Sie sind hier: Home >

Alexis Tsipras

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Alexis Tsipras

Griechenland beschließt Erleichterungen für säumige Steuerzahler

Griechenland beschließt Erleichterungen für säumige Steuerzahler

Das von einer Staatspleite bedrohte Griechenland hat eine neue Idee: Athen geht auf säumige Steuerzahler zu, um die leere Staatskasse aufzufüllen. Das Parlament verabschiedete einen entsprechenden Regierungsentwurf. Das Gesetz sieht erhebliche Erleichterungen ... mehr
Griechenland zahlt IWF-Rate zurück

Griechenland zahlt IWF-Rate zurück

Griechenland kann verhalten optimistisch auf die kommenden Wochen blicken. Athen hat fristgemäß 348,5 Millionen Euro an den Internationalen Währungsfonds ( IWF) zurückgezahlt. Weitere 1,6 Milliarden Euro brachte das Land für die Rückerstattung kurzfristiger ... mehr
Griechenland-Krise: Tsipras-Regierung hat akutes Liquiditätsproblem

Griechenland-Krise: Tsipras-Regierung hat akutes Liquiditätsproblem

Das schuldengeplagte Griechenland braucht ganz kurzfristig Geld. Kurz vor dem EU-Gipfel hat die griechische Regierung ein Liquiditätsproblem eingeräumt. Sie brauche die Unterstützung der europäischen Partner, um einen finanziellen Engpass zu vermeiden, sagte ... mehr
Griechenland gesteht Liquiditätsproblem und pumpt Firmen an

Griechenland gesteht Liquiditätsproblem und pumpt Firmen an

Das schuldengeplagte Griechenland braucht ganz kurzfristig Geld. Kurz vor dem EU-Gipfel hat die griechische Regierung ein Liquiditätsproblem eingeräumt. Sie brauche die Unterstützung der europäischen Partner, um einen finanziellen Engpass zu vermeiden, sagte ... mehr
Griechenland zahlt 588 Millionen Euro an den IWF zurück

Griechenland zahlt 588 Millionen Euro an den IWF zurück

Griechenland kann seine Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Internationalen Währungsfonds ( IWF) trotz akuter Finanznöte momentan offensichtlich noch erfüllen. In Regierungskreisen hieß es, die fällige Teilrückzahlung eines IWF-Kredits von 588 Millionen ... mehr

Alexis Tspiras: Wir sind optimistischer nach den Beratungen

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat die gemeinsamen Anstrengungen mit den Kreditgebern zur Lösung der akuten Finanzkrise seines Landes gelobt. "Wir sind optimistischer nach den Beratungen", sagte Tsipras nach einem ... mehr

Unstimmigkeiten zwischen Griechenland und Geldgeber-Kontrolleuren

ATHEN (dpa-AFX) - Die geplanten Hilfen der griechischen Regierung für die notleidende Bevölkerung stoßen auf heftige Kritik der Kontrolleure der Geldgeber. Dabei geht es um Strom und Essensmarken für mittellose Menschen und um die Möglichkeit für säumige Schuldner ... mehr

Griechenland will Mindestlohn erhöhen

Die linksgeführte griechische Regierung will ihr Wahlversprechen umsetzen und den monatlichen Mindestlohn bis zum Sommer kommenden Jahres in zwei Stufen erhöhen. Bis zum Monatsende solle ein entsprechendes Gesetz vorliegen, sagte ein Sprecher der Arbeitsministeriums ... mehr

Alexis Tsipras will Fünfer-Treffen bei EU-Gipfel

ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat angesichts der Finanzprobleme des Landes bei EU-Ratspräsident Donald Tusk ein Fünfer-Treffen am Rande des EU-Gipfels beantragt. Dies berichtete das Staatsradio am Dienstag unter Berufung ... mehr

Alexis Tsipras kommt nach Berlin, Schäuble rechnet mit Griechenland ab

BERLIN/ATHEN (dpa-AFX) - Mitten in einer aufgeheizten Stimmung wegen der griechischen Schuldenkrise kommt der Athener Regierungschef Alexis Tsipras zu einem ersten offiziellen Besuch nach Berlin. Tsipras habe die Einladung von Kanzlerin Angela Merkel zu einem Besuch ... mehr

Griechenland droht im Reparationen-Streit mit Klagen

ATHEN/BERLIN (dpa-AFX) - Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos pocht auf deutsche Reparationszahlungen für erlittene Schäden im Zweiten Weltkrieg durch die Nationalsozialisten. Die Forderungen nach Reparationen wie auch nach Rückzahlung einer Zwangsanleihe ... mehr

Mehr zum Thema Alexis Tsipras im Web suchen

Griechenland: Alexis Tsipras schließt Rückkehr zum Sparprogramm aus

ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras pocht im Streit mit seinen Geldgebern auf die Unabhängigkeit und Souveränität seines Landes. "Griechenland ist keine Kolonie. Eine Rückkehr zum Sparprogramm wird es für Griechenland nicht geben", sagte ... mehr

Gregor Gysi hält Ansprüche von Griechenland für berechtigt

Nach Ansicht des Chefs der Linksfraktion, Gregor Gysi, hat Griechenland Anspruch auf bis zu elf Milliarden Euro aus der Zeit der NS-Besatzung. Dabei gehe es nicht um die von Hellas geforderten Reparationszahlungen, sondern um eine im Dritten Reich aufgelegte ... mehr

Griechenland: Alexis Tsipras will Sozialkassen plündern

Angesichts des dringenden Finanzbedarfs plant Griechenlands Regierung, Gelder aus den Sozialversicherungssystemen und anderen staatlichen Einrichtung abzuziehen. Ein entsprechendes Gesetz soll die Transferierung der Guthaben an die Zentralbank und damit an den Staat ... mehr

Deutsche für Grexit: ZDF-Politbarometer ermittelt Stimmungswechsel

Die Stimmung in Deutschland hat sich gedreht: Anders als noch vor kurzem ist die Mehrheit der Deutschen für einen Ausstieg Griechenlands aus der Euro-Zone. Zudem hält nur etwa jeder Zehnte die Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras ... mehr

Alexis Tsipras will sozial gerechte Reformen für Griechenland

PARIS (dpa-AFX) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras will sein Land mit sozial gerechten Reformen innerhalb der kommenden Jahre aus der Krise führen. "Reformen müssen wieder als etwas Positives gesehen werden", sagte Tsipras am Donnerstag in Paris ... mehr

Griechenland rückt der Pleite trotz Hilfspaket immer näher

Was ist los mit Griechenland? Ende Februar war nach langem Gezerre eine Verlängerung des Hilfsprogramms für das pleitebedrohte Land beschlossen worden. Doch Anfang März ist die Lage schon wieder dramatisch. Angeblich sind die Staatskassen ... mehr

Griechenland: Jean-Claude Juncker lehnt Treffen mit Tsipras vorerst ab

Griechenlands Regierungschef hat einen ungewöhnlichen Hilferuf an die EU-Kommission gerichtet. Doch Kommissionschef Jean-Claude Juncker lässt ihn abblitzen. Tsipras habe Juncker telefonisch um ein kurzfristiges Treffen noch am Freitag gebeten, berichtete ... mehr

EZB startet Anleihen-Programm: Mario Draghi schließt Griechenland aus

Damit vernichtet der EZB-Chef die Hoffnung der Griechen: Athen darf beim neuen Staatsanleihen-Kaufprogramm der Europäischen Zentralbank (Start am Montag) nicht mitmachen. Das stellte Mario Draghi jetzt klar. Griechenland bekommt von der EZB kein frisches, billiges ... mehr

Linker Star-Banker als Fürsprecher Athens: Mit "Sex Pistols" für die griechische Sache

Einen ebenso schillernden wie engagierten Fürsprecher hat die griechische Regierung mit dem linken Star-Banker Matthieu Pigasse auf ihre Seite gezogen. "Ein kleines bisschen Zeit" brauche Athen für Reformen, "Luft" zum Atmen, mahnte ... mehr

Griechenland: Tsipras rechnet mit Einigung auf Kreditverlängerung

Für Griechenland tickt die Uhr: Trotzdem kein Grund zur Panik für Ministerpräsident Alexis Tsipras. Er zeigt sich optimistisch. "Griechenland hat alles dafür getan, um zu einer für beide Seiten vorteilhaften Lösung zu kommen, die auf dem Prinzip des gegenseitigen ... mehr

Schuldenstreit: Warum Griechenland noch nicht gerettet ist

Einigung in letzter Sekunde: Brüssel und Athen haben sich im Schuldenstreit vorerst auf einen Konsens geeinigt. Der garantiert Griechenland weitere Hilfe, fordert dafür aber auch die Einhaltung von Vereinbarungen. Zunächst muss zwischen der EU und dem hochverschuldeten ... mehr

Griechenland: Lässt Athen die EU wieder hängen?

Viel hängt vom Ausgang der heutigen Runde ab. Zum dritten Mal innerhalb weniger Tage treffen sich die Finanzminister der Eurogruppe in Brüssel, um über einen Ausweg aus der Schuldenkrise mit Griechenland zu beraten. Zweimal schon hat die neue Regierung in Athen ... mehr

Deutschlands "Nein" zu Griechenland-Antrag löst massive Kritik aus

Das "Nein" der Bundesregierung zum griechischen Antrag auf eine Verlängerung der Kredithilfen stößt auf Kritik. Nicht nur bei Griechenland, sondern auch bei den Euro-Partnern. Selbst in der schwarz-roten Koalition sorgt Schäubles Kurs für Verstimmung. Das pleitebedrohte ... mehr

Griechenland verzockt sich laut DIW im Schuldenstreit mit EU

Die griechische Regierung ist im Schuldenstreit mit der EU dabei, sich "zu verzocken". Das ist die Einschätzung des Chefs des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung ( DIW), Marcel Fratzscher. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte er, die Regierung in Athen sitze ... mehr

Athen erwägt Antrag auf Kreditverlängerung

Lenkt Athen im Schuldenstreit doch noch ein? Angeblich plant die griechische Regierung, eine Verlängerung der Kreditabkommen zu beantragen. Dem hat der deutsche Bundesfinanzminister jedoch schon vorab eine Abfuhr erteilt. Griechenland  erwägt offenbar einen ... mehr

Eurogruppe verliert Geduld mit Griechenland: "Am 28., 24 Uhr, is over"

Der griechische Poker um mehr Zeit und ein abgeschwächtes Sparprogramm scheint nach hinten loszugehen. Während Ministerpräsident Alexis Tsipras und sein Finanzminister Gianis Varoufakis unbeweglich auf ihren Maximalforderungen beharren, werden die Kommentare ... mehr

Griechenland will sechs Monate statt drei Tagen

Griechenland will mehr Zeit für die Entscheidung, ob es eins der bisherigen Angebote der Eurogruppe annimmt. "Wir haben ein konkretes, detailliertes Programm - und wir haben geschätzt, dass wir sechs Monate brauchen werden, um es mit unseren europäischen Partnern ... mehr

Griechenland-Schuldenkrise: Gianis Varoufakis wettert gegen EU-Ultimatum

Nachdem die griechische Regierung zum zweiten Mal binnen weniger Tage Gespräche über seine Milliardenschulden hat platzen lassen, tickt die Uhr für eine Lösung der Schuldenkrise des Landes. Die Eurogruppe hat der Regierung um Ministerpräsident Alexis Tsipras ... mehr

Griechenland steuert auf Staatsbankrott zu: Krisengipfel ist geplatzt

Nach dem geplatzten Krisengipfel rückt ein Bankrott Griechenlands näher. Lange reicht das Geld der Regierung nicht mehr. Worauf es jetzt ankommt. Schon wieder ein entscheidender Gipfel - und wieder ein Eklat: Die griechische Regierung um Ministerpräsident Alexis Tsipras ... mehr

Griechenland-Krise: Varoufakis lässt Schuldendeal platzen

Die Zeit drängt und eine Lösung ist nicht in Sicht: Im Streit um die griechischen Schulden ist erneut ein Gespräch geplatzt. Der Ton zwischen Athen und Brüssel wird dabei zunehmend rauer. Nun hat die EU dem hochverschuldeten Land ein Ultimatum gestellt ... mehr

Eurogruppe stellt Griechenland Ultimatum für diese Woche

Athen pokert weiter hoch um Lockerungen für sein Sparprogramm - doch die Geduld der EU und der Eurogruppe schwindet rapide. Nachdem am Montagabend Verhandlungen über die Griechenland-Krise in Brüssel erneut scheiterten, bekam die neue Athener Regierung ... mehr

EU-Gespräche mit Griechenland vorerst gescheitert

Keine Einigung in Brüssel: Die Verhandlungen der Eurogruppe mit dem hochverschuldeten Griechenland sind gescheitert. Die Sitzung der Eurogruppe wurde inzwischen offiziell und ergebnislos nach kaum drei Stunden beendet. Zuvor hatten griechische Regierungsvertreter ... mehr

Griechenland zeigt sich kompromissbereit - nationaler Reformplan

Griechenland hält die Eurozone weiter in Atem. Am Montag entscheidet sich beim Treffen der Euro- Finanzminister, ob und wie dem von der Staatspleite bedrohten Mittelmeer-Land finanziell geholfen werde. Derweil deutete die neue griechische Regierung ... mehr

Fraports Mega-Deal in Gefahr: Griechenland legt Flughafen-Verkauf auf Eis

Die neue griechische Regierung könnte dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport den geplanten Kauf von 14 Regionalflughäfen verhageln. Das 1,2 Milliarden Euro schwere Geschäft wurde von der neuen griechischen Regierung vorerst auf Eis gelegt. Der Verkaufsprozess ... mehr

Griechenland-Eklat: Eurogruppe kann sich nicht einigen

Die Eurogruppe konnte sich nach mehr als sechsstündigen Krisen-Verhandlungen nicht auf einen gemeinsamen Kurs für die finanzielle Rettung Griechenlands einigen. Eine vorbereitete Erklärung der Euro- Finanzminister lag schon auf dem Tisch, doch offenbar ... mehr

Euro-Partner verlangen von Griechenland Einhalten von Regeln

Im griechischen Schuldenstreit fordern die Euro-Partner das Einhalten von Abmachungen bisheriger Rettungsprogramme. Die neue Regierung des linken Premiers Alexis Tsipras müsse für weitere Milliardenhilfen zudem strenge Auflagen erfüllen, hieß es bei einem Krisentreffen ... mehr

Griechenland-Streit: Eurogruppe sucht Kompromiss in Brüssel

Die neue griechische Regierung will vor versammelter EU-Familie in Brüssel ihr Konzept für eine Bewältigung der schweren Schuldenkrise erklären. Finanzminister Gianis Varoufakis muss dabei seinen Amtskollegen der Eurogruppe darlegen, wie er den griechischen Schuldenberg ... mehr

Infos aus Griechenland-Finanzministerium: Zehn-Punkte-Plan ist in Arbeit

Kurz vor dem Sondertreffen der Eurogruppe in Sachen Griechenland kommt es hinter den Kulissen offenbar zu Bewegung. Es werde an einem Zehn-Punkte-Plan gearbeitet, hat die Deutsche Presseagentur aus Kreisen des Finanzministeriums erfahren. Beteiligt seien Mitarbeiter ... mehr

Morgan-Stanley-Prognose: Grexit würde zu einem Euro-Crash führen

Griechenland möchte den Euro behalten, die Eurozone möchte Griechenland behalten. Das klingt einfach. Doch die Fronten im Schuldenstreit zwischen EU und Athen sind verhärtet. Immer häufiger wird ein "Grexit" diskutiert, ein Ausscheiden der Hellenen aus dem gemeinsamen ... mehr

Griechenland: Tsipras besteht auf Reparationsforderungen an Berlin

ATHEN (dpa-AFX) - Die griechische Links-Rechts-Regierung unter Alexis Tsipras besteht auf Reparationsforderungen aus dem Zweiten Weltkrieg an Berlin. Das sagte Tsipras zum Abschluss seiner Regierungserklärung am Sonntagabend in Athen. Das Thema belastet ... mehr

Alexis Tsipras besteht auf Neuverhandlung mit Gläubigern

ATHEN (dpa-AFX) - Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras lehnt trotz aller Widerstände der Geldgeber eine Verlängerung des bestehenden Rettungsprogramms einschließlich der Sparauflagen ab. Stattdessen schlug der Linkspolitiker während seiner ... mehr

Griechenland: Parlament wählt Syriza-Abgeordnete zur Präsidentin

ATHEN (dpa-AFX) - Das neue griechische Parlament hat am Freitag mit einer überragenden Mehrheit die 38-jährige linke Abgeordnete Zoe Konstantopoulou zu seiner Präsidentin gewählt. Für die Parlamentarierin der Linkspartei Syriza stimmten 235 Abgeordnete im Parlament ... mehr

EZB akzeptiert keine Griechenland-Staatsanleihen mehr - erhöht aber Notfallkredite

Die Finanzierung der griechischen Banken ist trotz des eingeschränkten Zugangs zu Mitteln der Europäischen Zentralbank ( EZB) laut einem Pressebericht gesichert. Die EZB setzt die Obergrenze für Notfallkredite der griechischen Notenbank auf bis zu 60 Milliarden ... mehr

Angela Merkel fürchtet keine Spaltung der Eurozone durch Griechenland

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) befürchtet keine Spaltung der Euro-Staaten durch die Forderungen der neuen Regierung in Athen und pocht auf den Verbleib Griechenlands in der Eurozone. "Alles, was wir tun für Griechenland, ist darauf gerichtet ... mehr

EZB geht auf Konfrontation zu Griechenland

Griechenlands Finanzminister Gianis Varoufakis hat bei Europas oberstem Währungshüter Mario Draghi für die neue Schulden- und Sparpolitik Athens geworben. "Ich habe Herrn Draghi dargelegt, dass unsere Regierung unumstößlich davon überzeugt ist, dass es kein 'Business ... mehr

Alexis Tsipras spricht mit Juncker über Schuldenentlastung

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der neue griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker über eine weitere Schuldenentlastung für sein krisengeschütteltes Land gesprochen. Die Zeit drängt, denn das internationale Rettungsprogramm ... mehr

Griechenland: Giannis Varoufakis fordert finanziellen Spielraum

Die neue griechische Regierung hat erstmals konkrete Ideen präsentiert, wie man seine 320 Milliarden Euro Auslandsschulden abbauen und gleichzeitig Wirtschaftswachstum erreichen wolle. Dazu werden auch neue Anleihen ins Gespräch gebracht, ebenso ... mehr

Gregor Gysi über Troika-Politik: Tsipras kann Merkel in die Enge treiben

Durch den Regierungswechsel in Griechenland werden nach Einschätzung von Linksfraktionschef Gregor   Gysi auch andere finanzschwache Länder auf Distanz zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehen. "Die Troika-Politik der Europäischen Union ist gescheitert. Und damit ... mehr

So tickt der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis

In seinem Heimatland Griechenland gilt er als "Popstar" der Ökonomie. Sein Ego wird von Weggefährten als riesengroß beschrieben. Der linke Wirtschaftsprofessor habe eine scharfe Zunge und provoziere gern. Als Finanzminister der neuen Regierung unter Alexis Tsipras ... mehr

Eklat in Griechenland: Athen lehnt Zusammenarbeit mit Troika ab

Zwischen der neuen griechischen Regierung und der Eurogruppe ist es zu einem Eklat gekommen. Griechenland werde künftig nicht mehr mit den Geldgeber-Kontrolleuren der Troika zusammenarbeiten, sagte Finanzminister Gianis Varoufakis nach einem Treffen mit Eurogruppen ... mehr

Reformstopp in Griechenland: Bald könnte das Geld ausgehen

Privatisierungen stoppen, Renten erhöhen, mehr Beamte einstellen: Die Agenda der neuen griechischen Regierung ist lang - und teuer. Bereits in wenigen Wochen könnte Ministerpräsident Tsipras das Geld ausgehen. Alexis Tsipras macht Ernst ... mehr

Griechen gegen Privatisierung: Fraport muss um Flughafen-Deal zittern

Die neue griechische Regierung könnte die Übernahmepläne von Fraport durchkreuzen. Der Frankfurter Flughafenbetreiber will für 1,2 Milliarden Euro 14 Flughäfen in Griechenland übernehmen. Doch der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras steht Privatisierungen ... mehr

Alexis Tsipras will Bruch mit internationalen Geldgebern vermeiden

ATHEN (dpa-AFX) - Der linksgerichtete griechische Regierungschef Alexis Tsipras will mit den internationalen Geldgebern schnell über eine Neuregelung des 320 Milliarden Euro großen Schuldenberges reden. Griechenland wünsche "keinen Bruch" mit den Geldgebern, werde ... mehr

Deutsche Industrie sieht Chancen für Alexis Tsipras

Aus der deutschen Industrie kommen überraschend positive Töne an die Adresse des neuen griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras. Die neue Regierung könnte die Finanzkrise des Landes durch höhere Staatseinnahmen lindern, sagte ... mehr
 
1 2 3 5


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017