspektive muss stimmen. Als deutscher Nationalspieler wäre es schön, in der Bundesliga zu spielen. Und es gibt Angebote", sagte Mustafi der "Sport Bild". Der 22 Jahre ... mehr

Jogi Löw wird Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde

Schönau (dpa) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (54) wird Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Schönau im Schwarzwald. Zudem wird das örtliche Fußballstadion umbenannt und künftig Löws Namen tragen, sagte Bürgermeister Peter Schelshorn der Nachrichtenagentur ... mehr

Jogi Löw wird Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Schönau

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (54) wird Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Schönau im Schwarzwald. Zudem wird das örtliche Fußballstadion umbenannt und künftig Löws Namen tragen, sagte Bürgermeister Peter Schelshorn der Nachrichtenagentur dpa. Der Gemeinderat ... mehr

Joachim Löw: Weltmeister-Trainer wird in Freiburg groß empfangen

Freiburg (dpa) - Weltmeister-Trainer Joachim Löw wird in Freiburg ein großer Empfang bereitet. Der Bundestrainer soll sich nach Angaben eines Stadtsprechers ins Goldene Buch eintragen und anschließend Fans vom Rathausbalkon zuwinken, Die Feier werde Ende August ... mehr

Freiburg empfängt Bundestrainer Löw

Weltmeister-Trainer Joachim Löw wird in Freiburg ein großer Empfang bereitet. Nach Angaben eines Stadtsprechers soll sich der Bundestrainer ins Goldene Buch der Stadt eintragen und anschließend den Fans vom Rathausbalkon zuwinken. Die Feier werde Ende August ... mehr

Volleyschuss von Rodríguez zum besten WM-Tor gewählt

Madrid (dpa) - Der kolumbianische WM-Torschützenkönig James Rodríguez ist für das schönste Tor der Weltmeisterschaft in Brasilien geehrt worden. Der Volleyschuss aus 20 Metern direkt unter die Latte im Achtelfinale gegen Uruguay (2:0) bekam bei der Abstimmung ... mehr

Bundesratspräsident Weil: Gaucho-Tanz "eigentlich ganz witzig"

Der Gaucho-Tanz von sechs deutschen Fußball-Nationalspielern vor dem Brandenburger Tor ist für Bundesratspräsident Stephan Weil (SPD) kein Grund zur Kritik. Er habe die Darbietung bei der Feier des WM-Titels auf der Berliner Fanmeile am vergangenen Dienstag ... mehr

Irans Nationaltrainer Queiroz will bis 2018 verlängern

Teheran (dpa) - Carlos Queiroz will seinen Vertrag als Trainer der iranischen Fußball-Nationalmannschaft bis 2018 verlängern. Das teilte der Portugiese dem iranischen Fußballchef Ali Kafaschian in einem Treffen in Teheran mit. Nach Angaben der Nachrichtenagentur ... mehr

Mustafi: Jetzt kann ich die Italiener ein bisschen ärgern

Nach dem WM-Sieg und vor seiner Rückkehr nach Italien ist der einzige hessische Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi (22) zu Scherzen aufgelegt. "Das Gute ist, dass ich jetzt die Italiener ein bisschen ärgern kann", sagte der Abwehrspieler von Sampdoria Genua am Freitag ... mehr

Nigeria wieder FIFA-Mitglied - Suspendierung aufgehoben

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat am Freitag die Suspendierung von Nigerias Verband NFF aufgehoben, nachdem dieser seine Funktionäre wiedereingesetzt hatte. Die Gerichtsverfahren und eine Verfügung, die die Arbeit ... mehr

Niersbach: Superabschied für Lahm am 3. September in Düsseldorf

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will Philipp Lahm beim ersten Länderspiel nach dem WM-Triumph einen rauschenden Abschied bereiten. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach stellte am Freitag in Bad Gögging sogar einen 114. Länderspieleinsatz des 30 Jahre alten ... mehr

Blatter lobt Lahm: Ein Vorbild: Karriere wird weitergehen

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat Philipp Lahm trotz dessen Rücktritts aus der Nationalmannschaft noch weitere glanzvolle Jahre als Profi-Fußballer prophezeit. "Philipp Lahm ist ein Vorbild & seine brillante Karriere wird nach seinem DFB-Rücktritt weitergehen!", schrieb ... mehr

Löw bedankt sich bei «Musterprofi» Lahm

Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat Kapitän Philipp Lahm gedankt und den 30-Jährigen als «Musterprofi» gelobt. Lahm hat überrasschend seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. «Zehn Jahre durfte ich mit ihm arbeiten. Als Trainer kann man sich einen ... mehr

Thomas Müller: "Ich stehe noch voll im Saft"

Eichenried (dpa) - Fußball-Star Thomas Müller (24) macht sich auch nach dem Gewinn von Vereins-Triple und Weltmeisterschaft keine Sorgen um seine Motivation. "Man hat jetzt keinen speziellen Titel mehr, den man noch unbedingt auf seiner Autogrammkarte braucht ... mehr

Thomas Müller: Meine Frau ist keine Handtasche

Eichenried (dpa) - Der Fußball-Weltmeister Thomas Müller (24) legt wert darauf, dass seine Frau ein eigenes Leben führt. "Sie ist ja keine Handtasche", sagte er am Freitag in Eichenried bei München auf die Frage, warum er seine Ehefrau Lisa nicht ... mehr

Seehofer: Lahm-Rücktritt respektieren

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat Respekt für den Rücktritt von Philipp Lahm aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geäußert. "Philipp Lahm hat sich diese Entscheidung reiflich überlegt", teilte Seehofer am Freitag in Gmund am Tegernsee ... mehr

Weltmeister Thomas Müller: Meine Frau ist keine Handtasche

Fußball-Weltmeister Thomas Müller (24) legt wert darauf, dass seine Frau ein eigenes Leben führt. "Sie ist ja keine Handtasche", sagte er am Freitag in Eichenried bei München auf die Frage, warum er seine Ehefrau Lisa nicht mit zur WM nach Brasilien genommen hatte ... mehr

Trotz DFB-Rücktritts: Thomas Müller und Philipp Lahm bleiben Freunde

Thomas Müller (24) und Philipp Lahm (30) bleiben auch nach Lahms Rückzug aus der Fußball-Nationalmannschaft Freunde. "Die Freundschaft hängt ja nicht davon ab, ob er in der Nationalmannschaft spielt oder nicht", sagte Müller am Freitag am Rande eines ... mehr

Sepp Maier: Lahm-Rücktritt "schade für deutschen Fußball"

Ex-Nationaltorwart Sepp Maier (70) bedauert den Rückzug von Philipp Lahm aus der deutschen Nationalmannschaft. "Der Philipp muss das selber wissen, aber schade ist es schon für den deutschen Fußball, dass so ein toller Spieler aufhört", sagte er am Freitag in Eichenried ... mehr

Früherer DFB-Teamchef Völler zu Lahm: "Mehr geht halt nicht!"

Für Rudi Völler ist der Rücktritt von Kapitän Philipp Lahm aus der Fußball-Nationalmannschaft unerwartet gekommen. "Das ist sicher eine Überraschung für viele. Philipp Lahm ist ein Spielertyp, dem man von der spielerischen Qualität und der Fitness ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017