Sie sind hier: Home >

Alexis Tsipras

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Alexis Tsipras

Griechenland schließt Banken für die ganze Woche

Griechenland schließt Banken für die ganze Woche

Der gescheiterte Schulden-Gipfel und der Sturm auf die Geldautomaten haben für die Bankkunden in Griechenland dramatische Folgen: Die Geldinstitute bleiben von heute an eine ganze Woche geschlossen. Das geht aus einem Erlass hervor, der in der Nacht im Amtsblatt ... mehr
Griechenland-Krise: Banken und Börse sind am Montag zu

Griechenland-Krise: Banken und Börse sind am Montag zu

Nach dem Scheitern der Griechenland-Gespräche bleiben die Banken des Landes am Montag geschlossen. Zudem würden Kapitalverkehrskontrollen eingeführt, sagte Regierungschef Alexis Tsipras am Sonntagabend. Damit können Gelder nicht mehr unkontrolliert ins Ausland ... mehr
Griechen räumen Geldautomaten leer

Griechen räumen Geldautomaten leer

Ja oder Nein zum Sparprogramm - die griechischen Bürger haben nun selbst die Wahl. Ministerpräsident Alexis Tsipras  kündigte am Samstagmorgen eine Volksabstimmung für den 5. Juli an. Viele Griechen haben mit großer Sorge um ihr Geld auf die Entscheidung reagiert ... mehr
Keine Einigung: Treffen der Eurogruppe auf Samstag vertagt

Keine Einigung: Treffen der Eurogruppe auf Samstag vertagt

Die Sitzung der Finanzminister der Eurogruppe zur Schuldenkrise Griechenlands ist beendet, ein Ergebnis gibt es abermals nicht. Das teilte der  Eurogruppen- Chef Jeroen Dijsselbloem mit. Der EU-Gipfel werde nun über den Stand der Verhandlungen unterrichtet ... mehr
Börse: Griechenland-Hoffnung lässt Dax klettern

Börse: Griechenland-Hoffnung lässt Dax klettern

Die Hoffnung auf einen Durchbruch im griechischen Schuldenstreit hat den Dax beflügelt. Im frühen Handel sprang der deutsche Leitindex um 3,3 Prozent auf über 11.400 Punkte hoch. Die Vorwoche hatte er noch mit einem Minus von rund anderthalb Prozent beendet ... mehr

Griechenland-Krise: Juncker verteidigt Spar- und Reformpaket

BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat das vorgeschlagene Spar- und Reformpaket für Griechenland verteidigt. "Das ist kein dummes Austeritäts-Paket", sagte Juncker am Montag in Brüssel. Es sei an der Zeit, den Menschen in Griechenland ... mehr

EU-Kommissar Moscovici: Athen wird nicht an den IWF zahlen

PARIS (dpa-AFX) - Das pleitebedrohte Griechenland wird nach Einschätzung von EU-Währungskommissar Pierre Moscovici die am Dienstag fällige Rate von rund 1,6 Milliarden Euro an den Internationalen Währungsfonds ( IWF) wohl nicht zahlen. "Es (Griechenland ... mehr

Griechenland-Krise: Schulz wirft Tsipras "blanke Ideologie" vor

BERLIN (dpa-AFX) - Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), hat das griechische Referendum zwar begrüßt, aber Regierungschef Alexis Tsipras scharf kritisiert. "Die weitgehenden Angebote, die insbesondere (EU-Kommissionschef) Jean-Claude Juncker ... mehr

Griechenland-Krise: Merkel und Hollande sprechen mit Tsipras

BRÜSSEL/ATHEN (dpa-AFX) - Einen Tag vor der entscheidenden Sitzung der Eurogruppe zum Thema Griechenland ist Bundeskanzlerin Angela Merkel noch einmal mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras und dem französischen Präsidenten François Hollande ... mehr

Alexis Tsipras beharrt auf Umstrukturierung des Schuldenbergs

ATHEN (dpa-AFX) - Athen pocht zur Lösung der griechischen Schuldenkrise auf eine Umschichtung des rund 320 Milliarden Euro großen Schuldenberges des Landes. Dies sei der Schlüssel zur Lösung des Schuldendramas, sagte am Donnerstag ein hoher Funktionär der regierenden ... mehr

Griechenland-Streit: Spitzenrunde sucht vor EU-Gipfel Einigung

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Geldgeber Griechenlands machen einen neuen Anlauf, um mit Athen ein Reform- und Sparpaket zu vereinbaren. In der EU-Kommission begann am Donnerstag ein erneutes Spitzentreffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras. Daran nahmen ... mehr

Mehr zum Thema Alexis Tsipras im Web suchen

Blessing: Griechenland sollte nicht auf faulen Kompromiss hoffen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Griechenland sollte in den Verhandlungen mit seinen Geldgebern nach Einschätzung von Commerzbank -Chef Martin Blessing nicht auf einen faulen Kompromiss hoffen. Die Menschen in Deutschland wollten, dass sich die Links-Rechts-Regierung ... mehr

Griechenland-Krise: Athen ist "nahe an einer Einigung"

ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland und seine Gläubiger sind nach Ansicht eines Athener Regierungssprechers nahe an einer Einigung in der Schuldenkrise. Sollte dies vom Parlament in Athen aber nicht gebilligt werden, dann könnte es vorgezogene Wahlen geben, sagte ... mehr

Tsipras präsentiert Merkel, Hollande und Juncker Vorschlag

Athen wird anscheinend kurz vor Ultimo aktiv: Einen Tag vor dem Gipfel hat Alexis Tsipras seine Vorschläge für eine "endgültige Lösung" der Schuldenkrise präsentiert. Griechenlands Regierungschef habe seine Position in Telefonaten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

Grexit hätte dramatische Folgen: Was würde passieren?

Wirtschaftseinbruch, Massenarbeitslosigkeit, EU-Aus: Mit einem drastischen Szenario hat die griechische Notenbank in dieser Woche vor dem Scheitern der Verhandlungen Athens mit seinen Geldgebern gewarnt. Ministerpräsident Alexis Tsipras versicherte dem Wiener "Kurier ... mehr

Russland könnte Griechenland mit Krediten aushelfen

Nachdem Russland und Griechenland ein lukratives Gasgeschäft abgeschlossen haben, könnte sich Putins Reich auch ansonsten als Retter für die pleitebedrohten Griechen erweisen. Der stellvertretende russische Ministerpräsident Arkadi Dworkwitsch sagte ... mehr

Griechenland und Russland planen Gas-Abkommen

Kommt Griechenland doch noch zeitnah zu Geld? Athen und Moskau haben beim Internationalen Wirtschaftsforum im russischen St. Petersburg eine Absichtserklärung über die geplante Gasleitung Turkish Stream unterzeichnet. Demnach soll der Ausbau der Pipeline schon ... mehr

Griechenland: Notenbank warnt Alexis Tsipras vor "Grexit"

Während die Kritik im Ausland immer lauter wird, regt sich jetzt auch im eigenen Land Widerstand gegen den Kurs des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras in der Schuldenkrise. Jetzt hat die Notenbank des Landes eindringlich vor einem Scheitern ... mehr

Griechenland: Alexis Tsipras gibt IWF "kriminelle Verantwortung"

Annährung sieht anders aus: Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras hat den Internationalen Währungsfonds ( IWF) scharf kritisiert. Der IWF trage eine "kriminelle Verantwortung für die heutige ... mehr

Griechenland-Krise: Alexis Tsipras hält Rückzahlung an IWF nun offen

ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras will sich Medienberichten zufolge nicht mehr auf eine Rückzahlung der Tilgungsrate an den Internationalen Währungsfonds (IWF) festlegen. Das habe er bei einem Treffen am Dienstag den Chefs der beiden ... mehr

Grexit: 70 Prozent der Griechen wollen in Eurozone bleiben

Die griechische Regierung bleibt auf Konfrontationskurs mit den Euro-Partnern - das Grexit-Szenario geistert weiter durch die Währungsunion. Die Mehrheit der Griechen hofft jedoch, dass es so weit nicht kommen wird. 69,7 Prozent sprachen sich für den Verbleib ... mehr

Griechenland: Tsipras sucht Unterstützung kleiner Oppositionsparteien

ATHEN (dpa-AFX) - Knapp zwei Wochen vor einer möglichen Pleite Griechenlands sucht der griechische Regierungschef Alexis Tsipras die Unterstützung der Opposition. Am Dienstag lud er die Chefs der proeuropäischen Partei To Potami, Stavros Theodorakis und der Sozialisten ... mehr

Rätseln über Tsipras

Ist das alles nur Bluff? Diplomaten reiben sich in Brüssel die Augen, als sie die Worte von Premier Alexis Tsipras aus Athen vernehmen. Die griechische Regierung werde geduldig warten, bis die Geldgeber des krisengeschüttelten Landes "realistisch" geworden seien ... mehr

Griechenland-Krise: Günther Oettinger warnt vor "Notstandsgebiet"

Für den Fall eines Scheiterns der Verhandlungen zwischen Athen und den Geldgebern hat EU-Kommissar Günther Oettinger ein Schreckensszenario gemalt. Wenn sich die griechische Regierung bei der Forderung der internationalen Gläubiger nach weiteren Rentenkürzungen nicht ... mehr

Griechenland-Krise: Verhandlungen erstarrt - Keiner fühlt sich am Zug

Die Gläubiger warten auf eine Reformliste, die ihren Namen verdient - Griechenland dagegen sieht die Geldgeber am Zug. Im jüngsten Akt des griechischen Schuldendramas drängt sich das Bild von der Schlange und dem Kaninchen auf, das sich in Angststarre nicht ... mehr

Juncker warnt: Grexit verheerend für Griechenland

SCHENGEN (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat vor "verheerenden Folgen" eines griechischen Austritts aus der Euro-Währungsunion gewarnt. Dies wisse auch der griechische Regierungschef Alexis Tsipras, sagte Juncker am Samstag in Schengen ... mehr

Juncker warnt Griechenland eindringlich vor Grexit

ATHEN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat vor verheerenden Folgen eines griechischen Austritts aus der Euro-Währungsunion gewarnt. Dies wisse auch der griechische Regierungschef Alexis Tsipras, sagte Juncker am Samstag in Schengen ... mehr

Gläubiger angeblich zerstritten: Torpediert IWF den Griechenland-Kompromiss?

Bei den neuen Gesprächen zwischen Griechenland und den Geldgebern in Brüssel gibt es einem Zeitungsbericht zufolge heftige Spannungen zwischen der EU-Kommission und dem Internationalem Währungsfonds ( IWF). Der IWF habe einen Kompromissvorschlag der Europäer abgelehnt ... mehr

Griechenland-Krise: Brüssel erwartet neue Reformvorschläge

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Griechenland soll am Samstag in Brüssel neue Reformvorschläge zur Überwindung des Schuldenstreits präsentieren. Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras werde einen persönlichen Vertreter zu einem Gespräch mit einem ... mehr

EU gibt Griechenland eine Woche: "Keine Zeit mehr für Spielchen"

Die EU gibt der griechischen Regierung noch eine Woche, um mit den Gläubigern zu einer Einigung im Schuldenstreit zu kommen. "Es gibt keine Zeit mehr für Spielchen", sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk in Brüssel. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) forderte ... mehr

IWF und Griechenland brechen Gespräche in Brüssel ab

Der Internationale Währungsfonds ( IWF) verstärkt seinen Druck auf Griechenland und holt seine Unterhändler vorerst aus Brüssel nach Washington zurück. "Es gibt noch wesentliche Differenzen in entscheidenden Punkten", sagte IWF-Sprecher Gerry Rice. Jetzt richten ... mehr

Griechenland-Krise: EU und IWF erhöhen Druck auf Alexis Tsipras

BRÜSSEL/WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Europäer und der Internationale Währungsfonds IWF verstärken ihren Druck auf Griechenland, um die gefährliche Schuldenkrise bald zu entschärfen. Der IWF holte seine Unterhändler vorerst aus Brüssel nach Washington zurück. EU-Gipfelchef ... mehr

Griechenland-Krise: Juncker spricht wieder mit Tsipras

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Im Tauziehen um neue Finanzhilfen ist EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker erneut mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras zusammengekommen. "Das war ein wichtiges, interessantes und freundliches Treffen", sagte Juncker ... mehr

Griechenland: Renten-Urteil verpasst Alexis Tsipras Tiefschlag

Die Probleme im griechischen Schuldendrama werden nicht kleiner. Ganz im Gegenteil: Ein Urteil des Obersten Verwaltungsgerichts in Athen hat der Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras einen Tiefschlag verpasst. Hinzu kommen Proteste gegen die Sparauflagen ... mehr

Griechenland-Krise: Koalition lehnt drittes Hilfspaket ab

Wie es mit Griechenland weitergehen soll, ist derzeit unklar. Ein Gespräch zwischen Kanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident Francois Hollande und dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras am Mittwochabend brachte keine Fortschritte in der Schuldenkrise ... mehr

Griechenland-Krise: Tsipras redet mit Merkel und Hollande

BRÜSSEL/ATHEN (dpa-AFX) - Neuer Anlauf im Ringen um eine Lösung der Griechenland-Krise: Kanzlerin Angela Merkel, der französische Staatschef François Hollande und der griechische Regierungschef Alexis Tsipras wollen am Mittwoch versuchen, einen Kompromiss im Streit ... mehr

Griechenland-Krise: Jetzt drückt Athen aufs Tempo

Erst am Montagabend hat Griechenland den Gläubigern eine neue Liste mit Reformen vorgelegt. Nun geht es der Regierung in Athen bei den weiteren Verhandlungen im Schuldenstreit offenbar selbst nicht schnell genug. Ein Unterhändler beklagte, dass es noch keine eindeutige ... mehr

Griechenland-Krise: Tsipras droht mit Untergang der Eurozone

Griechenland hat eine neue Reformliste vorgelegt. Gleichzeitig hält der griechische Regierungschef Alexis Tsipras den Druck auf die EU hoch - und warnt vor dem Untergang der Eurozone. Eine Einigung könne es nur dann geben, wenn die internationalen ... mehr

Alexis Tsipras: Spanien oder Italien könnten uns aus Eurozone folgen

ROM (dpa-AFX) - Sollte Griechenland die Eurozone verlassen müssen, könnten Spanien oder Italien dieses Schicksal nach Aussage des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras teilen. In der Folge könnte dies zum Zusammenbruch der Währungsunion führen, sagte ... mehr

Griechenland um Entspannung bemüht - Varoufakis gegen Schuldzuweisungen

ATHEN/BERLIN/ELMAU (dpa-AFX) - Nach der scharfen Kritik von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am griechischen Regierungschef Alexis Tsipras ist Athen um Entspannung bemüht. Enge Mitarbeiter des Ministerpräsidenten reisten am Montag nach Brüssel, wo am Mittwoch ... mehr

Griechenland-Krise: Finanz-Koordinator eilt nach Brüssel

ATHEN (dpa-AFX) - Nach der deutlichen Kritik von EU-Kommissionpräsident Jean-Claude Juncker am griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras reist der Athener Chefkoordinator Euclides Tsakalotos am Montag nach Brüssel. Tsakalotos, der die Verhandlungen zur griechischen ... mehr

Griechenland-Krise: Presse sieht Alexis Tsipras im Schraubstock

ATHEN (dpa-AFX) - Die griechische Presse beschäftigt sich am Montag mit den Missverständnissen zwischen Athen und seinen Gläubigern rund um die weiteren Sparmaßnahmen, die Athen treffen muss. Athen müsse bald ein "Glas mit bitterem Inhalt" trinken, ob es wolle ... mehr

Griechenland-Krise: Juncker fordert von Tsipras neuen Vorschlag

ELMAU (dpa-AFX) - Im griechischen Schuldenstreit dringt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker auf neue Reformvorschläge aus Athen. "Ich habe den Alternativvorschlag noch nicht", sagte Juncker unmittelbar vor Beginn des G7-Gipfels am Sonntag in Elmau. Er hoffe ... mehr

Griechenland-Krise: Angela Merkel telefoniert mit Alexis Tsipras

ATHEN/GARMISCH-PARTENKIRCHEN (dpa-AFX) - Im griechischen Schuldendrama bemühen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande intensiv um eine Lösung mit Athen. Die beiden Spitzenpolitiker telefonierten vor Beginn des G7-Gipfels ... mehr

EU: Martin Schulz wirft Tsipras "Verzögerungen und Spielchen"

Es ist der wahrscheinlich längste Endspurt der Welt: Während Griechenland sich immer kurz vor dem Ziel sieht, mit seinen Gläubigern eine Einigung zu erreichen, lassen diese immer öfter ihre diplomatische Zurückhaltung fahren. Zuletzt ... mehr

Griechenland: Tsipras bezeichnet Reformliste als "absurd"

Das Hin und Her im griechischen Schuldendrama geht weiter: Kurz nach den eindringlichen Warnungen von IWF und EZB, dass Athen ohne Reformen kaum mehr seine Schulden tilgen kann, hat Ministerpräsident Alexis Tsipras die neue Forderungsliste der internationalen Geldgeber ... mehr

IWF und EZB warnen: Griechenland kann Schulden nicht mehr tragen

Die Hängepartie um die Rettung Griechenlands geht weiter: Nun warnen der Internationale Währungsfonds ( IWF) und die Europäische Zentralbank ( EZB) vor weiteren Zugeständnissen an Athen. Das berichtet der "Spiegel". Schon die jüngsten Vorschläge, die der griechischen ... mehr

Griechenland-Krise: Tsipras schlägt Gläubigern Aufschub der Schuldenrückzahlung vor

Griechenland und seine Gläubiger suchen verzweifelt nach einer Lösung im Schuldenstreit. Da prescht der Premierminister des pleitebedrohten Eurolandes mit einem Vorschlag vor, der bei den Partnern auf wenig Gegenliebe stoßen dürfte: Alexis Tsipras ... mehr

Griechenland-Krise: Alexis Tsipras telefoniert mit Wladimir Putin

ATHEN (dpa-AFX) - Einen Tag nach dem griechischen Nein zum Gläubigervorschlag für ein neues Sparprogramm hat Regierungschef Alexis Tsipras mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert. Wie am Freitag aus Regierungskreisen in Athen verlautete, ging es dabei ... mehr

Griechenland-Regierungschef Alexis Tsipras spricht mit Wladimir Putin

ATHEN (dpa-AFX) - Einen Tag nach der Athener Ablehnung des von den Gläubigern vorgeschlagenen neuen Sparprogramms zur Rettung Griechenlands will der griechische Regierungschef Alexis Tsipras mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin sprechen ... mehr

Griechenland-Krise: So will sich Athen weitere Hilfsgelder erkaufen

Als Gegenleistung für weitere Hilfszahlungen der internationalen Gläubiger plant die griechische Regierung offenbar Privatisierungen und ein Frühverrentungsverbot. Ministerpräsident Alexis Tsipras schlage in seiner der EU übermittelten Reformliste zudem ... mehr

Juncker und Tsipras suchen in Brüssel Einigung über Reformprogramm

ATHEN (dpa-AFX) - Das Ende des griechischen Schuldendramas rückt allen Anzeichen nach näher. Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras reist am Mittwoch nach Brüssel, um mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker über den Weg aus der Finanzkrise zu sprechen ... mehr

Griechenland-Krise: Internationale Geldgeber einigen sich auf Plan

Die internationalen Geldgeber Griechenlands haben sich einem hochrangigen EU-Vertreter zufolge auf einen Vorschlag geeinigt, den sie der Regierung in Athen unterbreiten wollen. Unklar ist, ob die linke Regierung des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras ... mehr

"Operation Unschuld": Merkel schiebt Schwarzen Peter in der Griechenland-Krise weiter

Kanzlerin Angela Merkel steckt in der Griechenland-Krise in einem echten Dilemma: Eine schnelle Lösung zeichnet sich weiterhin nicht ab. Merkels Regierung intensiviert daher die Bemühungen immer mehr: Scheitert die Rettung des pleitebedrohten Staates, will Deutschland ... mehr

Griechenland-Krise: Geldgeber machen Athen offenbar letztes Angebot

Griechenlands internationale Geldgeber wollen der Athener Regierung offenbar ein letztes Angebot machen. Bei einem Spitzentreffen in Berlin wurde nach dpa-Informationen am späten Abend ein mögliches Kompromisspaket ausgelotet. Mit dabei waren Bundeskanzlerin Angela ... mehr
 
1 3 5


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017