Startseite
Sie sind hier: Home >

AKW Grohnde

...
Thema

AKW Grohnde

AKW Grohnde: Gegner wollen Stillegung vor Gericht erzwingen

AKW Grohnde: Gegner wollen Stillegung vor Gericht erzwingen

Notfalls vor Gericht wollen Atomkraftgegner die Stilllegung des Atomkraftwerkes Grohnde erzwingen. Zwei Anwohner des Reaktors in Emmerthal sind bereit, vor das Verwaltungsgericht Lüneburg zu ziehen, sollte das niedersächsische Umweltministerium nicht wie beantragt ... mehr
Atom-Transport erreicht AKW Grohnde

Atom-Transport erreicht AKW Grohnde

Nordenham (dpa) - Der zweite Transport von plutoniumhaltigen Brennelementen innerhalb von zwei Monaten ist in der Nacht zum Montag im Atomkraftwerk Grohnde bei Hameln eingetroffen. Vor dem Gelände beteiligten sich nach Angaben der Polizei rund 250 Demonstranten ... mehr
Zehntausende protestieren gegen Atomkraft und Krieg

Zehntausende protestieren gegen Atomkraft und Krieg

Mehr als 100.000 Menschen haben nach Angaben der Veranstalter an Ostern in ganz Deutschland gegen Militäreinsätze und Atomkraft demonstriert. Die traditionellen Ostermärsche für Frieden und Abrüstung waren 25 Jahre nach Tschernobyl auch von der aktuellen Diskussion ... mehr

AKW Grohnde: Umweltschützer fordern Mängelbericht

Umweltschützer fordern SPD und Grüne in Niedersachsen auf, bei der Atomaufsicht strengere Maßstäbe anzulegen. "Wir erwarten von der künftigen Landesregierung, dass innerhalb von vier Monaten ein transparenter Mängelbericht zum AKW Grohnde erstellt wird", sagte ... mehr

AKW Grohnde: Umweltschützer warnen vor schlechtem Zustand

Bei der Nachrüstung des Atomkraftwerks Grohnde im Kreis Hameln-Pyrmont sehen Umweltschützer für die künftige niedersächsische Landesregierung akuten Handlungsbedarf. Das Kraftwerk entspreche nicht mehr dem Stand von Wissenschaft und Technik und wäre daher schon ... mehr

Katastrophenschutzplan für AKW Grohnde länger einzusehen

Nach Protesten von Anwohnern und Bürgerinitiativen hat der LandkGrohndereis Hameln-Pyrmont die Auslegungsfrist für den überarbeiteten Katastrophenschutzplan des Atomkraftwerks Grohnde verlängert. Bürger können das Dokument jetzt bis zum 7. September einsehen ... mehr

Anfrage für Flug über AKW war nicht ernst gemeint

Die Anfrage von drei Männern an einen Sportpiloten für einen Flug über das niedersächsische Atomkraftwerk Grohnde war nach Informationen der Polizei nicht ernst gemeint. Das Ganze sei eine Aktion von Mitarbeitern des ZDF-Senders Neo für eine Satiresendung gewesen, sagte ... mehr

Umweltministerium dementiert Störfall in Grohnde

Hannover (dapd-nrd). Das niedersächsische Umweltministerium hat Vorwürfe der Grünen im Zusammenhang mit erhöhter Radioaktivität im Kühlwasser des AKW Grohnde zurückgewiesen. Man habe im Kühlwasser des Reaktors zwar erhöhte Werte gemessen, diese lägen aber unterhalb ... mehr

Kernkraftwerk Grohnde für etwa vier Wochen vom Netz

Hannover (dapd-nrd). Das Kernkraftwerk Grohnde ist am Montag wegen des jährlichen Brennelementewechsels und der damit verbundenen Anlagenrevision vom Netz gegangen. Während des etwa vierwöchigen Stillstands werden 44 der insgesamt 193 Brennelemente des Reaktorkerns ... mehr

Tausende zu Demonstration in Grohnde erwartet

Grohnde (dapd-nrd). Mehrere tausend Umweltschützer wollen am Ostermontag am niedersächsischen Atomkraftwerk Grohnde demonstrieren. Wie das Anti-Atom-Plenum Weserbergland am Donnerstag mitteilte, unterstützen Dutzende Bürgerinitiativen, Umweltgruppen, Gewerkschaften ... mehr

Kreis Hameln-Pyrmont will Verantwortung bei Atomunfall abgeben

Hameln (dapd-nrd). Im Fall eines schweren Unfalls im Atomkraftwerk Grohnde will der niedersächsische Landkreis Hameln-Pyrmont nicht länger für das Katastrophen-Management zuständig sein. Landrat Rüdiger Butte (SPD) regt in einem am Mittwoch von der "Deister ... mehr

Umweltschützer ketten sich am AKW Grohnde fest

Grohnde (dapd-nrd). Atomkraftgegner haben ihre Proteste gegen die weitere Nutzung der Kernenergie auch am Wochenende fortgesetzt. Am Sonntag blockierten Umweltschützer für mehrere Stunden die Zufahrt zum niedersächsischen AKW Grohnde an der Weser. Sechs Aktivisten ... mehr

AKW Grohnde vorzeitig umgerüstet

Hannover (dapd-nrd). Im AKW Grohnde sind nach Angaben des Umweltministeriums in Hannover bereits vor einer Genehmigung zur Leistungssteigerung des Reaktors Anlagen umgerüstet worden. "Die Umrüstungen hat der Betreiber im konventionellen Teil des Kraftwerks vorgenommen ... mehr

Am Anfang war die "Schlacht von Grohnde"

Grohnde (dapd-nrd). Vor 34 Jahren tobte die "Schlacht um Grohnde ". Rund 20.000 Atomkraftgegner, viele von ihnen waren vermummt und trugen Helme, versuchten am 19. März 1977, das Gelände des in Bau befindlichen Atomkraftwerks an der Weser unweit von Hameln ... mehr

Sander will E.ON notfalls Weisung schicken

Hannover (dapd-nrd). Der niedersächsische Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) will das auf der Liste der älteren Meiler stehende AKW Unterweser notfalls per Weisung vorübergehend stilllegen. Man habe den Betreiber E.ON zunächst über den Wunsch ... mehr

Tausende Atomkraftgegner wollen AKW Grohnde umzingeln

Grohnde (dapd). Tausende Umweltschützer wollen am 25. April das Atomkraftwerk Grohnde (Landkreis Hameln-Pyrmont) umzingeln. Zu der Großdemonstration werden Teilnehmer aus ganz Niedersachsen und aus Nordrhein-Westfalen erwartet, wie Tobias Darge vom Anti-Atom-Plenum ... mehr

Sander lädt AKW-Betreiber ein

Hannover (dapd-nrd). Vor dem Hintergrund der Atomkatastrophe in Japan hat der niedersächsische Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) die Betreiber der drei Atomkraftwerke des Bundeslandes zum Gespräch eingeladen. Sander werde am Donnerstag ... mehr

Atomtransport im Hamburger Hafen erwartet

Hamburg (dapd). Im Hamburger Hafen soll am Dienstag (22. Februar) ein Atomtransport Zwischenstation machen. Insgesamt 16 sogenannte Mischoxid-Brennelemente würden aus der britischen Wiederaufarbeitungsanlage Sellafield mit einem russischen Frachter über Hamburg ... mehr

Umstrittener Brennelemente-Transport abgesagt

Grohnde (dapd-nrd). Der umstrittene Transport plutoniumhaltiger Mischoxid-(MOX)Brennelemente von der britischen Wiederaufarbeitungsanlage Sellafield ins niedersächsische AKW Grohnde ist zunächst abgesagt worden. Da bis zuletzt keine Transportgenehmigung vorgelegen ... mehr

1.000 Atomkraftgegner demonstrieren am AKW Grohnde

Grohnde (dapd). Rund 1.000 Atomkraftgegner haben nach Veranstalterangaben am Samstag am niedersächsischen Atomkraftwerk Grohnde (Landkreis Hameln-Pyrmont) gegen einen angekündigten Transport plutoniumhaltiger Brennelemente aus Großbritannien demonstriert ... mehr

500 Teilnehmer bei Anti-Atom-Protest in Grohnde

Hameln/Emmerthal (dapd-nrd). Rund 500 Atomkraftgegner haben am Samstag am Atomkraftwerk Grohnde (Landkreis Hameln-Pyrmont) protestiert. Wie ein Sprecher der Polizei auf dapd-Anfrage sagte, kamen sie mit rund 40 Traktoren zu dem Demonstrationszug ... mehr

Polizei rechnet nicht mit Zwischenfällen bei Anti-Atom-Protest in Grohnde

Hameln (dapd-nrd). Bei der für Samstag angekündigten Demonstration am Atomkraftwerk Grohnde (Landkreis Hameln-Pyrmont) rechnet die Polizei nicht mit größeren Zwischenfällen. Es gebe keine Erkenntnisse, dass Straftaten oder gewaltsame Aktionen geplant seien, sagte ... mehr

Demonstration am AKW Grohnde gegen Brennelemente-Transport

Hannover (dapd-nrd). Umweltschützer wollen am 15. Januar mit einer sogenannten Sitzprobe vor dem Atomkraftwerk Grohnde an der Weser demonstrieren. Die Aktion richte sich gegen einen im Frühjahr erwarteten Transport von 16 Mischoxid-Brennelementen ... mehr

Nächtlicher Protest an allen AKW-Standorten

Grohnde/Berlin (dapd-nrd). Mit zeitgleichen Aktionen an allen zwölf deutschen AKW-Standorten hat Greenpeace am frühen Dienstagmorgen gegen die geplante Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke protestiert. Nach Angaben einer Sprecherin projizierten Mitglieder ... mehr

IHK Nord: KKW-Laufzeitverlängerung verhindert Energieengpass in Norddeutschland

Hamburg (dapd-lmv). Die von der Bundesregierung geplante Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke um 8 bis 14 Jahre verhindert nach Ansicht der IHK Nord gerade noch rechtzeitig einen sonst drohenden Versorgungsengpass in Norddeutschland. Nach einer Erhebung ... mehr

Mehr zum Thema AKW Grohnde im Web suchen

Linke kritisieren Atomtransport durch Niedersachsen

Hannover (ddp-nrd). Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) sollte nach Ansicht der Linken einen am Dienstag geplanten Atomtransport von Geesthacht nach Bremerhaven verhindern. Der Regierungschef könne "jetzt ein Zeichen setzen und die Transporte ... mehr
 
Anzeigen


Anzeige