Startseite
Sie sind hier: Home >

Allergie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Allergie

Ständiges Räuspern ist gar nicht so gut: Was steckt dahinter?

Ständiges Räuspern ist gar nicht so gut: Was steckt dahinter?

Vermehrte Schleimbildung, ein Kratzen im Hals oder Nervosität: Es gibt viele Gründe, warum Menschen den Drang verspüren, sich zu räuspern. Doch statt diesem einfach nachzugeben, sollte man den Auslöser finden. Sogar eine Hausstauballergie kann dahinter stecken ... mehr
Eingerissene Mundwinkel: Vitaminmangel als Ursache?

Eingerissene Mundwinkel: Vitaminmangel als Ursache?

Einige Menschen kennen eingerissene Mundwinkel nur im Winter, hervorgerufen durch trockene Luft und Kälte. Andere wiederum sind ganzjährig davon betroffen. Die Ursachen für die Entzündungen sind dabei sehr vielfältig. Erfahren Sie im Folgenden mehr. Eingerissene ... mehr
Hyposensibilisierung gegen Milben- und Hausstauballergie

Hyposensibilisierung gegen Milben- und Hausstauballergie

Bei einer Hyposensibilisierung gegen Hausstauballergie wird den Betroffenen über einen mehrjährigen Zeitraum das Allergen der Hausstaubmilben in geringer Konzentration zugeführt. Unterschieden wird zwischen subkutaner Hyposensibilisierung und sublingualer ... mehr
Milben: Fünf Symptome einer Hausstauballergie

Milben: Fünf Symptome einer Hausstauballergie

Typische Hausstauballergie-Symptome betreffen häufig die oberen und unteren Atemwege. Ob sich die Beschwerden verbessern oder verschlechtern, hängt meist davon ab, wann und wo Betroffene den Milben ausgesetzt sind. Lesen Sie hier, woran sich Hausstauballergie erkennen ... mehr
Milben: Was tun bei Hausstauballergie?

Milben: Was tun bei Hausstauballergie?

Etwa jeder zehnte Deutsche leidet an einer Hausstauballergie. Die Bezeichnung ist jedoch irreführend: Verantwortlich für die Allergie ist nicht etwa Hausstaub, sondern vielmehr der darin enthaltene Kot von Milben. Hier erfahren Sie mehr zu den Symptomen, der Diagnose ... mehr

Hautpflege bei Babys: Die richtige Pflege bei empfindlicher Babyhaut

Babyhaut ist fünfmal dünner als die Haut von Erwachsenen. Das macht sie so zart und rosig - aber auch besonders empfindlich. Vor allem die Haut von Neugeborenen hat der Umwelt noch kaum etwas entgegenzusetzen. Das stellt hohe Ansprüche an Hautpflegeprodukte ... mehr

Hyazinthen im Topf: Tipps zur Pflege der Zwiebelblumen

Schon weit vor Ostern werden sie vielerorts angeboten: Hyazinthen im Topf gelten als erste Frühlingsboten. Damit Sie möglichst lange Freude an den farbenfrohen Blüten haben, sollten Sie allerdings einige Pflegehinweise beachten. So bevorzugt die Zwiebelblume ... mehr

Nickelallergie: Ursachen, Symptome und mögliche Maßnahmen

Eine Nickelallergie ist zwar nicht ernsthaft gefährlich – sie kann aber sehr lästig werden. Betroffene entwickeln teils unangenehme Symptome. Und: Nickel ist im Alltag nur schwer zu meiden. Lesen Sie hier Informatives über die Allergie. Nickelallergie: Ursachen ... mehr

Gene der Neandertaler stärken unser Immunsystem

Forscher haben Neandertaler-Spuren in den Immunabwehr-Genen des modernen Menschen nachgewiesen: Unsere Vorfahren haben demnach unser Immunsystem gestärkt, aber eventuell auch unsere Neigung zu Allergien erhöht. Zu diesem Ergebnis kommen zwei voneinander ... mehr

Pollenflug zu Weihnachten: Heuschnupfen durch mildes Wetter

Wie Frühling fühlt sich das Wetter kurz vor Weihnachten an. Auch die Natur reagiert schon und die ersten Pollen sind unterwegs. Das hat Folgen für Allergiker. "Wegen der milden Witterung waren schon Anfang Dezember in einigen Regionen Haselpollen unterwegs", sagt Sonja ... mehr

Ohrloch stechen: Ab wann sind Ohrringe bei Kindern unbedenklich?

Mädchen- Eltern wissen, dass sich häufig schon die ganz Kleinen Ohrringe wünschen. Aber ab wann sind Ohrlöcher bei Kindern eigentlich unbedenklich? Wir sagen, worauf Eltern achten sollten. Bereits kleine Mädchen sind fasziniert von Schmuck - viele Mamas machen ... mehr

Bauernhofeffekt: Deshalb schützt Stallstaub Kinder vor Allergien

Jedes zehnte Kind in Deutschland leidet unter allergischem Asthma. Auffällig ist, dass Stadtkinder häufiger betroffen sind als Bauernhofkinder. Allergieforscher haben jetzt entdeckt, welche Substanzen für diesen Bauernhofeffekt eine wichtige Rolle spielen. Kinder ... mehr

Parfüms im Test: die Hälfte fällt bei "Öko-Test" durch

Beim Kauf eines Parfüms gehen die meisten einfach der Nase nach. Für die einen soll der Duft belebend und anregend sein, für die anderen verführerisch. Doch viele Parfüms enthalten problematische Inhaltsstoffe. "Öko-Test" hat 25  Parfüms unter die Lupe genommen ... mehr

Selbsttest: Mit Roggenmehl statt Shampoo die Haare waschen

Roggenmehl als Shampoo-Alternative scheint sich zu einem Trend zu entwickeln. Es soll nicht nur die Umwelt schonen, sondern das Haar gründlich reinigen und zugleich glänzend und leicht kämmbar machen. Feelgreen hat den Selbstversuch gewagt und sich dabei Rat von einem ... mehr

Schuhe und Schmuck sind oft mit Chrom und Nickel belastet

Nach wie vor enthalten so einige Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände in Deutschland bedenkliche Inhaltsstoffe. Zwar führen die Überwachungsbehörden der Länder regelmäßige Kontrollen durch, sie führen aber nur punktuell zu Verbesserungen, teilte das Bundesamt ... mehr

Hausstaubmilben im Zaum halten

Wer derzeit unter verstopfter Nase, kribbelnden Augen und Husten leidet, denkt vielleicht an eine Erkältung. Doch die wahre Ursache könnte ein Parasit sein, der vor allem im Herbst sein Unwesen treibt - leider auch in deutschen Betten. Hausstaubmilben sind in jeder ... mehr

Luftbefeuchter sorgen für angenehme Raumluft

Ein Luftbefeuchter sorgt für angenehme Luft im Haus während der Heizperiode. Allerdings darf der Nutzer es auch nicht übertreiben. Notwendig ist der Betrieb eigentlich nur an sehr kalten Tagen. Kratzen im Hals, Hustenreiz, trockene Augen – all das kann die Folge ... mehr

Allergie: So bekämpfen Sie die Hausstaub-Milben

Hausstaub-Milben gibt es überall, und Allergiker können sie nicht einfach meiden. Doch man kann dagegen vorgehen. Unter anderem hilft der richtige Umgang mit Bettzeug und Matratze. Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) verrät die besten Tricks gegen Milben ... mehr

Was Sie gegen rote Augen tun können

Für rote Augen gibt es viele Ursachen. Lange Sitzungen am Computerbildschirm, verqualmte Räume, eine Allergie oder zu wenig Schlaf sind die typischen Gründe, dass die Augen gerötet sind. Doch was genau kann man bei roten Augen eigentlich tun? Schnelle Hilfe bringt ... mehr

Milben: Kälte tötet Milben und hilft bei Allergie

Allergiker werden von Hausstaub milben geplagt, wenn sie die Ausscheidungen der Tiere einatmen. Vor allem zur Winterzeit vermehrt sich das Ungeziefer von Natur aus besonders stark. Da Milben überall im Haushalt - und besonders im warmen Bett - zu finden ... mehr

Hausstaub-Allergie: Das hilft gegen die Milben

Hausstaubmilben sind mikroskopisch klein, doch ihr Kot hat es in sich: Er löst Dauerschnupfen oder sogar Atemnot aus und macht damit Millionen Menschen das Leben schwer. Vor allem im Bett tummeln sich die kleinen Spinnentiere. Mit ein paar Tipps können Allergiker ... mehr

Hausmittel gegen Milben: Was hilft wirklich?

Milben sind Urtiere, die einfach zum Lebensumfeld des Menschen gehören. Leider löst der Kot der mikroskopisch kleinen Spinnentiere bei Hausstaub-Allergikern gesundheitliche Probleme aus. Vollständig loswerden können Sie Milben nicht, aber ihnen mit Hygiene ... mehr

Streit um Qualzucht: Nacktkater Willi droht Kastration

Der Berliner Nacktkater Willi soll nach dem Willen des Verwaltungsgerichts kastriert werden. Die Berliner Richter wiesen die Klage einer Züchterin ab. Die Frau hatte gegen das Bezirksamt Berlin-Spandau geklagt, das die "Qualzucht" von Canadian-Sphinx- Katzen ... mehr

Neurodermitis bei Kindern: Sanfte Pflege gegen quälenden Juckreiz

Jucken, Kratzen, nässende Hautstellen - Neurodermitis ist eine der häufigsten Hauterkankungen, doch ihre Ursachen sind immer noch nicht ganz erforscht. Besonders Kinder sind betroffen. Die gute Nachricht: Mit dem Alter nehmen die Beschwerden meist ab. Bis dahin ... mehr

Ambrosia-Pollen werden laut Studie durch Abgase noch aggressiver

Für Pollenallergiker ist die Pflanze ein Alptraum: die Beifuß-Ambrosie. Das Gewächs ist eines der aggressivsten Heuschnupfen-Auslöser und seit August blüht sie wieder. Schon wenige Pollen pro Kubikmeter Luft reichen aus, um eine Heuschnupfen-Attacke auszulösen. Jetzt ... mehr

Wespenstich: Das können Sie gegen Schwellung und Juckreiz tun

Unbemerkt fliegt eine Wespe heran und lässt sich auf Arm oder Bein nieder. Eine falsche Bewegung und autsch – die Wespe sticht zu. Was für viele lediglich schmerzhaft ist und juckt, kann für andere lebensgefährlich werden. Wer allergisch reagiert, kann an einem ... mehr

Mehr zum Thema Allergie im Web suchen

Klimaanlage stinkt: Was Sie dagegen tun können

Ob auf dem Weg zur Arbeit oder auf langer Urlaubsfahrt – für viele Autofahrer ist die Klimaanlage im Sommer unverzichtbar. Doch was, wenn plötzlich unangenehme Gerüche aus der Lüftung kommen? Mit diesen Tipps können Sie die Ursache erkennen und beseitigen. Warum stinkt ... mehr

Was tun bei einem Hornissenstich? Gefahren und Behandlung

Ein Hornissenstich ist schmerzhaft, aber nicht gefährlicher als jeder andere Insektenstich auch. Wir erklären Ihnen, was an den Mythen rund um die große Wespe dran ist, wie Sie einen Hornissenstich behandeln und an welchen Symptomen Sie eine Allergie erkennen ... mehr

Apfel Santana: Apfelsorte für Allergiker

Allergiker müssen gezwungenermaßen auf viele Obstsorten verzichten. Der Apfel Santana könnte jedoch Abhilfe schaffen. Diese Apfelsorte zeichnet sich durch eine gute Verträglichkeit für Menschen mit einer Apfelallergie aus. Erfahren Sie hier mehr. Allergiker ... mehr

Bronchitis bei Kindern: Symptome und Behandlung

Mit der richtigen Behandlung ist eine Bronchitis bei Kindern in der Regel nach rund zwei Wochen abgeheilt. Allerdings kann die Krankheit unter Umständen auch in eine Lungenentzündung übergehen. Was Sie tun können, um die Heilung zu fördern, erfahren Sie hier. Ursachen ... mehr

Lebensmittelunverträglichkeit: Wenn Essen krank macht

Der Bauch schmerzt, die Mundschleimhaut schwillt an oder die Haut zeigt Flecken - Verdauungsstörungen oder Ausschlag sind zwei charakteristische Beschwerden, die kurz nach dem Essen auftreten können. Aber nicht jedes Symptom, muss gleich auf eine Allergie hindeuten ... mehr

Kiwi-Allergie? Vorkommen und Symptome

Eine Nahrungsmittelallergie wie die Kiwi-Allergie ist im Vergleich zu anderen Leiden wie etwa Heuschnupfen recht selten. Welche Symptome auf eine Allergie hindeuten, erfahren Sie hier. Kiwi-Allergie als Kreuzallergie Wie viele Menschen an einer Kiwi-Allergie leiden ... mehr

Sonnenschutz für Männerhaut und -haare

Braun gebrannt oder krebsrot – damit Sie die Sommersonne entspannt und risikolos genießen können, benötigen Sie einen guten Sonnenschutz. So stimmen Sie die sommerliche Hautpflege auf Ihren Typ aber auch auf den Ort und Aktivität ab. Schon wenige Minuten ... mehr

Ambrosia breitet sich rasant aus: Jetzt Blüten ausreißen!

Braunschweig (dpa) - Der Kampf gegen die Allergien auslösende Pflanze  Ambrosia muss nach Überzeugung von Wissenschaftlern verstärkt werden. Unter anderem sei es notwendig, die Gewächse rechtzeitig vor der Blüte auszureißen, teilte das Braunschweiger Julius ... mehr

Lebensmittelallergie: Das sind typische Symptome und Auslöser

Bauchschmerzen nach einem Brötchen, Durchfall nach einem Milchkaffee oder juckender Ausschlag nach dem Verzehr von Obst: Zahlreiche Deutsche haben diese Beschwerden - ohne zu wissen, dass sie ernsthaft krank sind.  Hinter den genannten Symptomen ... mehr

Lebensmittelunverträglichkeit ist keine Allergie

Manche Menschen bekommen Magenschmerzen und Durchfall, wenn sie Milch getrunken oder frisches Obst gegessen haben. Das heißt nicht in jedem Fall, dass sie dagegen allergisch sind. Oft vertragen die Betroffenen einfach größere Mengen davon nicht - sie haben ... mehr

Spielzeug-Rückruf: Discounter Tedi ruft Armband-Bastelset zurück

Wegen möglicher Gesundheitsgefahren hat der Discounter Tedi einen Rückruf für das Bastelset "Grafix - Kreiere deine eigenen Armbänder" gestartet. Das Set enthält kleine bunte Kugeln und Anhänger, die Kinder zu einem Armband fädeln können. Bei Produkttests ... mehr

Falsches Etikett: Heinz ruft Knoblauch-Sauce zurück

Heinz ruft seine Knoblauch Sauce zurück, weil einige Flaschen einer bestimmten Charge mit einem falschen Rückenetikett versehen wurden. Das falsch etikettierte Produkt kann für Personen mit Milch- oder Ei-Intoleranz ein Gesundheitsrisiko darstellen, da es Allergene ... mehr

Allergien: Ambrosia breitet sich in Europa aus

Gif sur Yvette (dpa) - Die starke Allergien auslösende Pflanze Ambrosia breitet sich in Europa rasant aus: Im Jahr 2050 könnte die Pollenkonzentration in Europa viermal so hoch sein wie derzeit, haben französische Forscher in einer Computersimulation berechnet ... mehr

Allergie: bei Heuschnupfen besser auf Alkohol verzichten

Der Frühsommer ist für Allergiker eine schwere Zeit. Viele plagt der Heuschnupfen bis in den Juni oder länger. Es gibt allerdings Getränke und Lebensmittel, die alles noch schlimmer machen. Sind Sie trotz Niesen und juckenden Augen draußen unterwegs, sollten ... mehr

Pollenkalender 2015

J F M A M J J A S O N D Haselnuss Erle Weide Pappel Esche Ulme Birke Hainbuche Platane Rotbuche Eiche Gräser Spitzwegerich Sauerampfer Roggen Linde Gänsefuß Goldrute Nessel Beifuß Ambrosia Dunkle Felder = Pollenflugzeit mehr

Immunsystem unserer Kinder: ZDF-Doku "Schutz durch Schmutz" rüttelt auf

Verwandeln sich die Segnungen von Hygiene, moderner Medizin und industrieller Lebensmittelproduktion in einen Fluch? Bringt unser Lebensstil Generationen chronisch kranker Kinder hervor? Eine sehenswerte ZDF-Doku rüttelt auf und regt zum Umdenken an. Die 90 Minuten ... mehr

Allergieforscherin Erika von Mutius: Zunahme Allergien nicht durch Hygiene im Haushalt

Am schlimmsten für die kleinen Patienten ist die Atemnot. Allergisches Asthma ist eine Überreaktion des Immunsystems, die die Schleimhaut der Bronchien anschwellen und die Atemmuskulatur verkrampfen lässt. Ist Hygienewahn daran schuld, dass wir normale Umweltreize ... mehr

Asthma durch Allergien nicht unterschätzen

Im Mai grünt und blüht es - und viele Menschen niesen. Die Nase läuft, die Augen tränen, aber wer geht schon wegen ein bisschen Schnupfen zum Arzt? Doch der scheinbar harmlose Heuschnupfen kann in vier von zehn Fällen zu Asthma  führen. Umweltverschmutzung ... mehr

Heuschnupfen: Richtige Ernährung beachten

Sie sollten die Ernährung bei Heuschnupfen so umstellen, dass möglichst wenige histaminreiche Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen und vermehrt solche mit einem hohen Magnesiumgehalt. Auch der Flüssigkeitshaushalt spielt bei der richtigen Ernährung bei Heuschnupfen ... mehr

Allergieauslöser: Auch bei Erwachsenen können Allergien ausbrechen

Allergien werden angeboren? Fehlanzeige. Die meisten Allergien entwickeln sich unbemerkt und brechen ganz plötzlich aus. Doch was passiert dabei genau? Und welche Faktoren sind für eine plötzlich auftretende Allergie verantwortlich? Wir haben ... mehr

Heuschnupfen: Hausmittel, die helfen

Mit dem Frühling kommt für viele Allergiegeplagte leider auch der Heuschnupfen. Niesen, Schnupfen, tränende und juckende Augen sind unangenehme Symptome, gegen die es aber wirkungsvolle Hausmittel gibt. Wir sagen Ihnen, welche das sind. Natürliche Hausmittel gegen ... mehr

Pollenalarm 2015: Erste-Hilfe-Tipps bei Heuschnupfen

Mit ein paar Erste-Hilfe-Tipps können Sie Ihren Heuschnupfen in der Pollensaison ein wenig lindern. Mit ein paar einfachen Mitteln können Sie die Pollenbelastung zuhause und im Alltag verringern. Ein Gang zum Arzt ist aber dennoch in jedem Fall sinnvoll ... mehr

Heuschnupfen oder Erkältung?: Symptome erkennen

Zwischen den Symptomen von Heuschnupfen und klassischen Erkältungen gibt es zahlreiche Überschneidungen. Dennoch sind die beiden Leiden höchst unterschiedlich. Heuschnupfen und Erkältung sind sich auf den ersten Blick ähnlich Besonders anfällige Gemüter bekommen ... mehr

Tomatenallergie: Symptome und Ursachen

Eine Tomatenallergie kann für Betroffene unangenehm sein. Sowohl die Symptome als auch die Ursachen variieren allerdings. Sollten Sie bei sich eine Allergie vermuten, lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten. Lesen Sie hier welche Ursachen die Unverträglichkeit haben ... mehr

Pollenflug 2015: Birke wird mit milderen Symptomen erwartet

Der Frühling ist endlich da! Darüber kann sich aber nicht jeder Deutsche freuen. Denn mit ihm beginnt auch die Leidenszeit vieler Millionen Menschen. Sie alle leiden an Heuschnupfen. Prognosen und inzwischen auch Apps helfen, durch die schlimmste Zeit zu kommen ... mehr

Brennnesseltee hilft gegen Heuschnupfen

Für Allergiker, die jedes Jahr unter Heuschnupfen leiden, kann Brennnesseltee ein sanftes und wirksames Naturheilmittel sein. Der gleichzeitig als belebend empfundene Tee kommt ganz ohne Koffein aus und lässt sich leicht selbst herstellen ... mehr

Allergie und Heuschnupfen: Tipps für Pollenflug-Geplagte

In der Nase kribbelt es, und die Augen brennen und tränen: Allergiker leiden im Frühling unter dem Pollenflug. Nun beginnt die Leidenszeit für Heuschnupfen-Betroffene. Mit diesen Tipps können Sie sich schützen. Mit dem Frühling kommen auch die   Pollen. Vor allem ... mehr

Wäsche nur bei Krankheit oder Allergie mit 60 Grad waschen

Je heißer desto besser, denken viele beim Waschen und stellen die Maschine auf 60 oder gar 90 Grad. Heute ist diese Annahme jedoch längst überholt. Waschmittel sind in den letzten Jahren immer leistungsfähiger geworden und können bereits bei sehr niedrigen Temperaturen ... mehr

Heuschnupfen und Allergien - Helfen Schüßler-Salze?

Alle Jahre wieder kommt für viele die lästige Zeit des Heuschnupfens. Zur  Linderung der Symptome greifen immer mehr Allergiker zu Schüßler-Salzen. Heuschnupfen-Geplagte berichten, dass sich nach der Einnahme der biochemischen Heilmittel deutlich besser ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 »


Anzeige
shopping-portal