Startseite
Sie sind hier: Home >

Allergie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Allergie

Hausstauballergie: Warum sie so vielen zu schaffen macht

Hausstauballergie: Warum sie so vielen zu schaffen macht

Wir sehen sie nicht, doch sie machen vielen Menschen zu schaffen: Hausstaubmilben. Vor allem der Kot der kleinen Krabbler ist problematisch. In ihm stecken Allergene, auf die viele mit Fließschnupfen, Niesattacken bis hin zu Atemnot reagieren. Es ist nicht der Staub ... mehr
Allergie-Schnüffler: Hunde spüren Ambrosia in Berlin auf

Allergie-Schnüffler: Hunde spüren Ambrosia in Berlin auf

Berliner Hunde als Ambrosia-Schnüffler - diese Idee verfolgen jetzt Wissenschaftler der Freien Universität. In einem ersten Versuch habe eine Hundetrainerin eigene Tiere erfolgreich darauf abgerichtet, die für Allergiker gefährliche Pflanze ... mehr
Hausstauballergie: Mehr als ein harmloser Schnupfen

Hausstauballergie: Mehr als ein harmloser Schnupfen

Mit Fließschnupfen fängt die Hausstauballergie oft an. Auslöser sind Hausstaubmilben. Wer betroffen ist, sollte schnell etwas gegen die Überreaktion des Immunsystems unternehmen. Andernfalls droht ein "Etagenwechsel" in Bronchien und Lunge. Wer im Herbst oder Winter ... mehr
Ständiges Räuspern ist gar nicht so gut: Was steckt dahinter?

Ständiges Räuspern ist gar nicht so gut: Was steckt dahinter?

Vermehrte Schleimbildung, ein Kratzen im Hals oder Nervosität: Es gibt viele Gründe, warum Menschen den Drang verspüren, sich zu räuspern. Doch statt diesem einfach nachzugeben, sollte man den Auslöser finden. Sogar eine Hausstauballergie kann dahinter stecken ... mehr
Hausstaubmilben im Zaum halten

Hausstaubmilben im Zaum halten

Wer derzeit unter verstopfter Nase, kribbelnden Augen und Husten leidet, denkt vielleicht an eine Erkältung. Doch die wahre Ursache könnte ein Parasit sein, der vor allem im Herbst sein Unwesen treibt - leider auch in deutschen Betten. Hausstaubmilben sind in jeder ... mehr

Milben: Kälte tötet Milben und hilft bei Allergie

Allergiker werden von Hausstaub milben geplagt, wenn sie die Ausscheidungen der Tiere einatmen. Vor allem zur Winterzeit vermehrt sich das Ungeziefer von Natur aus besonders stark. Da Milben überall im Haushalt - und besonders im warmen Bett - zu finden ... mehr

Ohrloch stechen: Ab wann sind Ohrringe bei Kindern unbedenklich?

Mädchen- Eltern wissen, dass sich häufig schon die ganz Kleinen Ohrringe wünschen. Aber ab wann sind Ohrlöcher bei Kindern eigentlich unbedenklich? Wir sagen, worauf Eltern achten sollten. Bereits kleine Mädchen sind fasziniert von Schmuck - viele Mamas machen ... mehr

Hyposensibilisierung: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Eine altbewährte Methode gegen Heuschnupfen ist die Immuntherapie oder Hyposensibilisierung. Mit ihr soll sich der Körper an eine allergene Substanz gewöhnen. Damit die Therapie aber auch anschlägt, sollten Sie den richtigen Zeitpunkt wählen. Weit verbreitet ... mehr

Kinderärzte warnen: Diäten-Hype kann das Kindeswohl gefährden

Es geht nicht nur ums Sattwerden. Essen hat auch eine soziale Funktion. Für viele sogar eine mystische. Kinderärzte warnen vor einem Diäten-Hype, der sogar das Kindeswohl gefährden kann. Auf der Geburtstagsfeier dürfen sie keinen Kuchen essen, im Restaurant keine Pizza ... mehr

Zöliakie: Wenn Kinder plötzlich kein Brot mehr vertragen

Wenn ein Kind nach dem Verzehr von Brot, Keksen und Knabberzeug immer wieder Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall bekommt, kann Zöliakie die Ursache sein. Dies ist eine Abwehrreaktion des Darmes gegen ein Eiweiß aus der Kleberschicht des Weizens. Etwa eines unter ... mehr

Asthma bronchiale: Immer mehr Kinder leiden an der chronischen Erkrankung

In Deutschland erkrankt fast jedes zehnte Kind an Asthma bronchiale - Tendenz steigend. Zwar verschwindet die Krankheit bei etwa der Hälfte der betroffenen Kinder im Verlauf der Pubertät, doch die Gefahr, irgendwann im Leben einen Rückfall zu erleiden, ist hoch. Maike ... mehr

Wegen Klimawandel: Heuschnupfen-Rekorde in Europa vorhergesagt

Der Klimawandel könnte nach Angaben von Forschern eine wahre Heuschnupfen-Welle  in Europa  auslösen. Eine besondere Rolle spiele dabei die Ambrosia-Polle, berichteten Wissenschaftler der Medizinischen Universität Wien und weiterer europäischer Hochschulen ... mehr

Allergie: So bekämpfen Sie die Hausstaub-Milben

Hausstaub-Milben gibt es überall, und Allergiker können sie nicht einfach meiden. Doch man kann dagegen vorgehen. Unter anderem hilft der richtige Umgang mit Bettzeug und Matratze. Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) verrät die besten Tricks gegen Milben ... mehr

Narkose beim Kind: Altersgerecht auf Operationen vorbereiten

Wenn Kinder operiert werden müssen, kann das sowohl für die Eltern als auch für die Kinder selbst belastend sein. Eltern sollten ihren Nachwuchs aber gezielt und altersgerecht auf eine anstehende Operation vorbereiten. Auch die Eltern selbst sollten sich informieren ... mehr

Wellant: Apfel für Allergiker

Beim Wellant handelt es sich um eine noch recht junge Apfelsorte aus den Niederlanden. Besonders Allergiker dürfen sich am robusten Apfel erfreuen, denn er löst kaum Beschwerden aus. Herkunft Das Obstbauinstitut PRI in Wageningen in den Niederlanden brachte ... mehr

Ikea dehnt Rückruf zu Schokolade aus

Ikea dehnt seinen Rückruf zu Schokolade aus. Sechs weitere Produkte neben "Choklad Mörk 60%" und "Choklad Mörk 70%"   sind für Personen, die allergisch oder empfindlich auf Haselnüsse und Mandeln reagieren, nicht geeignet. Vom Rückruf betroffene Produkte  Choklad Lingon ... mehr

Nasenspülung mit der Nasendusche: Was Sie wissen sollten

Eine Nasenspülung soll bei Allergien und Erkältungsbeschwerden Linderung schaffen. Doch wie oft ist sie überhaupt sinnvoll – und wie klappt es richtig? Sechs Fragen, Sechs Antworten. 1. Wie funktioniert eine Nasendusche? Bei der Nasenspülung wird der Naseninnenraum ... mehr

Sonnenallergie bei Kindern: Vor allem im Gesicht

Endlich Sommer, endlich wieder Sonne und Licht. Doch Vorsicht: Eine Sonnenallergie bei Kindern kann die Freude schnell dämpfen. Sie lässt juckende Quaddeln und Bläschen entstehen – vor allem im Gesicht und Schulterbereich. Mit einfachen Mitteln beugen ... mehr

Heuschnupfen bloß nicht als harmlos abtun

Heuschnupfen ist zwar nervig, aber harmlos – so zumindest denken viele, die sich jedes Jahr aufs Neue mit Fließschnupfen und tränenden, juckenden Augen herumschlagen. Doch unterschätzen sollte man die Pollenallergie auf keinen Fall. Wird sie nicht behandelt ... mehr

Hausstaub-Allergie: Das hilft gegen die Milben

Hausstaubmilben mögen es warm und feucht. in tropisch-heißen, schwülen Sommernächten, in denen es nicht merklich abkühlt, schwitzt der Körper. Auch wenn man die Bettdecke gegen ein leichtes Strandlaken austauscht. Das können Sie tun, um die Plagegeister in Schach ... mehr

Ambrosia: Dieses Kraut besser mit Handschuhen und Maske ausreißen

Im Juli und August leiden viele Allergiker am schwersten: Jetzt blüht wieder die Ambrosia-Pflanze. Daher rät das Umweltbundesamt, im Garten noch nicht blühende Ambrosia-Pflanzen mit Handschuhen auszureißen. Blüht die Pflanze, ist sogar eine Staubmaske empfohlen ... mehr

Bei Heuschnupfen: Finger weg von den Augen!

Fast jeder sechste Deutsche leidet unter einer Pollen-Allergie. Neben ständigem Niesen und dauerndem Fließschnupfen haben viele auch mit tränenden und juckenden Augen zu kämpfen. Doch die Finger lässt man besser aus dem Gesicht. Ein Augenarzt ... mehr

Schutz vor Allergien: Darum ist Daumenlutschen gesund

Das werden Eltern gar nicht gerne hören: Daumen lutschende und Nägel kauende Kinder stärken möglicherweise ihre Gesundheit. Zu diesem Schluss kommen neuseeländische Forscher. Eine Langzeitstudie deutet darauf hin, dass Daumenlutscher und Nägelkauer deutlich besser gegen ... mehr

Gerichtsbeschluss: Allergie durch Tonerstaub kein Dienstunfall

Eine Hautallergie durch Tonerstaub in der Büroluft und an den Akten ist nach einem Gerichtsbeschluss kein Dienstunfall. Geklagt hatte ein Finanzbeamter aus Lüdinghausen, wie das Oberverwaltungsgericht am Dienstag mitteilte. Er hatte geltend gemacht, durch den Staub ... mehr

Wespenschaum: Bekämpfung mit der Sprühdose

Wespenschaum und andere Mittel zur Bekämpfung von Wespen sind höchst umstritten. Das hat gleich mehrere Gründe: Zum einen ist ein Wespennest in vielen Fällen ungefährlich, zum anderen stehen die meisten Arten unter Naturschutz. Wespennest zerstören: Erlaubt ... mehr

Heuschnupfen oder Erkältung?: Symptome erkennen

Zwischen den Symptomen von Heuschnupfen und klassischen Erkältungen gibt es zahlreiche Überschneidungen. Dennoch sind die beiden Leiden höchst unterschiedlich. Heuschnupfen und Erkältung sind sich auf den ersten Blick ähnlich Besonders anfällige Gemüter bekommen ... mehr

Mehr zum Thema Allergie im Web suchen

Stoffwindeln oder Wegwerfwindeln: Keine Frage der Ressourcen

Stoffwindeln sind öko und produzieren stinkende Wäscheberge, finden die einen. Für die anderen sind sie dagegen eine moderne Alternative, um die Wegwerfgesellschaft nicht mehr zu unterstützen. Die typische Stoffwindel gibt es nicht. Stattdessen lassen sich zahlreiche ... mehr

Aldi Süd ruft "Griechischen Paprika-Käse-Aufstrich" zurück

Bei Aldi Süd verkaufte Chargen eines "Griechischen Paprika-Käse-Aufstrichs" der Clama GmbH & Co. KG werden zurückgerufen.  In den betroffenen Chargen könnten sich laut Clama GmbH Spuren von Erdnüssen befinden, obwohl diese nicht auf dem Etikett deklariert ... mehr

Stiftung Warentest findet Schadstoffe in Baby-Milchpulver

Die Tester der Stiftung Warentest haben Anfangsmilch für Babys untersucht und in vielen Produkten Schadstoffe festgestellt. Bei insgesamt 7 von 15 getesteten Pulvern führte dieser Punkt zu Abwertungen. Das Testergebnis erschien in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift ... mehr

Allergie gegen Rotwein? - Abbaustörung von Histamin - die Symptome

Die Kombination von Käse und Rotwein ist für manche Menschen kein Genuss, sondern eine Qual. Sie bekommen Ausschlag, Kopfschmerzen und Bauchkrämpfe. Ist das etwa eine Allergie gegen Rotwein?  Auslöser der Beschwerden ist der Stoff Histamin. "HistaminiIntoleranz ... mehr

Heuschnupfen: Gewitter macht Pollenflug schlimmer

Für viele Heuschnupfengeplagte ist die aktuelle Wetterlage ein großes Problem. Denn Regen und Gewitter verstärken den Pollenflug. Wir haben eine Expertin gefragt, was Allergiker gegen ständiges Niesen und das fiese Jucken in Augen und Nase tun können. "Der Regen ... mehr

Schimmel in der Wohnung: Spürhund erschnüffelt Krankmacher

Schimmelsporen schaden der Gesundheit schon, bevor sich an Wänden und Fugen der typische graugrüne Belag zeigt. Pudeldame "Java" ist Spezialistin für Schimmelpilz: Mit ihrem feinen Riecher entdeckt sie ihn in Wohnräumen, bevor er sichtbar wird.  Immer mit der Nase voran ... mehr

Nahrungsmittel-Allergie: Anne könnte an Milch sterben

Milch, Eier, Nüsse und Soja - all das darf Anne* nicht essen. Denn die 15-Jährige könnte daran sterben. Sie hat seit dem Babyalter eine extreme Nahrungsmittelallergie. Damit gehört sie zu den vier bis acht Prozent aller Kinder in Deutschland, deren Immunsystem ... mehr

Bettenmachen ist ungesund

Wer sein Bett morgens sorgfältig macht, die Decke ordentlich ausbreitet und vielleicht noch eine Tagesdecke darüber drapiert, schafft paradiesische Verhältnisse für Milben. Denn die winzigen Tiere vermehren sich besonders stark in einer feuchten Umgebung ... mehr

Heuschnupfen Symptome: Anzeichen von Heuschnupfen erkennen

Die ersten Anzeichen von Heuschnupfen deuten sich häufig schon vor dem Frühlingsanfang an. Wer diese zu erkennen weiß, kann rechtzeitig effektive Gegenmaßnahmen ergreifen. Hier erfahren Sie mehr. Anzeichen von Heuschnupfen erkennen Meistens nimmt das Leiden ... mehr

Glutenunverträglichkeit: Symptome, Diagnostik, Behandlung

Die Mischung aus Allergie und Autoimmunkrankheit, auch als Zöliakie bekannt, wird durch den Verzehr von glutenhaltigen Lebensmitteln hervorgerufen. Lesen Sie mehr über die Symptome sowie über Diagnosewege. Klassische Zöliakie: Typische und atypische Symptome ... mehr

Dürfen Erzieherinnen Kindern Medikamente geben?

In den letzten Jahren hat das Thema Medikamentengabe in Kitas an Brisanz gewonnen. Zum einen gibt es immer mehr Kinder mit chronischen Erkrankungen, zum anderen ist der Bedarf an ganztägiger Betreuung gestiegen. Doch Erzieherinnen und vor allem ... mehr

Was ist nachhaltiger Tourismus? Definition und Vorteile

Als nachhaltiger Tourismus wird eine Form des Reisens bezeichnet, bei der Umwelt und Menschen in der Region möglichst wenig durch den Tourismus beeinflusst werden. Idealerweise bringt er sogar positive Entwicklungen mit sich. Welche das sind, lesen Sie hier. Reisen ... mehr

Sperma-Allergie gibt es wirklich: Wenn der Sex lebensgefährlich wird

Plötzlich juckt es beim Sex, die Haut rötet sich an den Stellen, die mit Samenflüssigkeit in Kontakt kommen. Eine Sperma- Allergie klingt exotisch, sie gibt es aber wirklich. "Betroffene finden das überhaupt nicht lustig," erklärt Hautarzt und Allergologe Johannes ... mehr

Kontaktallergie: Bei ersten Anzeichen für Kontaktekzem zum Arzt gehen

Eine Kontaktallergie entwickelt sich schleichend. Meist machen sich der  Juckreiz und die Hautrötung nicht unmittelbar beim Kontakt mit dem allergieauslösenden Stoff bemerkbar. Eine genaue Abklärung durch den Hautarzt ist daher unabdingbar.  Hinter ... mehr

Kreuzallergie bei Heuschnupfen: Das müssen Allergiker wissen

Der Biss in einen Apfel löst ein unangenehmes Kribbeln im Mund aus und nach dem Verzehr von Mango juckt die Haut. Solche Reaktionen auf ein Lebensmittel können die Folge einer bereits vorhandenen Pollenallergie sein. Experten sprechen von einer sogenannten ... mehr

Pollenflug 2016: Tipps für Allergiker bei Heuschnupfen

In der Nase kribbelt es, und die Augen brennen und tränen: Allergiker leiden im Frühling unter dem Pollenflug. Nun beginnt die Leidenszeit für Heuschnupfen-Betroffene. Mit diesen Tipps können Sie sich schützen. Mit dem Frühling kommen auch die   Pollen. Vor allem ... mehr

Jacobsen Bakery warnt vor Disney-Keksen

Der dänische Backwarenhersteller Jacobsen Bakery warnt Menschen mit Allergie gegen Milchprodukte vor seinen Disney-Keksen.  Milchbestandteile seien nicht bei den Zutaten deklariert.  Die Kekse mit Schoko-Stücken werden in bunten Blechdosen mit Disney-Figuren verkauft ... mehr

Hautpflege bei Babys: Tipps vom Experten

Babyhaut ist drei- bis fünfmal dünner als die Haut von Erwachsenen. Das macht sie so zart und rosig - aber auch besonders empfindlich. Vor allem die Haut von Neugeborenen hat der Umwelt noch kaum etwas entgegenzusetzen. Sie benötigt daher schützende Pflege, die nicht ... mehr

Bei Bindehautenzündung was tun? Symptome und Behandlung

Wenn die Augen gerötet sind, jucken oder sogar brennen, liegt meist eine Bindehautentzündung vor. Die Ursachen sind unterschiedlicher Natur: Schuld können Bakterien oder Viren sein, doch auch Allergien oder simple Zugluft kommen als Auslöser infrage. Der Ursache ... mehr

Asthma: Betroffene sollten immer Notfall-Spray dabei haben

Fünf Prozent der Erwachsenen leiden an Asthma. Pollen, Hausstaubmilben oder auch Duftstoffe können bei Betroffenen zu Atemnot führen. Deshalb sollten sie immer ihr Notfall-Spray griffbereit haben. Zusätzlich können Atemtechniken und bestimmte Körperhaltungen helfen ... mehr

Heuschnupfen: Richtige Ernährung beachten

Sie sollten die Ernährung bei Heuschnupfen so umstellen, dass möglichst wenige histaminreiche Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen und vermehrt solche mit einem hohen Magnesiumgehalt. Auch der Flüssigkeitshaushalt spielt bei der richtigen Ernährung bei Heuschnupfen ... mehr

Warum Alkohol Heuschnupfen verschlimmert

Viele Menschen wissen nicht, dass Alkohol Heuschnupfen verstärken kann. Was der Inhaltsstoff Histamin damit zu tun hat, wie dieser sich auf andere Allergien auswirkt und was es außerdem zu beachten gibt, lesen Sie hier. Alkohol enthält den Signalwirkstoff Histamin ... mehr

Milben: Was tun bei Hausstauballergie?

Etwa jeder zehnte Deutsche leidet an einer Hausstauballergie. Die Bezeichnung ist jedoch irreführend: Verantwortlich für die Allergie ist nicht etwa Hausstaub, sondern vielmehr der darin enthaltene Kot von Milben. Hier erfahren Sie mehr zu den Symptomen, der Diagnose ... mehr

Kiwi-Allergie nach Knochenmark-Transplantation

Eine junge Frau spendet ihrem an Blutkrebs erkrankten Bruder Stammzellen. Danach ist der Mann allergisch gegen Kiwis - wie die Frau selbst. Von diesem Phänomen berichtet jetzt das "Journal of the European Academy of Dermatology and Venerology". Allergie-Anfall ... mehr

Lidl ruft Schokokirschen zurück

Der Lebensmittelhändler Daflee Food warnt Allergiker vor dem Verzehr der Süßware "Fruchtgenuss in feinster Zartbitterschokolade Sorte Kirschen", die beim Discounter  Lidl verkauft worden sind. In einzelnen Packungen des Produkts könnten sich statt gefriergetrockneter ... mehr

Bronchitis bei Kleinkindern: Was hilft, Symptome und Behandlung

Mit der richtigen Behandlung ist eine Bronchitis bei Kindern in der Regel nach rund zwei Wochen abgeheilt. Allerdings kann die Krankheit unter Umständen auch in eine Lungenentzündung übergehen. Was Sie tun können, um die Heilung zu fördern, erfahren Sie hier. Ursachen ... mehr

Nutella-Panne: Ferrero vergisst Zutatenliste auf Glas

Zucker, Palmöl, Nüsse und Kakao: Die Hauptzutaten von Nutella sind bekannt. Für Allergiker spielen allerdings auch weitere Bestandteile eine Rolle - und die stehen normalerweise auf der Zutatenliste. Bei zwei Chargen des 1000-Gramm-Glases hat der Hersteller Ferrero ... mehr

Erkältung oder Allergie? Bei Kindern Unterschiede erkennen

Es ist noch Erkältungszeit, aber es sind auch schon Pollen in der Luft. Wenn das Kind schnieft und niest, kann sowohl eine Erkältung, als auch eine Allergie der Auslöser sein. Es gibt Anhaltspunkte, an denen Eltern sich orientieren können. Der Berufsverband der Kinder ... mehr

Heuschnupfen: Birkenpollen-Allergiker stehen vor Horror-Jahr

2016 könnte für Allergiker ein ganz schlimmes Jahr werden: Nach Einschätzungen der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) werden die durch Birkenpollen ausgelösten Symptome wie Heuschnupfen und Asthma 2016 stärker ausfallen als noch im vergangenen ... mehr
 
1 2 3 4 ... 7 »


Anzeige
shopping-portal