Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Alleinerziehend

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Alleinerziehend

    Wenn Kinder zum Trennungsgrund werden

    Wenn Kinder zum Trennungsgrund werden

    Kinder bedeuten für viele Paare die Krönung ihres Glücks. Gleichzeitig kann das Familienleben zur größten Herausforderung werden. Die Rollen von Mann und Frau verändern sich: Aus einem Liebespaar werden Eltern, aus Zweisamkeit wird "Mehrsamkeit". Doch so einfach diese ... mehr
    Sonntags immer zu Papa - klare Regeln sind nach Trennung sinnvoll

    Sonntags immer zu Papa - klare Regeln sind nach Trennung sinnvoll

    Die Trennung der Eltern ist für Kinder immer schlimm. Um den Nachwuchs nicht zu sehr zu belasten, sind verlässliche Routinen gut - etwa bei Besuchszeiten. Unbedingt vermeiden sollten Mutter oder Vater dagegen Seitenhiebe gegen den anderen Elternteil. Diese Regeln ... mehr
    Wenn Vater keinen Unterhalt zahlt: Beistandschaft hilft

    Wenn Vater keinen Unterhalt zahlt: Beistandschaft hilft

    Kinder kosten Geld, das ist eigentlich klar. Doch nach einer Trennung gibt es oft Gerangel zwischen Mutter und Vater, was ihrem gemeinsamen Kind an Unterhalt zusteht. In so einem Fall kann das Jugendamt helfen. Das Zauberwort heißt "Beistandschaft". Elf Jahre ... mehr
    Undine Zimmer: Eine Kindheit mit Hartz IV

    Undine Zimmer: Eine Kindheit mit Hartz IV

    Jedes siebte Kind ist auf Hartz IV angewiesen . 2015 betraf das in Deutschland 1,54 Millionen Mädchen und Jungen unter 15 Jahren. So weit die nackten Zahlen. Wie aber fühlt es sich an, wenn man seit der Geburt vom Staat abhängig ist? Undine Zimmer ... mehr
    Unterhalt für Kinder: Was Sie wissen sollten

    Unterhalt für Kinder: Was Sie wissen sollten

    Unterhalt für Kinder ist dann zu zahlen, wenn nach einer Trennung oder Scheidung das Kind beim anderen Elternteil wohnt. Die Pflicht besteht sowohl für eheliche als auch für nichteheliche Kinder. Wie hoch der Unterhalt für Kinder ausfällt, ist abhängig vom Einkommen ... mehr

    Junge oder Mädchen: Schwangerer "Unter Uns"- Star Sarah Stork hat sich verplappert

    Die 26-jährige Blondine aus der TV-Serie " Unter Uns" erwartet ein Baby und wird bald alleinerziehende Mutter sein. Und wie es so ist, verraten werdende Mütter nur ungern das Geschlecht des Nachwuchses. So wollte es auch Sarah Stork halten - doch die Schauspielerin ... mehr

    Alleinerziehend: In einer WG finden Alleinerziehende Rückhalt

    In Deutschland gibt es 1,6 Millionen Alleinerziehende. Sie alle stehen täglich vor der Herausforderung, sich alleine um Wohlergehen, Erziehung und Bildung der Kinder zu kümmern, die Anforderungen im Job zu erfüllen und den Haushalt zu erledigen ... mehr

    Scheidungskinder: Wie schlecht geht es ihnen wirklich?

    Mehr als jede dritte Ehe in Deutschland endet früher oder später mit der Scheidung - und davon sind pro Jahr mehr als 100.000 Kinder betroffen. Wie sehr leiden Scheidungskinder und wie groß sind ihre Nachteile in der Schule und für ihre soziale Entwicklung ... mehr

    "Kids on Tour": Die Bahnhofsmission begleitet alleinreisende Kinder

    Für ein paar Stunden sind sie Betreuer, Tröster und Unterhalter: Die Mitarbeiter der Bahnhofsmission begleiten alleinreisende Kinder - und werden dabei Zeuge vieler Schicksale. Barbara Born begleitet alleinreisende Kinder Es ist ruhig im ICE nach Berlin ... mehr

    Trennung und Scheidung: Initiative "Mein Papa kommt" vermittelt Gastfamilien für getrennte Väter

    Nach der Trennung der Eltern leiden die Kinder darunter, einen Elternteil nur noch alle paar Wochen sehen zu können. Besonders kompliziert ist es, wenn Vater und Mutter in verschiedenen Städten leben. Für viele Väter ist es ein Kraftakt, wenn sie ihre Kinder ... mehr

    Dauerstreit der Eltern belastet Kinder mehr als Trennung

    Andauernder Streit zwischen Vater und Mutter ist für Kinder schlimmer als eine Trennung der Eltern. Viele Studien hätten gezeigt, dass Kinder aus konfliktreichen Familien die gleichen Belastungen aufwiesen wie Trennungskinder, deren Eltern zerstritten sind. Chronische ... mehr

    Mehr zum Thema Alleinerziehend im Web suchen

    "Menschen hautnah": Wenn plötzlich die Mutter stirbt

    Seinen Namen, "Michael", und ein Seufzer - das ist das letzte, was der Familienvater auf dem Klinikflur von seiner Frau Celia hört, als Krankenschwestern sie eiligst auf die Intensivstation schieben. Kurz zuvor ist das dritte Kind geboren. Wenige Stunden später steht ... mehr

    Düsseldorfer Tabelle 2013: So wird der Unterhalt berechnet

    Die Unterhaltssätze der Düsseldorfer Tabelle für Kinder bleiben unverändert. Für Trennungskinder steht also die zweite Nullrunde in Folge ins Haus. Nach der Anhebung der Hartz-IV-Regelsätze haben die Gerichte nun allerdings auch den Selbstbehalt für Unterhaltspflichtige ... mehr

    Immer mehr Kinder leben bei alleinerziehenden Eltern

    Immer mehr Kinder in Deutschland wachsen bei nur einem Elternteil auf. Waren es 1996 noch 1,9 Millionen Kinder unter 18, die bei Alleinerziehenden lebten, wurden 2011 etwa 2,2 Millionen Kinder gezählt - und das bei einem Rückgang der Geburtenzahl. Der Anteil stieg damit ... mehr

    "37 Grad": "Mütter auf Partnersuche - Ich will einen Mann"

    Alleinerziehende haben kein gutes Image: sie gelten als chronisch überlastet, armutsgefährdet, hin- und hergerissen zwischen der Notwendigkeit, Geld verdienen zu müssen und dem Bedürfnis, gleichzeitig für die Kinder da zu sein. Bleibt da noch die Zeit für einen neuen ... mehr

    "Düsseldorfer Tabelle": Unterhaltspflichtigen bleibt mehr zum Leben

    Die Unterhaltspflichtigen in Deutschland dürfen ab kommendem Jahr mehr Geld für sich behalten - für die Trennungskinder steht dagegen die zweite Nullrunde an. Das hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht mitgeteilt. Ein erwerbstätiger Unterhaltszahler mit Kindern ... mehr

    Reportage: Alleinerziehend mit behindertem Kind

    Wenn die Mutter eines behinderten oder schwerkranken Kindes alleinerziehend wird, ebnet das fast automatisch den Weg in Armut, soziale Isolation und Krankheit, sagt Claudia W. Die Münchnerin musste das selbst erleben. Heute sind ihre Söhne schon erwachsen ... mehr

    Familie: Ende der klassischen Familie? Immer mehr Eltern unverheiratet

    Ist die klassische Familie mit einem verheirateten Elternpaar ein Auslaufmodell? Immer mehr Kinder in Deutschland wachsen bei Alleinerziehenden oder bei Paaren ohne Trauschein auf. Bei den Familienmodellen brechen die Unterschiede zwischen Ost und West immer weiter ... mehr

    Vorbereitungskurs

    Sinnvoll ist es auch, sich auf alle Facetten, die sich im Leben junger Eltern verändern, vorzubereiten und nicht nur an geburtsvorbereitenden sogenannten "Hechelkursen" teilzunehmen. Ein bewährtes Programm, das von der Ludwigsburger Psychologie-Professorin Barbara ... mehr

    Hilfe in Anspruch nehmen

    Wenn die Konflikte zwischen den Partnern so ernst werden, dass die Beziehung auf dem Spiel steht, sollte man sich unbedingt Hilfe holen, entweder bei der Familie, bei Freunden oder professionell betreut bei Paar- beziehungsweise Familientherapeuten. mehr

    Verschiedene Erziehungsstile akzeptieren

    Ein häufiger Streitpunkt zwischen Eltern sind auch verschiedene Ansichten über die Erziehung. "Hier neigen vor allem die Mütter dazu, die mit ihren Kindern meist mehr Zeit verbringen", so Susanne Kühn-Heinrich, "die Erziehung an sich zu reißen und den Einfluss ... mehr

    Am anderen anlehnen

    Hier geht der Tipp von Paartherapeutin Kühn-Heinrich vor allem an die Partnerin: "Es wäre gut, wenn sich die Frauen wieder ein wenig mehr beim Mann anlehnen würden. Dieses Minimum an Hingabe signalisiert nämlich 'Wir packen es zu zweit.'“ Männer litten ... mehr

    Gespräche

    Mindestens einmal wöchentlich sollte man sich in aller Ruhe zusammensetzen und reden - und dem anderen dabei geduldig zuhören. Bei solchen Gesprächen kann man herausfinden, was der Partner sich für das gemeinsame Leben wünscht, was ihm wichtig ist, beziehungsweise ... mehr

    Konstruktives Streiten

    Natürlich gelingt konstruktives Streiten nicht immer, aber einen Versuch ist es wert: Statt auszuflippen, den Partner pauschal zu kritisieren oder alle seine "Verfehlungen" der vergangenen Zeit vor ihm auszubreiten, sollte man eher formulieren, was man gerne anders ... mehr

    Anerkennung zeigen

    Gegenseitige Anerkennung ist für denjenigen, der das Geld erwirtschaftet ebenso wichtig, wie für denjenigen, der zuhause den Laden schmeißt. Deshalb sollte man so oft es geht, den Partner loben für das, was er macht. Das ist wesentlich wirkungsvoller ... mehr

    Zeit für den anderen nehmen

    Die angestrebte gemeinsame Zeit sollte zuverlässig klappen und regelmäßig eingehalten werden - gleichgültig wie alt der Nachwuchs ist: "Gerade, wenn der Mann der Hauptverdiener ist und viel arbeitet", erläutert Paartherapeutin Kühn Heinrich, "sollte er sich unbedingt ... mehr

    Freiräume schaffen

    Ganz wichtig ist, sich als Paar nicht zu entfremden und die Zweisamkeit zu pflegen. Aus diesem Grund empfehlen Psychologen und Paartherapeuten, so früh wie möglich gemeinsame freie Stunden ohne Baby zu planen. "Deshalb sollten frischgebackene Eltern versuchen ... mehr

    Teamplayer sein

    Ideal ist, wenn der Vater die ersten Wochen mit dem Baby Urlaub hat oder Elternzeit nimmt und seine Partnerin unterstützt, so dass die junge Familie harmonisch das Leben mit Kind organisieren kann. mehr

    Frühe Arbeitsteilung

    Schon vor der Geburt des Kindes sollte abgesprochen werden, welcher Partner welche Aufgaben übernimmt - mit der Bereitschaft nach einer gewissen Zeit neu zu "verhandeln". Das betrifft die Versorgung des Babys als auch den Haushalt. Eine Verteilung der Arbeit ... mehr

    Lotte Kühn: "Mutti packt aus"

    Lotte Kühn heißt eigentlich Gerlinde Unverzagt - und unverzagt muss sie auch sein. Denn die Journalistin und Autorin ist alleinerziehend und hat vier Kinder. In ihrem Buch "Mutti packt aus - Bekenntnisse einer Spaßbremse" erzählt Lotte Kühn von einem Familienleben ... mehr

    Wichtige Fragen vorab klären

    Klären Sie mit Ihrem Partner alle wichtigen Fragen vor der Trennung. Also zum Beispiel, bei wem die Kinder zukünftig wohnen werden oder wie oft es Kontakt zum anderen Elternteil geben soll. mehr
     


    Anzeige
    shopping-portal