Sie sind hier: Home >

Agrar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Agrar

Bauern erwarten durchschnittliche bis gute Getreideernte

Bauern erwarten durchschnittliche bis gute Getreideernte

Sachsen Bauern rechnen in diesem Jahr mit einer durchschnittlichen bis guten Getreideernte. Große Unwetterschäden seien in diesem Jahr ausgebelieben, auch der Befall mit Planzenkrankheiten und Schädlingen sei bislang gering gewesen, teilte das Agrarministerium ... mehr
Blühende Felder sollen Bienen helfen

Blühende Felder sollen Bienen helfen

Zahlreiche Bauern in Hessen beteiligen sich derzeit an einer Aktion für insektenfreundlichere Äcker und Felder. Bislang legten landesweit mehr als 100 Landwirte über 350 sogenannte Blühstreifen an, wie der hessische Bauernverband am Freitag im mittelhessischen ... mehr
Zahl der Schweine bleibt stabil

Zahl der Schweine bleibt stabil

Erfurt (dpa/th) - Der Rückgang der Schweinebestände in Thüringen ist vorerst gestoppt. Zum Stichtag 3. Mai seien 752 200 Schweine in hiesigen Betrieben gehalten worden, teilte das Landesamt für Statistik am Freitag unter Berufung auf vorläufige Zahlen in Erfurt ... mehr
Badische Winzer küren neue Weinkönigin

Badische Winzer küren neue Weinkönigin

In Freiburg wird heute die 68. Badische Weinkönigin gekürt. Sie wird den badischen Wein zwölf Monate lang im In- und Ausland repräsentieren. Ihr zur Seite stehen traditionell zwei Weinprinzessinnen. Gewählt werden die Weinhoheiten von einer 30 Mitglieder ... mehr
Bodenseefischer fangen dank Hochwasser mehr Fische

Bodenseefischer fangen dank Hochwasser mehr Fische

Die Berufsfischer auf dem Bodensee haben im vergangenen Jahr wieder mehr Fische gefangen. Der Ertrag lag mit 326 Tonnen etwa ein Viertel über dem des Vorjahres, wie die Internationale Bevollmächtigtenkonferenz für die Bodenseefischerei (IBKF) am Donnerstag mitteilte ... mehr

Futtermangel wegen Trockenheit: Ackerbrachen freigegeben

Wegen der Futterknappheit dürfen Landwirte in Rheinland-Pfalz vom 1. Juli an ihr Vieh auf sogenannten ökologischen Vorrangflächen weiden oder diese mähen, um Futter zu bekommen. Das teilte das Landwirtschaftsministerium in Mainz am Freitag mit. Minister Volker Wissing ... mehr

USA stoppen Importe von Rindfleisch aus Brasilien

Washington (dpa) - Die USA Staaten haben alle Importe von Rindfleisch aus Brasilien gestoppt. Wie das US-Landwirtschaftsministerium mitteilte, bestehen Zweifel an der Qualität der Produkte für den US-amerikanischen Markt. Elf Prozent der Importe aus Brasilien ... mehr

Bodenseefischer fangen dank Hochwasser mehr Fische

Die Berufsfischer auf dem Bodensee haben im vergangenen Jahr wieder mehr Fische gefangen. Der Ertrag lag mit 326 Tonnen etwa ein Viertel über dem des Vorjahres, wie die Internationale Bevollmächtigtenkonferenz für die Bodenseefischerei (IBKF) am Donnerstag mitteilte ... mehr

Anbaufläche für Flachs im Spreewald mehr als verdoppelt

Im Spreewald wird in diesem Jahr gut doppelt so viel Flachs angebaut wie 2016. Die Ackerfläche des Ölleins habe sich von 100 auf 225 Hektar vergrößert, teilte der Spreewaldverein am Donnerstag in Lübben (Dahme-Spreewald) mit. Grund dafür sei die gestiegene Nachfrage ... mehr

Zwei Kälber vermutlich von einem Wolf gerissen

Zwei Kälber sind in der Nacht zu Donnerstag bei Unterspreewald (Dahme-Spreewald) vermutlich von einem Wolf gerissen worden. Ein einwöchiges Tier sei in Leibsch mit charakteristischen Bissverletzungen auf der Weide gefunden worden, teilte der Bauernbund Brandenburg ... mehr

Omira-Eigentümer machen Weg für Verkauf an Lactalis frei

Die geplante Übernahme der angeschlagenen süddeutschen Großmolkerei Omira durch den französischen Konzern Lactalis kommt voran. Die Omira-Gesellschafter stimmten dem Vorhaben zu, wie eine Sprecherin am Donnerstag in Ravensburg mitteilte. Damit seien ... mehr

Mehr zum Thema Agrar im Web suchen

Zwei Kälber vermutlich von Wolf gerissen

Vermutlich ein Wolf hat in der Nacht zu Donnerstag bei Unterspreewald (Dahme-Spreewald) zwei Kälber gerissen. Ein eine Woche altes Tier sei in Leibsch mit typischen Bissverletzungen auf der Weide gefunden worden, teilte der Bauernbund Brandenburg in Lennewitz (Prignitz ... mehr

Start in die Süßkirschsaison: Nur geringe Ernte erwartet

Die Blütenfröste im Frühjahr sorgen in Sachsen und Sachsen-Anhalt für eine der geringsten Süßkirschenernten der zurückliegenden Jahre. "Wir erwarten in beiden Ländern eine Menge von 1250 Tonnen", sagte der Geschäftsführer des Landesverbandes ... mehr

Start in die Süßkirschsaison: Nur geringe Ernte erwartet

Die Blütenfröste im Frühjahr sorgen in Sachsen und Sachsen-Anhalt für eine der geringsten Süßkirschenernten der zurückliegenden Jahre. "Wir erwarten in beiden Ländern eine Menge von 1250 Tonnen", sagte der Geschäftsführer des Landesverbandes ... mehr

Unterdurchschnittliche Spargelsaison geht zu Ende

Die Spargelbauern im Nordosten sind mit der Saison in diesem Jahr nicht zufrieden. Die Ernte endet traditionell zum Johannistag am 24. Juni. Einige Betriebe haben das Spargelstechen schon früher eingestellt. Auch im Unternehmen "Mecklenburger Frische" in Tieplitz ... mehr

Landesregierung verspricht Hilfe bei Dürreschäden

Nach den Frostschäden im April sorgen sich die Bauern in Rheinland-Pfalz nun um den Regen. In Mittelgebirgslagen gebe es bereits erste Dürreschäden auf Grünland und im Getreideanbau, sagte Landwirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) am Donnerstag ... mehr

Experten rechnen mit Ernteeinbußen durch Frost im Frühjahr

Nach dem späten Frosteinbruch im Frühjahr rechnen Experten mit Auswirkungen auf die Ernte in Niedersachsen. Für eine endgültige Bilanz sei es aber noch zu früh, sagten Sprecher der Landwirtschaftskammer in Oldenburg und des Landvolks in Niedersachsen ... mehr

Sexy Landleben: Bäuerinnen posieren für Jungbauernkalender

Die Landwirtschaft zeigt sich von ihrer erotischen Seite: Auf einem 200 Jahre alten Milchviehbetrieb bei Seybothenreuth in Oberfranken sind am Mittwoch die Fotoaufnahmen für den Jungbauernkalender "Bayern Girls Edition 2018" geschossen worden. Das Motto der 13. Auflage ... mehr

Agrarforschungszentrum feiert Jubiläum mit Bundesministerin

Von der Produktionsmaximierung zur umweltgerechten Landnutzung: Forscher des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (Zalf) beschäftigen sich seit 25 Jahren mit der Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie. Dazu kommt der Einfluss des Klimawandels ... mehr

Drei von vier Bauern pachten Land dazu

Drei von vier Bauern in Bayern pachten Land dazu. Gut fünf Prozent der Landwirte bewirtschaften sogar ausschließlich gepachtete Flächen, wie das Landesamt für Statistik in Fürth am Mittwoch mit Blick auf die Zahlen aus dem Jahr 2016 mitteilte. Pro Hektar Ackerland wurde ... mehr

Immer mehr Wölfe: Land sagt Tierhaltern Unterstützung zu

Das Agrar- und Umweltministerium in Mecklenburg-Vorpommern sagt Bauern Unterstützung zum Schutz ihrer Tiere vor Wölfen zu. Zum Umgang mit der wachsenden Zahl an Wölfen in mehreren Bundesländern forderte Staatssekretär Jürgen Buchwald am Mittwoch jedoch "bundesweit ... mehr

Grundstein für neues Umwelt-Forschungszentrum gelegt

Das Sächsische Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie bekommt ein neues Forschungszentrum. Am Mittwoch wurde in Pommritz in der Gemeinde Hochkirch (Landkreis Bautzen) der Grundstein für den Neubau gelegt. Der gut 3,8 Millionen Euro teure Komplex ... mehr

Obstbauern erwarten deutliche Einbußen bei Kirschernte

Den Thüringer Obstbauern steht in diesem Jahr eine magere Kirschernte ins Haus. Je nach Betrieb seien bei Süßkirschen nur zwischen 20 und 50 Prozent der Vorjahresmenge zu erwarten, sagte Axel Swoboda vom Landesverband Gartenbau der Deutschen Presse-Agentur. Grund ... mehr

Zunehmende Zahl von Wolfsattacken sorgt Tierhalter

Die Rückkehr des Wolfes und seine bislang ungehinderte Ausbreitung bereitet Tierhaltern in Mecklenburg-Vorpommern zunehmend Sorge. Mit einem symbolischen Mahnfeuer wollen deshalb Vertreter von Agrar- und Zuchtverbänden heute Abend in Steesow (Kreis Ludwigslust-Parchim ... mehr

Agrarminister Hauk fordert steuerliche Hilfen für Bauern

Nach massiven Frostschäden für Obstbauern im Frühjahr und Getreide-Ernteausfällen durch Dauerregen im vergangenen Jahr macht sich Landesagrarminister Peter Hauk (CDU) für steuerliche Hilfen für die Bauern stark. Eine sogenannte Risikoausgleichsrücklage für die Branche ... mehr

Immer weniger Bauernhöfe in Rheinland-Pfalz: mehr Fläche

Mainz (dpa/lrs) - Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe in Rheinland-Pfalz hat sich seit 1999 halbiert. Im vergangenen Jahr seien 17 600 Agrarunternehmen im Land gezählt worden, sagte Landwirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) am Dienstag in Mainz ... mehr

Agrar - Bundesamt warnt: Agrarwende muss Vögel und Insekten retten

Berlin (dpa) - Die Lage für Vögel, Insekten, Pflanzen und ganze Lebensräume in Agrarlandschaften verschlechtert sich einem Bericht des Bundesamts für Naturschutz zufolge dramatisch. "Praktisch alle Tier- und Pflanzengruppen in der Agrarlandschaft sind von einem ... mehr

Mehr Landwirte in Hessen steigen auf Bio um

Die Biolandwirtschaft in Hessen wächst: Seit dem Jahr 2014 sei die ökologisch bewirtschaftete Nutzfläche um 15 000 Hektar auf 96 700 Hektar angewachsen, sagte Hella Hansen, Sprecherin der Ökofeldtage, vor dem Start der Fachmesse am Mittwoch. Damit würden 12,6 Prozent ... mehr

Erntesaison für Spreewaldgurken beginnt

Lübben/Vetschau (dpa/bb) - Die Spreewald-Gurke hat wieder Saison: Alle zehn Anbaubetriebe der Region sind am Dienstag offiziell in die diesjährige Ernte eingestiegen. Die Landwirte hoffen dabei auf einen stärkeren Ertrag als 2016, wie Andreas Traube vom Spreewaldverein ... mehr

Spreewälder Gurkenernte ist gestartet

Vetschau (dpa/bb) - Die Spreewälder Anbaubetriebe sind am Dienstag offiziell in die diesjährige Gurken-Erntesaison gestartet. Die Landwirte hoffen dabei auf einen stärkeren Ertrag als 2016, wie Andreas Traube vom Spreewaldverein erklärte. Im vergangenen Jahr wurden ... mehr

Bayer will Monsanto-Übernahme in diesem Jahr abschließen

Bayer will noch in diesem Jahr die 66 Milliarden Dollar teure Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto abschließen. "Das ist realistisch", bekräftigte Bayer-Chef Werner Baumann am Montagabend in Düsseldorf. Der noch ausstehende Genehmigungsantrag bei der EU-Kommission ... mehr

Mehr Landwirte in Hessen steigen auf Bio um

Die Biolandwirtschaft in Hessen wächst: Seit dem Jahr 2014 sei die ökologisch bewirtschaftete Nutzfläche um 15 000 Hektar auf 96 000 Hektar angewachsen, sagte Hella Hansen, Sprecherin der Ökofeldtage, vor dem Start der Fachmesse am Mittwoch. Damit würden 12,6 Prozent ... mehr

Ackerland im Norden teuer wie noch nie

Die Preisspirale für Agrarland dreht sich in Schleswig-Holstein weiter nach oben. Im vergangenen Jahr stieg der "durchschnittliche Kaufwert für Flächen landwirtschaftlicher Nutzung" um gut zwei Prozent auf den neuen Höchstwert von 27 101 Euro je Hektar, berichtete ... mehr

Spreewälder Gurkenernte startet

Lübben (dpa/bb) - Die Spreewälder Anbaubetriebe starten am heutigen Dienstag offiziell in die diesjährige Gurken-Erntesaison. Die Landwirte hoffen dabei auf einen stärkeren Ertrag als 2016, wie Andreas Traube vom Spreewaldverein mitteilte. Im vergangenen Jahr wurden ... mehr

Bauernpräsident pocht auf steuerliche Erleichterungen

Nach massiven Frostschäden im Frühjahr hoffen Baden-Württembergs Landwirte auf bessere Zeiten und staatliche Unterstützung. Der Präsident des Landesbauernverbandes, Joachim Rukwied, dürfte heute bei der Jahresversammlung seiner Organisation in Fellbach seine Forderung ... mehr

86-jähriger Mann bei Arbeitsunfall getötet

Bei einem Unglücksfall ist am Montagnachmittag auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Villingen-Schwenningen ein 86 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Der Senior wurde nach Auskunft der Polizei bei dem Unfall von einem Heuwender erfasst und getötet. Nach ersten ... mehr

Mehr als 900 000 Ferkel in Bayern

Die Zahl der Schweinebauern in Bayern ist weiter gesunken. Wie das Statistische Landesamt am Montag in Fürth mitteilte, sank die Zahl der Betriebe, die mindestens 50 Schweine oder zehn Zuchtsauen halten, im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 Prozent auf 5100. In den Betrieben ... mehr

Die Spargel-Zeit geht in die letzte Woche

Die Spargelzeit in Schleswig-Holstein geht in die letzte Woche. "Nur noch bis "Johanni" (24. Juni) kann das königliche Gemüse frisch genossen werden", wie Daniela Rixen von der Landwirtschaftskammer in Rendsburg sagte. "Dann ist bei den meisten Erzeugern erstmal Schluss ... mehr

Teichwirte in Sachsen erhalten mehr Geld: für Umweltschutz

Für die Pflege und naturschutzgerechte Bewirtschaftung ihrer Gewässer erhalten 93 Teichwirte in Sachsen mehr finanzielle Unterstützung. Wie das Landwirtschaftsministerium in Dresden mitteilte, werden ihnen für die 8500 Hektar Teichfläche in diesem ... mehr

Direktvermarktung: Bauern setzen auf Einkommensalternativen

Sachsen-Anhalts grüne Agrarministerin Claudia Dalbert sieht das Thema Direktvermarktung in der Landwirtschaft auf gutem Weg. "Viele Verbraucherinnen und Verbraucher schätzen Geschmack, Qualität und Frische der Lebensmittel aus ihrer Region. Die Wertschöpfung bleibt ... mehr

Ende des Branntweinmonopols bedroht Schnapsbrenner

Das nahende Ende des deutschen Branntweinmonopols bedroht einen traditionellen Nebenerwerb vieler Bauern: die Schnapsbrennerei. Wenn das Monopol Ende dieses Jahres endgültig ausläuft, wird sich die Alkoholproduktion für viele Landwirte nicht mehr lohnen ... mehr

Spargelernte steht kurz vor dem Ende

Der Countdown zum Abschluss der Spargelernte läuft. Die Bauern in Brandenburg sind zufrieden mit dem Ergebnis. "Die ersten Reaktionen aus den Betrieben sind positiv", sagte Jürgen Schulze, Geschäftsführer des Verbandes Ostdeutscher Spargel- und Beerenobstanbauer ... mehr

Branntweinmonopol endet: Einige Brenner dürften aufhören

Das nahende Ende des deutschen Branntweinmonopols hat negative Folgen für einige der Bauern im Südwesten, die im Nebenerwerb aus Äpfeln und Birnen Alkohol herstellen. "Der eine oder andere Brenner wird aufhören, weil es unrentabler wird", sagte ... mehr

Berufswettbewerb: Beste Tierwirtin aus MV

Im Berufswettbewerb der deutschen Landjugend in Mecklenburg-Vorpommern in dieser Woche haben vor allem die Teilnehmer aus Bayern, Niedersachsen und - im Weinbau - aus Rheinland-Pfalz kräftig abgesahnt. Für Mecklenburg-Vorpommern holte die angehende Tierwirtin Daniela ... mehr

Viele Landwirte nutzen Internet für Antrag auf Finanzhilfen

Mainz (dpa/lrs) - Fast alle Bauern in Rheinland-Pfalz haben ihre EU-Hilfen nach Angaben der Landesregierung über das Internet beantragt. Rund 90 Prozent der etwa 15 500 Anträge für direkte Hilfen und Umwelt- und Klimaprämien seien elektronisch gestellt worden, teilte ... mehr

Lady Gaga unangefochten schönste Kuh Deutschlands

Sie ist eine der Ältesten, aber immer noch die Schönste: Lady Gaga ist am Donnerstag in Oldenburg wieder zur schönsten Holstein-Kuh bundesweit gekürt worden. Wie schon 2015 ließ die Kuh mit dem Namen der Pop-Diva ihre rund 200 Konkurrentinnen aus ganz Deutschland hinter ... mehr

Landesamt bildet "Kartoffelselekteure" aus

Rund 150 Menschen werden derzeit vom Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (Lallf) in Gülzow (Landkreis Rostock) zu "Kartoffelselekteuren" ausgebildet. In einem viertägigen Lehrgang in der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft ... mehr

Bauern protestieren gegen Wolfsausbreitung

Bauern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg machen erstmals mit einem Mahnfeuer auf wachsende Probleme durch Wölfe bei der Weidetierhaltung aufmerksam. Dazu treffen sich Landwirte am 21. Juni bei Steesow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) an der Landesgrenze ... mehr

Bauern protestieren gegen Wolfsausbreitung

Bauern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg machen erstmals mit einem Mahnfeuer auf wachsende Probleme durch Wölfe bei der Weidetierhaltung aufmerksam. Dazu treffen sich Landwirte am 21. Juni bei Steesow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) an der Landesgrenze ... mehr

Landwirte blicken auf durchwachsene Spargelsaison

Die Spargelanbauer blicken in diesem Jahr auf eine sehr durchwachsene Saison zurück: Von der geernteten Menge her rechnen die Experten für die deutschen Anbaugebiete mit einer Ernte auf Vorjahresniveau - was etwa 120 000 Tonnen Spargel entspricht. Allerdings ... mehr

Landwirte blicken auf durchwachsene Spargelsaison

Die Spargelbauern blicken auf eine sehr durchwachsene Saison zurück. Von der geernteten Menge her rechnen die Experten für die deutschen Anbaugebiete mit einer Ernte auf Vorjahresniveau - was etwa 120 000 Tonnen Spargel entspricht. Mit den Erlösen seien die Erzeuger ... mehr

Spargelbauern sind mit Preisen unzufrieden

Bonn (dpa) - Die Spargelbauern blicken in diesem Jahr auf eine sehr durchwachsene Saison zurück. Experten rechnen für die deutschen Anbaugebiete mit einer Ernte auf Vorjahresniveau - etwa 120 000 Tonnen Spargel. Zufrieden sind die Erzeuger aber nicht. Ein Wechsel ... mehr

Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete in Gefahr

Der Thüringer Bauernverband fürchtet um die Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete im kommenden Jahr. Es bestehe die akute Gefahr, dass es für rund 300 000 Hektar keine entsprechenden Unterstützung geben werde, erklärte der Verband am Mittwoch in Erfurt. Damit ... mehr

Finale im Berufswettbewerb: Praxis im Stall und auf dem Feld

Praktische Aufgaben im Stall, auf dem Feld, im Wald und in der Küche haben am Mittwoch das Bundesfinale im Berufswettbewerb der Landjugend in Mecklenburg- Vorpommern bestimmt. An vier Orten verglichen die 119 Teilnehmer ihre praktischen Fähigkeiten. Am Vortag hatten ... mehr

Brunner warnt Milchbauern vor zu viel Gelassenheit

Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) hat die Milchbauern und Molkereien mit Blick auf den sich erholenden Milchpreis vor zu viel Gelassenheit gewarnt. Zwar würden derzeit bessere Milchpreise gezahlt, eine Marktbeobachtung sei jedoch unabdingbar ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017